Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab Februar: Update auf Windows 8…

Von 7 auf 8 und zurück.

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: XDKOwner 21.01.13 - 11:21

    Windoof 8 hat sicherlich seine Vorteile, aber die Wege sind -ohne Touchscreen- zu langwierig und kompliziert.

    4 Wochen mit Windoof 8 haben mir gereicht...ich bleib bei Windows 7.

  2. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: KleinerWolf 21.01.13 - 11:24

    4 Wochen? Mir haben 4h gerreicht. Und das war der Test, ob unsere Software noch unter Windows 8 läuft.

    Die Preise sind imo ziemlich überzogen. 279 Euro für die Pro Version

  3. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: Andreas2k 21.01.13 - 11:25

    Du hast es echt 4 Wochen ertragen? Ich habs nach zwei Tagen sofort gelöscht... war ja nicht zum aushalten - trotz classic shell und co...

  4. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: BoeserOnkel 21.01.13 - 11:37

    Kann mir mal einer von euch sagen, was er konkret an Win8 auszusetzen hat? Immer nur motzen aber keine Butter bei den Fischen...

  5. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: TheShortOfIt 21.01.13 - 11:38

    Bei 4 Wochen kann man wenigstens sagen, er hats versucht. Bei 2 Tagen oder 4h merkt man doch schon wie voreingenommen ihr seid und wie sehr 0 Bock ihr auf eine Umstrukturierung hat..

    Was der Bauer nicht kennt.. ;) ... War damals bei Win7 mit vielen genauso: "Bähh.. scheiss neue Anordnung der Taskbar"

    Fragt man heute nach, will die keiner mehr hergeben.. Aber per se - und vor allem in Deutschland - ist erst mal alles scheisse, was vom Standard abweicht ^^

  6. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: phex 21.01.13 - 11:40

    Eure Meinung in Ehren.
    Aber da hat MS den Mut zu neuen Konzepten und es wird derart rumgemeckert. In 2 Jahren kommt Apple mit dem gleichen Prinzip und verkauft es mit der richtigen Werbung als das Beste, was dem Anwender passieren kann. Und die Leute werden es wie geschnitten Brot "fressen".
    Bspw. fahren die Leute heute massenhaft auf Tablets ab, als ob es was Neues gewesen wäre. Apple hat es durch gutes Marketing am Markt etabliert und nicht, weil das Produkt so besonders ist. - Das Konzept der Tablet-PCs stammt u.a. von MS. Aber damals wollte es keiner haben, da keiner wusste, was er damit soll. Ähnlich die ersten Geräte für digitale Medien (CDTV; Phillips CD-i usw.)

    Heute ist sowas Standardequipment.
    Meckert nur ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 11:41 durch phex.

  7. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: flasherle 21.01.13 - 11:40

    Das ist alles nur dieses ständige es ist anders als scheiße gelaber. allerdings muss man ihm zugute halten das er es 4 probiert hat, allerdings ist es da noch fraglich wie intensiv.

  8. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: DukeCastino 21.01.13 - 11:47

    bin ich jetzt mit 2 Wochen auch ein Troll/Hater/"WortHierEinsetzen" ?

    Windows7 war für mich ein echter Mehrwert gegenüber Xp aber das 8er is sowas von Grotte. Am Tablet seh ich ja noch ein gewissen Mehrwert auch wenn ich mir das nie kaufen würde.

  9. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: johnmcwho 21.01.13 - 11:48

    Ich muss beiden Recht geben hab die Vorversion getestet und inzwischen auch die Finalen Versionen. Weiterhin bei einigen auch installiert und die Meinung ist einhellig runter lieber Windows 7.
    Der Hintergrund ist ganz einfach die Leute sind gewohnt und das seit Win95 mit einem Startmenu zu arbeiten. Dies wurde durch Kacheln ersetzt die eher aufgesetzt als integriert wirken. Weiterhin ist die Bedienung der Kacheln auf Touch Systemen angelehnt wo man sich mit einer Maus sehr schwer tut.
    Des weiteren gibt es System intern keine Verbesserungen die irgendwie auffällig wären. Kurz es handelt sich für mich um ein Windows 7 mit Kacheln.
    Ich hoffe der kleine Einblick ist hilfreich dies zu verstehen. Für mich als langfristiger MS Partner steht damit wieder mal fest und dies endgültig, man sollte sich nach alternativen umsehen.

  10. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: blaub4r 21.01.13 - 11:49

    BoeserOnkel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir mal einer von euch sagen, was er konkret an Win8 auszusetzen hat?
    > Immer nur motzen aber keine Butter bei den Fischen...


    im grunde sind es einige sachen die mir missfallen an win8. aber der grösste minus punkt ist bei mir metro.

    sowas hat auf dem desktop nichts zu suchen. ich will das auch nicht erst durch google suchen umschalten müssen. sollte ms das optional machen mit RICHTIGEM (win7) desktop dann schaue ich mir das an.

    vorher werde ich jeden der mich fragt davon abraten und selber auch nicht win8 installieren ...

  11. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: flasherle 21.01.13 - 11:50

    ach die deutliche geschwindigekeitssteigerung ist also nichts systeminternes, was auffällig wär?

  12. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: flasherle 21.01.13 - 11:50

    Das ist doch ein richtiger desktop...

  13. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: kn3rd 21.01.13 - 11:52

    Auf meinem Rechner ist Windows 8 sogar alle paar Minuten eingefroren und lies sich nicht mehr bedienen -> gelöscht

  14. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: flasherle 21.01.13 - 11:58

    KEnn ich von den Installationen die ich gemacht hab nicht. gut wenn deine hardware nicht kompatibel ist, ist dass endlich mal ein anstänidger grund ;)

  15. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: derKlaus 21.01.13 - 12:05

    XDKOwner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windoof 8 hat sicherlich seine Vorteile, aber die Wege sind -ohne
    > Touchscreen- zu langwierig und kompliziert.
    >
    > 4 Wochen mit Windoof 8 haben mir gereicht...ich bleib bei Windows 7.
    Ich sehe eigentlich wenig unterschied, wobei ich seit Windows XP sehr viel über die Tastatur löse. Und da die Tastenkürzel häufig dieselben sind, sehe ich wenig unterschied in der Bedienung. Bei reinem Mausgeschubse ist Win 8 jedoch etwas umständlicher, das stimmt.

  16. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: Drizzt 21.01.13 - 12:06

    DukeCastino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bin ich jetzt mit 2 Wochen auch ein Troll/Hater/"WortHierEinsetzen" ?
    >
    > Windows7 war für mich ein echter Mehrwert gegenüber Xp aber das 8er is
    > sowas von Grotte. Am Tablet seh ich ja noch ein gewissen Mehrwert auch wenn
    > ich mir das nie kaufen würde.

    Ja, du bist ein Troll/Hater. "8er is sowas von Grotte" ist nämlich pures trollen, wenn du wirklich was zu meckern hast, dann versuchs mal inder Form:
    "Mir gefällt Win8 nicht, weil..."

  17. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: TheUnichi 21.01.13 - 12:09

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im grunde sind es einige sachen die mir missfallen an win8. aber der
    > grösste minus punkt ist bei mir metro.

    Und was genau daran?

    Nun kann man mit einem Tastendruck und den ersten 2 Buchstaben deines Programms sofort seine Programme öffnen, ohne sich erst durch verschachtelte Startmenüs zu klickern
    Das Ding kommt genau so schnell hoch wie das alte Startmenü, nur halt im Fullscreen (Nur mal so, wenn man die Windows 7 Startleiste offen hat und woanders hinklickt, geht sie zu, also ist es egal, ob Fullscreen oder nicht)
    Noch _dazu_ unterstützt es nun Apps, von denen einige sogar sehr nützlich sind, vorrangig die Kontakt/Kalender/Mail/Message Hubs mit den breit gefächerten Synchronisationsmöglichkeiten

    Kein Mehrwert?
    Welchen hatte denn das Startmenü?

  18. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: Drizzt 21.01.13 - 12:11

    EInfach in der Metro Oberfläche unten links auf die Kachel klicken, zack, Desktop.... wo ist das Problem?
    Das fehlende Startmenü? Was zur Hölle willst du damit? Arbeitsplatz kannst du über Taskleiste öffnen, Eingabeaufforderung über Win+R und wenn du direkt ein bestimmtes Programm öffnen willst hast du bei wichtigen, häufig genutzen Programmen onehin einen Shortcut auf dem Desktop. Falls nicht, einfach Maus oben rechts in die Ecke, ein bsichen nach unten ziehen und auf die Lupe klicken, ersten 2-3 Buchstaben eingeben, fertig.
    Tausendmal schneller als sich durch das olle Startmenü zu klicken...

  19. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: beaver 21.01.13 - 12:15

    Wie bitte? Dass man es schon installiert, ist Beweis genug dafür, dass man nicht voreingenommen ist.

  20. Re: Von 7 auf 8 und zurück.

    Autor: beaver 21.01.13 - 12:17

    Meine Güte, ich kenne dich hier als relativ aktiver User, und du fragst sowas?
    Wie wärs wenn du dir die Dutzenden anderen Threads dazu nochmal anschaust, dort wird das mehr als genug erwähnt.
    So sehe ich deinen Post als Trollversuch, den sicher keiner beantworten wird. Mir ist die Zeit auch zu schade.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Anzeige
Stellenmarkt
  1. PSI Metals GmbH, Aachen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Empirius GmbH, Kirchheim bei München
  4. Vaillant GmbH, Remscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. 699,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. UTM: Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen
    UTM
    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

    Drohnenflüge in Arealen, wo das sonst verboten ist: Nokia testet an einem niederländischen Flughafen ein System, das die unbemannten Fluggeräte sicher steuern soll - in der Nähe von Verkehrsflugzeugen, aber auch in dicht besiedelten Städten.

  2. Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
    Swift Playgrounds im Test
    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

    Google und Microsoft fördern den Programmiernachwuchs seit längerem, jetzt folgt Apple mit einer eigenen Lern-App. Wir haben mit Programmiercode Kristalle gesammelt und Schalter umgelegt und festgestellt: Der Lehrplan stimmt, aber die Umsetzung hakelt.

  3. Gedrosselt: Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif
    Gedrosselt
    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

    WLAN im Haus ohne Festnetz bietet die Telekom-Tochter Congstar. Der dazu passende Datentarif kostet 20 Euro im Monat und wird ab 20 GByte Datenvolumen gedrosselt. Monatlich kann gekündigt werden.


  1. 12:15

  2. 11:58

  3. 11:55

  4. 11:32

  5. 11:26

  6. 10:45

  7. 10:35

  8. 10:22