1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab Februar: Update auf Windows 8…

Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 22:01

    Obwohl Windows 8 so extrem günstig verjubelt wird, zeigt sich anhand der Statistik: http://www.netmarketshare.com/operating-system-market-share.aspx?qprid=10&qpcustomd=0&qpcustomb=*1 eindeutig, dass Windows 8 auf dem allgemeinen Markt sehr schlecht angenommen wird. 1,87% aller Windows-PC's sind mit Windows 8 ausgestattet. Bei dem Preis hätten das eigentlich bereits 10% sein müssen! Aber kaum jemand will eine touch-optimierte Oberfläche wie die Windows 8 UI oder früher Metro.

    Zahlreiche Meinungen sagen drücken zwar nur den Unmut aus und kaum jemand fasst seinen Hass bezüglich des neuen Konzepts in klare Worte. Doch manchmal findet man auch wirkliche Begründungen, warum Windows 8 missfällt.

    https://www.entertainment-community.de/?s=magazin:f62be8040b288efeb79c2be03268700a2bf9af8e0:cc858d2b1e2ecf023e2b4675ff108c39693b43f6f5

    Klar ist auf jeden Fall, nach der Werbeaktion für Windows 8, den extrem niedrigen Upgrade-Preisen und den Versprechungen, was Windows 8 alles besser macht, dass Microsoft mit Windows 8 einen der sichersten Flops aller Zeiten gelandet hat.

    Die EDV-Technik ist noch nicht bereit für Touch am Desktop. Noch stehen Monitore senkrecht vor einem und liegen nicht wie bei Startrek in einer eingefassten Konsole vor einem. Und wer streckt schon gerne den Arm zum Monitor, wenn die Maus direkt neben der Hand liegt, oder die Eingabe per Tastatur um ein vielfaches schneller funktioniert?

    Es bleibt also eine Tatsache. Microsoft ist einfach mal wieder zu früh dran. Tabletts mit Stifteingabe waren ein Flop. Idee: Microsoft. Apple nimmt die Idee auf, bringt ein vernünftiges Touch-Display zum Einsatz und schon wird es ein Erfolg. Ich wette, auch mit der Form von Metro wird Apple bald die ersten Erfolge verbuchen. Microsoft steht dann wieder einmal dumm da. Aus dem Grund ist die Apple-Aktie auch viel wert und die Aktie von MS nicht einmal ein Zehntel.

    Nein, ich benutze keine Produkte von Apple. Aber man sieht doch sehr deutlich, dass Microsoft die richtigen Ideen falsch umsetzt und somit der Konkurrenz Futter für den Erfolg gibt.

    *edit: URL-Tags um die Links gesetzt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 22:03 durch sunnymarx.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: PaytimeAT 21.01.13 - 22:33

    sunnymarx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Obwohl Windows 8 so extrem günstig verjubelt wird, zeigt sich anhand der
    > Statistik: www.netmarketshare.com eindeutig, dass Windows 8 auf dem
    > allgemeinen Markt sehr schlecht angenommen wird. 1,87% aller Windows-PC's
    > sind mit Windows 8 ausgestattet. Bei dem Preis hätten das eigentlich
    > bereits 10% sein müssen! Aber kaum jemand will eine touch-optimierte
    > Oberfläche wie die Windows 8 UI oder früher Metro.
    >
    > Zahlreiche Meinungen sagen drücken zwar nur den Unmut aus und kaum jemand
    > fasst seinen Hass bezüglich des neuen Konzepts in klare Worte. Doch
    > manchmal findet man auch wirkliche Begründungen, warum Windows 8
    > missfällt.
    >
    > www.entertainment-community.de
    >
    > Klar ist auf jeden Fall, nach der Werbeaktion für Windows 8, den extrem
    > niedrigen Upgrade-Preisen und den Versprechungen, was Windows 8 alles
    > besser macht, dass Microsoft mit Windows 8 einen der sichersten Flops aller
    > Zeiten gelandet hat.
    >
    > Die EDV-Technik ist noch nicht bereit für Touch am Desktop. Noch stehen
    > Monitore senkrecht vor einem und liegen nicht wie bei Startrek in einer
    > eingefassten Konsole vor einem. Und wer streckt schon gerne den Arm zum
    > Monitor, wenn die Maus direkt neben der Hand liegt, oder die Eingabe per
    > Tastatur um ein vielfaches schneller funktioniert?
    >
    > Es bleibt also eine Tatsache. Microsoft ist einfach mal wieder zu früh
    > dran. Tabletts mit Stifteingabe waren ein Flop. Idee: Microsoft. Apple
    > nimmt die Idee auf, bringt ein vernünftiges Touch-Display zum Einsatz und
    > schon wird es ein Erfolg. Ich wette, auch mit der Form von Metro wird Apple
    > bald die ersten Erfolge verbuchen. Microsoft steht dann wieder einmal dumm
    > da. Aus dem Grund ist die Apple-Aktie auch viel wert und die Aktie von MS
    > nicht einmal ein Zehntel.
    >
    > Nein, ich benutze keine Produkte von Apple. Aber man sieht doch sehr
    > deutlich, dass Microsoft die richtigen Ideen falsch umsetzt und somit der
    > Konkurrenz Futter für den Erfolg gibt.
    >
    > *edit: URL-Tags um die Links gesetzt.

    Eigentlich ist das sehr gut!

    Schau dir doch bloß die Statistiken von Windows 7 zu Anfangszeiten an oder schau dir die heutigen Linux Statistiken an ... da wirst du feststellen, dass sich Windows 8 mehr als gut verkauft!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 22:48

    Sicher nicht. Windows 7 hatte ca. die gleiche Verbreitung und kostete mindestens das 4fache. Da stiegen die Leute gerne drauf um. Mach doch mal den Test, kauf ne Version Windows 8 und setze sie bei eBay für 1 Euro rein! Ich wette mit Dir, über 10 Euro kommst Du nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Vaporware 21.01.13 - 23:42

    Erst mal ne Frage.
    Deine Signatur legt ja nahe dass Du mit der von Dir verlinkten Seite in Relation stehst. Willst Du die hier promoten?

    Nun mal ein paar Fakten:

    1) Diskutiert man über die Vor- und Nachteile eines Phone/Tablet - OS kommt sehr schnell die Frage auf ob denn auch genügend (relativer Begriff) bzw. die eigenen Anforderungen erfüllende Apps vorhanden sind.

    Wie kriegt nun Microsoft die Entwickler dazu für die neuen Geräte (Phone und Tablets) zu entwickeln. Glaubst Du im Ernst dass sich schon bald ca. 40.000 Apps im Microsoft Store befinden würden, wenn die Apps nur verfügbar wären durch z.B. ein Option Pack oder wie auch immer man eine optional nachinstallierbare Möglichkeit zur Verwendung von touchoptimierten (als auch mausbedienbaren) Programmen nennen mag?

    2) Nimm doch einfach den selben Webstatistikenprovider wie Du und blende mal die anderen OSe mit ein. Hab ich hier schon mal für Dich vorbereitet.
    Na merkste was?
    Windows 8 hat schon Android (laut deren Zahlen) in der installierten Userbasis überholt. Das iPad sollte in absehbaren Zeit überholt sein. Windows 8 wächst nämlich schneller als die anderen beiden.
    Im übrigen werden das auch bald die sogenannten Analysten merken, was wieder dazu führen wird, dass noch schneller mehr Apps im Microsoft Store landen werden.

    3) Niemand wird gezwungen die Windows 8 Store Apps zu benutzen. Wer die Kacheln einfach nicht benutzen will, muss es auch nicht.
    Gibt genug Möglichkeiten dazu und wurde auch schon genug diskutiert.
    Lass mal nen durchschnittlichen Benutzer ohne nen Account bei Google oder Apple irgendwas machen. Viel Spass dabei.

    4) Microsofts Strategie auf allen Devices (Desktop/Tablet/Phone und Konsole) eine einfach zu bedienende UI zu etablieren ist einzigartig und damit sind sie den anderen um Längen voraus. The Microsoft design language (die Videos sind dort auch als Download verfügbar) ist z.B. n guter Einstieg, die restlichen Session sind auch nicht zu verachten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 23:55

    Vaporware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst mal ne Frage.
    > Deine Signatur legt ja nahe dass Du mit der von Dir verlinkten Seite in
    > Relation stehst. Willst Du die hier promoten?

    Nein, ich sehe nur nicht ein, dass ich einen Artikel 20 mal schreibe, wenn es in 20 Foren um ein und das selbe Thema geht. Wäre Schwachsinn. Also setze ich meinen Beitrag auf einer Plattform ab und verlinke dort hin. Und promoten hätte als Sinn, Gewinne zu erwirtschaften. Geht jedoch nicht, da die Plattform noch alles andere als Einsatzbereit ist und somit noch keine Gewinne erwirtschaften kann. Mal abgesehen davon, der "Werbelink" des Buches "Umdenken" ist nur da, weil das Buch meine Mum geschrieben hat. Bringt mir persönlich also auch nichts.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: oSu. 22.01.13 - 00:15

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sunnymarx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Obwohl Windows 8 so extrem günstig verjubelt wird, zeigt sich anhand der
    > > Statistik: www.netmarketshare.com eindeutig, dass Windows 8 auf dem
    > > allgemeinen Markt sehr schlecht angenommen wird. 1,87% aller
    > Windows-PC's
    > > sind mit Windows 8 ausgestattet. Bei dem Preis hätten das eigentlich
    > > bereits 10% sein müssen! Aber kaum jemand will eine touch-optimierte
    > > Oberfläche wie die Windows 8 UI oder früher Metro.
    > >
    > > Zahlreiche Meinungen sagen drücken zwar nur den Unmut aus und kaum
    > jemand
    > > fasst seinen Hass bezüglich des neuen Konzepts in klare Worte. Doch
    > > manchmal findet man auch wirkliche Begründungen, warum Windows 8
    > > missfällt.
    > >
    > > www.entertainment-community.de
    > >
    > > Klar ist auf jeden Fall, nach der Werbeaktion für Windows 8, den extrem
    > > niedrigen Upgrade-Preisen und den Versprechungen, was Windows 8 alles
    > > besser macht, dass Microsoft mit Windows 8 einen der sichersten Flops
    > aller
    > > Zeiten gelandet hat.
    > >
    > > Die EDV-Technik ist noch nicht bereit für Touch am Desktop. Noch stehen
    > > Monitore senkrecht vor einem und liegen nicht wie bei Startrek in einer
    > > eingefassten Konsole vor einem. Und wer streckt schon gerne den Arm zum
    > > Monitor, wenn die Maus direkt neben der Hand liegt, oder die Eingabe per
    > > Tastatur um ein vielfaches schneller funktioniert?
    > >
    > > Es bleibt also eine Tatsache. Microsoft ist einfach mal wieder zu früh
    > > dran. Tabletts mit Stifteingabe waren ein Flop. Idee: Microsoft. Apple
    > > nimmt die Idee auf, bringt ein vernünftiges Touch-Display zum Einsatz
    > und
    > > schon wird es ein Erfolg. Ich wette, auch mit der Form von Metro wird
    > Apple
    > > bald die ersten Erfolge verbuchen. Microsoft steht dann wieder einmal
    > dumm
    > > da. Aus dem Grund ist die Apple-Aktie auch viel wert und die Aktie von
    > MS
    > > nicht einmal ein Zehntel.
    > >
    > > Nein, ich benutze keine Produkte von Apple. Aber man sieht doch sehr
    > > deutlich, dass Microsoft die richtigen Ideen falsch umsetzt und somit
    > der
    > > Konkurrenz Futter für den Erfolg gibt.
    > >
    > > *edit: URL-Tags um die Links gesetzt.
    >
    > Eigentlich ist das sehr gut!
    >
    > Schau dir doch bloß die Statistiken von Windows 7 zu Anfangszeiten an oder
    > schau dir die heutigen Linux Statistiken an ... da wirst du feststellen,
    > dass sich Windows 8 mehr als gut verkauft!

    *LOL*

    Den Mist den Du hier verbreitest, glaubst Du doch hoffentlich selbst nicht.
    Windows 8 ist Microsofts SuperGAU und die Verbreitung ist mehr als schlecht.

    http://tinyurl.com/cl8klqn





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 00:29 durch oSu..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Vaporware 22.01.13 - 00:54

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Den Mist den Du hier verbreitest, glaubst Du doch hoffentlich selbst
    > nicht.
    > Windows 8 ist Microsofts SuperGAU und die Verbreitung ist mehr als
    > schlecht.
    >
    > tinyurl.com

    Hm, hinter dem Link von Dir wird sich auf Zahlen von Net Applications bezogen, die wiederum Ihre Zahlen wohl von netmarketshare.com beziehen.
    Sag mal liest Du und analysierst Du selbständig auch das was Du postest?

    Wenn ja, wie kommst Du darauf dass Windows 8 n SuperGAU sein soll.
    Windows 8 wächst schneller als iOS und Android, gegen das es ja primär positioniert ist.
    Hier mal die Zahlen von letzer Woche des von Dir gewählten Webstatistikenproviders (mal zur Abwechslung eingeschränkt auf Deutschland).

    Windows 7 44.12%
    Windows XP 21.99%
    Windows Vista 7.62%
    iPad 4.37%
    Linux 4.03%
    iPhone 3.18%
    Windows 8 2.95%
    Mac OS X 10.8 2.81%
    Mac OS X 10.6 2.23%
    Mac OS X 10.7 1.98%
    Android 4.0 1.12%
    Android 2.3 1.00%
    Android 4.1 0.76%

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.13 - 06:58

    Vaporware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, hinter dem Link von Dir wird sich auf Zahlen von Net Applications
    > bezogen, die wiederum Ihre Zahlen wohl von netmarketshare.com beziehen.
    > Sag mal liest Du und analysierst Du selbständig auch das was Du postest?

    Es geht mir doch überhaupt nicht um Windows 8, dass auf Touch-Basierten Geräte läuft. Da möchte ich ja gar nicht behaupten, dass MS mit ihrer Idee falsch liegt. Aber dort, wo es darauf ankommt, wo Microsoft bisher die marktbeherrschenden Positionen inne hatte, werden Nutzer bevormundet ohne Ende! Kein Startmenü sondern "Metro" am Desktop ist einfach nur für die Katz!

    Welcher Nutzer nutzt schon Funktionen, die er nicht sieht? Auf gut Glück auf Metro mal tippen, um zu sehen, ob er dann vielleicht doch gleich los sucht, kommt sicher den wenigsten in den Sinn. Bei Windows 7 sah man den blinkenden Cursor im "Such-Feld". Windows 8 ist etwas für kleine Bildschirme auf Geräten, die ansonsten keine Eingabefunktion haben. Aber nicht für Desktop-Rechner. Und genau da, wächst Windows 8 nicht, sondern dümpelt vor sich hin.

    Was auch wichtig ist, der Preis von Windows 8. Bei dem extrem billigen Preis, für solch eine Upgrade-Lizenz, hätte Windows 8 eine Verbreitung sondergleichen erleben müssen. Gerade auf dem Desktop. Aber es will einfach kaum jemand. Der Desktop ohne Aero-Effekte schreckt viele Nutzer ab, die diese Ansicht lieb gewonnen haben. Der ständige Wechsel zwischen Metro und Desktop ist auch vielen ein Dorn im Auge. Und deshalb und nur aus diesen besagten Gründen, wird Windows 8 auf dem Desktop sowas von untergehen.

    Metro gehört auf dem Desktop in ein Fenster! Das Startmenü gehört zurück, der Start-Button muss wieder dahin, wo er hin gehört und auch die Grafikkarten sollen mit Aero-Glass wieder etwas zu tun bekommen. Dann! Aber nur dann, wird Windows 8 den Erfolg verspüren, den es eigentlich verdient.

    Unter der Haube hat sich soviel positives getan. Das extrem schnelle hochfahren und die Storage-Spaces sind nur zwei Dinge. Es kommen noch einige dazu. Windows 8 ist nicht schlecht. Unter der Haube! Aber die Optik ist 1980 nicht 2013!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: volkerswelt 22.01.13 - 08:44

    sunnymarx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klar ist auf jeden Fall, nach der Werbeaktion für Windows 8, den extrem
    > niedrigen Upgrade-Preisen und den Versprechungen, was Windows 8 alles
    > besser macht, dass Microsoft mit Windows 8 einen der sichersten Flops aller
    > Zeiten gelandet hat.

    Günstige Upgradeangebote gab es bis jetzt bei jeder neuen Windows-Version. Da wird nichts verramscht. 60.000 verkaufte Lizenzen hören sich nicht nach einem Flop an.

    > Die EDV-Technik ist noch nicht bereit für Touch am Desktop. Noch stehen
    > Monitore senkrecht vor einem und liegen nicht wie bei Startrek in einer
    > eingefassten Konsole vor einem. Und wer streckt schon gerne den Arm zum
    > Monitor, wenn die Maus direkt neben der Hand liegt, oder die Eingabe per
    > Tastatur um ein vielfaches schneller funktioniert?

    Quatsch, obwohl Windows 8 für 'Touch first' optimiert ist (schau dir mal die vorherigen Windowsversionen mit einem Touchmonitor an und berichte uns mal wie du die Bedienung fandest) ist es auch sehr gut mit Maus und/oder Tastatur gleichwertig zu bedienen. Probier es doch mal aus.

    > Es bleibt also eine Tatsache. Microsoft ist einfach mal wieder zu früh
    > dran. Tabletts mit Stifteingabe waren ein Flop. Idee: Microsoft. Apple
    > nimmt die Idee auf, bringt ein vernünftiges Touch-Display zum Einsatz und
    > schon wird es ein Erfolg. Ich wette, auch mit der Form von Metro wird Apple
    > bald die ersten Erfolge verbuchen. Microsoft steht dann wieder einmal dumm
    > da. Aus dem Grund ist die Apple-Aktie auch viel wert und die Aktie von MS
    > nicht einmal ein Zehntel.

    Wegen Aktienwert, schau dir mal an, wieviel MS-Aktien im Umlauf sind und im Vergleich Appleanteile (Stichwort Splitting). Der Wert einer einzelnen Aktie sagt gar nichts über das Unternehmen aus. Wahrscheinlich bist du auch total enttäuscht das diesmal Apple als Innovationsmotor (Touch auf dem Desktop) versagt hat. In deinen Augen ist Apple der Heilsbringer, der anscheinend nichts falsch macht, dem ist leider auch nicht so, es gab in der Vergangenheit genug Apple-Produkte die auch am Markt gefloppt sind. Das innovative an der Windows 8-Story ist, das eine UI auf den verschiedensten Formfaktoren (Phone/Tablet/Desktop) verfügbar ist und ein gleiches oder zumindest ähnliches Bedienkonzept haben. Das dieses Bedienkonzept vom Verhalten der bisherigen Windowsversionen abweicht ist nicht verwunderlich, sondern natürlich. Und diese Entwicklung ist evolutionär.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: redmord 22.01.13 - 10:42

    Hört doch endlich mal mit der Startmenubestattung auf. Das Gesäusel hält sich jetzt seit über einem Jahr.

    Es gibt viele Faktoren, die dafür sorgen können, dass Windows 8 am relativen Marktanteil weniger Erfolgreich erscheint als Windows 7. Zunächst sind da die Stärken und Schwächen des jeweiligen Vorgängers zu nennen. ;-)
    Windows 7 war beim Markteintritt vor allem so stark, weil sein Vorgänger so zerrissen wurde! Dagegen hat Windows 8 in seinem Vorgänger den stärksten vorstellbaren Rivalen. Ich kenne viele Leute, die es einfach nicht einsehen von Win7 abstand zu nehmen, obwohl sie damit völlig zufrieden sind. Das hat nicht unbedingt was mit Schwächen an Win8 zu tun, sondern einfach, dass für viele der Benefit momentan den Aufwand nicht lohnt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Bankai 22.01.13 - 12:51

    sunnymarx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > www.entertainment-community.de

    Ok, ich musste herzlich lachen.

    Da hat ein (in meinen Augen) offensichtlicher DAU versucht einen
    Artikel über Win8, mit einem professionellem touch zu schreiben.

    Aus seinem Unvermögen resultiert dann: "Ich mag Windows 8 nicht..."
    (muss er ja auch nicht!)

    ...aber lustig wars schon :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 14:33

    Ich dachte schon, damit stehe ich alleine da.

    Am geilsten finde ich, dass er damit arbeiten will und erst mal Spiele installiert.

    An zweiter Stelle kommt der Vorwurf, dass keine Programme installiert sind und die anschließende (versucht sarkastische) Kritik, dass der App-Store in der ersten Spalte von Metro zu finden ist.

    Ich hab mich auch drüber gefreut, ist schön geschrieben. Für ein Kind... :-)

    Ach ja: "Die alten Bürohasen wissen selbst sehr gut, dass man gerne mal Solitare gespielt hat, wenn man auf eine E-Mail wartete." ist auch ziemlich geil :-D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 14:34 durch Himmerlarschundzwirn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 14:38

    Also ist der verlinkte Beitrag wirklich von dir? Komisch, dass ich das geahnt habe. Noch komischer, dass ich das trotz ausgeblendeter Signaturen hingekriegt habe :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: worker2000 22.01.13 - 14:41

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ist der verlinkte Beitrag wirklich von dir? Komisch, dass ich das
    > geahnt habe. Noch komischer, dass ich das trotz ausgeblendeter Signaturen
    > hingekriegt habe :-D


    Nu gibst du ihm auch noch eine Plattform *kopfschüttel*

    Solche USER sollte man ignorieren und in ihrer Traumblase leben lassen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 15:07

    Niemand von uns wäre erwachsen geworden, wenn er nicht auf Fehler aufmerksam gemacht worden wäre. Ich gebe ihm doch nur eine Chance :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: koflor 22.01.13 - 17:06

    Jetzt habe ich wirklich diesen Unsinn gelesen!

    Als Windows 8 - User kann ich nur den Kopf schütteln. Du hättest Dir die Zeit gar nicht nehmen müssen, den "Bericht" zu schreiben. Das Ergebnis steht ja schon von Anfang an fest - das kann man ja schon sehr klar herauslesen.

    Im Übrigen ist es lustig, wenn Du was von modernen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts schreibst, denn Deine Webseite ist in diesem Jahrtausend noch nicht angekommen.

    Ach ja: Wenn Du diese ganzen Glossy-Effekte so magst, dann kauf Dir doch bitte einen Mac.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Christian72D 22.01.13 - 17:17

    Also zumindest mit dem Glossy muss ich dir widersprechen: ein modernes OS sollte bitte auch modern aussehen!
    Wieso konnte man das ganze Aero Zeugs am Desktop nicht drin behalten?
    Wieso muss Windows 8 dort jetzt aussehen wie Windows 2000?

    Man wird den Erfolg von Windows 8 wohl daran ablesen können wann die ersten großen kommerziellen Firmen ihre Programme (nicht, nicht Apps) im Metro Stil (ach ne, heißt ja Win8 GUI) rausbringen werden.
    Also Adobe Photoshop wäre m.M. nach ein bedeutender Marker.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: redmord 22.01.13 - 18:00

    Im Web ist die Metro Design Sprache seit längerem ganz heißer Scheiß. Musst dir doch nur mal Android ansehen. Kaum kam WP raus haben die sich auch recht schnell von vielem Chrome verabschiedet.

    Aero-Glass war aus meiner Sicht schon immer überlades Chrome. Das jetzige Design ist zeitlos und legt sich stimmig neben Metro. Das ganze Pseudo-3D ist vorallem eins: Pseudo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: Vaporware 22.01.13 - 18:21

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Web ist die Metro Design Sprache seit längerem ganz heißer Scheiß. Musst
    > dir doch nur mal Android ansehen. Kaum kam WP raus haben die sich auch
    > recht schnell von vielem Chrome verabschiedet.
    >
    > Aero-Glass war aus meiner Sicht schon immer überlades Chrome. Das jetzige
    > Design ist zeitlos und legt sich stimmig neben Metro. Das ganze Pseudo-3D
    > ist vorallem eins: Pseudo.

    Ist btw. angelehnt an Bauhaus bzw. Swiss Design

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Verbreitung trotz Rammmmmschpreise

    Autor: lustiger Lurch 22.01.13 - 20:54

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also zumindest mit dem Glossy muss ich dir widersprechen: ein modernes OS
    > sollte bitte auch modern aussehen!
    > Wieso konnte man das ganze Aero Zeugs am Desktop nicht drin behalten?

    Ganz einfach, weil die Aero-Oberfläche zu oft Probleme gemacht hat. Einige Spiele (z.B. Civ5) sind gar nicht erst gestartet oder hatten extreme Frameeinbrüche. Oder Anwendungen liefen fehlerhaft (unter anderem fällt mir da GoLive ein), also musste man dann in der entsprechenden Verknüpfung (Kompatibilitätsmodus) das Aero-Design bei Start der Anwendung deaktivieren lassen, damit es keine Probleme gibt. Diese Option gibt es jetzt im Windows 8-Kompatibilitätsmodus nicht mehr, da sie nicht mehr benötigt wird (kein Aero). Somit laufen sogar wieder Anwendungen fehlerfrei, die seit dem Aerogedöns herumzickten.

    Mein Name ist Lurch, lustiger Lurch

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

  1. Modulares Smartphone: SoCs von Marvell und Nvidia in Googles Project Ara
    Modulares Smartphone
    SoCs von Marvell und Nvidia in Googles Project Ara

    Neben Rockchip werden auch zwei weitere Chiphersteller Prozessoren für Googles modulares Smartphone liefern. Von Toshiba kommt nach neuestem Stand nur das Onboard-Netzwerk Unipro, was die SoCs bald auch selbst beherrschen sollen.

  2. Linux 3.19: Release Candidate eröffnet Testphase
    Linux 3.19
    Release Candidate eröffnet Testphase

    Der Linux-Kernel 3.19 bringt diverse Änderungen für Grafiktreiber, Speicherstacks und Dateisysteme mit. Außerdem gibt es eine neue Schnittstelle für AMDs Heterogeneous System Architecture (HSA).

  3. Lifetab S8312: 8-Zoll-Tablet mit UMTS für 180 Euro
    Lifetab S8312
    8-Zoll-Tablet mit UMTS für 180 Euro

    Aldi-Süd bringt mit dem Lifetab S8312 ein Android-Tablet von Medion mit 8-Zoll-Display und Octa-Core-Prozessor in seine Märkte. Bei einem Preis von 180 Euro können Käufer dank eines eingebauten UMTS-Modems auch unterwegs surfen.


  1. 11:13

  2. 10:41

  3. 10:24

  4. 09:59

  5. 09:00

  6. 14:04

  7. 12:54

  8. 12:39