1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 6Wunderkinder: Wunderlist 2…

Ich wundere mich immer wieder...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich wundere mich immer wieder...

    Autor: MarkMüller 06.12.12 - 21:42

    ...darüber, dass es Leuten die Zeit und den Aufwand wert ist, zu einem Thema "beitragen" zu müssen, dass sie das Thema nicht interessiert oder sie sich ärgern, dass sie ein Beitrag finden, der ihrer Meinung nach keine Relevanz für den Weltfrieden hat. Aber was weiß ich schon. Muss doch mal einen Polemik-Kurs belegen.
    Zum Thema möchte ich beitragen, dass wir im beruflichen Umfeld Wunderlist nutzen, und zwar, nachdem wir verschiedene Tools ausprobiert haben.
    Unsere Anforderung war dabei, die Sache so einfach wie möglich zu halten und sofort und auf allen Arten von Endgeräten ToDos zentral pflegen und überprüfen zu können.
    Da das FÜR UNS im Business sehr gut funktionierte, wird Wunderlist mittlerweile auch für private Zwecke genutzt.
    Es gibt immer viel tollere Lösungen im Sinne von "kann mehr". Aber für das, was wir wollten (einfach nur Listen und darin Aufgaben managen, Filterfunktionen, schnelle und zuverlässige Sync am PC, Mac, iPhone, iPad, Android) haben wir nichts gefunden, was uns so überzeugt hat wie Wunderlist.
    Auch Omnifokus ist bspw. toll, und so weiter. Unterwegs wurde dann aber doch lieber Wunderlist genutzt und hat sich durchgesetzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich wundere mich immer wieder...

    Autor: Trollfeeder 07.12.12 - 08:04

    MarkMüller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Thema möchte ich beitragen, dass wir im beruflichen Umfeld Wunderlist
    > nutzen, und zwar, nachdem wir verschiedene Tools ausprobiert haben.
    > Unsere Anforderung war dabei, die Sache so einfach wie möglich zu halten
    > und sofort und auf allen Arten von Endgeräten ToDos zentral pflegen und
    > überprüfen zu können.

    Danke für die Aufklärung, was Wunderlist überhaupt ist. Ich finde es faszinierend das man einen solchen Artikel schreiben kann ohne dem Leser auch nur eine Ahnung zu geben um welche Art Tool es sich handelt. *aufgolemzeig*
    Mit den sinnlosen Beiträgen gebe ich dir auch Recht, aber das ist scheinbar ein Teil der neuen Internetkultur zu Alles und Jedem eine Meinung haben zu "müssen".^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

  1. iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
    iPad Air 2 im Test
    Toll, aber kein Muss

    Apples iPad Air 2 ist dünner als ein Bleistift und noch einmal deutlich schneller als das iPad Air. Sein Display ist brillant und der Fingerabdrucksensor sorgt für mehr Komfort beim Einloggen und Bezahlen. Reicht das für einen Neukauf? Nicht für jeden, meint Golem.de nach einem Test.

  2. Nocomentator: Filterkiste blendet Sportkommentare aus
    Nocomentator
    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

    Das Crowdfunding-Projekt Nocommentator will eine kleine Box finanzieren, die bei Sportübertragungen im Fernsehen den Sprecher ausblendet. Dem Prinzip liegt ein recht alter Trick der Tontechnik zugrunde.

  3. Gameworks: Nvidia rollt den Rasen aus
    Gameworks
    Nvidia rollt den Rasen aus

    Nvidias Turf Effects soll künftig für die Grasdarstellung in PC-Spielen sorgen. Die einzelnen Büschel bestehen aus echter Geometrie, interagieren mit Objekten und verschatten sich gegenseitig.


  1. 01:52

  2. 17:43

  3. 17:36

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 15:56

  7. 15:39

  8. 15:12