1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab Februar: Update auf Windows 8…

Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor motzerator 21.01.13 - 13:28

    Neben dem Online Upgrade Pack gibt es ja auch die Pakete im Handel, die auch eine ordentliche Disk enthalten. Weis jemand, was mit denen passiert?

    - Werden die am 31.1.2013 per Rückruf retourniert?
    - Ist der Handel dazu verpflichtet?
    - Oder werden die einfach weiter verkauft?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor Felix_Keyway 21.01.13 - 13:30

    Ich denke, die werden einfach unter dem altem Preis abverkauft, bis das Lager leer ist.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor motzerator 21.01.13 - 14:17

    Felix_Keyway schrieb:
    ------------------------------
    > Ich denke, die werden einfach unter dem altem Preis
    > abverkauft, bis das Lager leer ist.

    Das ist keineswegs sicher. Es kann auch sein, das da eine Retourenpflicht vertraglich vereinbart ist. Währe mal schön, wenn jemand was posten könnte, der konkrete Arbeitsanweisungen diesbezüglich kennt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor derKlaus 21.01.13 - 15:53

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neben dem Online Upgrade Pack gibt es ja auch die Pakete im Handel, die
    > auch eine ordentliche Disk enthalten. Weis jemand, was mit denen passiert?
    Die enthalten sogar zwei Disks (32 und 64 bit)
    > - Werden die am 31.1.2013 per Rückruf retourniert?
    > - Ist der Handel dazu verpflichtet?
    Beides möglich Aufgrund der Logistikkosten aber eher unwahrcheinlich.
    > - Oder werden die einfach weiter verkauft?
    auch eher unwahrscheinlich. Wie wäre es mit
    - da kommt ein neues Preisschild drauf.
    Vernichten kann ich mir nicht vorstellen, aber das wäre auch noch eine Alternative.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor Himmerlarschundzwirn 21.01.13 - 15:59

    Vielleicht verschenken sie den Krempel auch an die Putze oder so. Von diesem Update-Pack halte ich persönlich nicht viel. Das liegt nicht an Windows 8 per se, aber es ist einfach ein Unding, dass es nur unter Windungen möglich ist, damit ein absolut frisches OS zu installieren. Ich würde bei Windows, wenn ich schon ein Upgrade mache, nie im Leben auf die Idee kommen, ein neues Windows über ein laufendes altes Windows drüber zu bügeln. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das ein Flop-Kriterium bei diesen Update-Packs war.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor motzerator 21.01.13 - 16:08

    derKlaus schrieb:
    -------------------------
    > Wie wäre es mit: da kommt ein neues Preisschild drauf.

    Naja wenn ich einen Laden habe, und noch 80 solche Boxen im Bestand habe, die ich so günstig eingekauft habe, das ich bei 59.- Euro Gewinn mache, dann würde ich die nicht deutlich teurer machen sondern schön abverkaufen und das würden die meisten Händler wohl tun.

    Also hat Microsoft einkalkuliert, das der Preisanstieg eben nicht sofort sondern verzögert eintritt, oder die haben das anders geregelt. Normalerweise hat der Hersteller keine Chance, dem Händler die Preise zu diktieren!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor msdong71 21.01.13 - 18:14

    Das sind nicht die Updates von früher. Ich hab ganz frisch meinen System auf einem neuen Datenträger installiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 08:05

    Also ich hab in einigen Blogs gelesen, dass die Aktivierung damit dann Probleme bereiten würde?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor derKlaus 22.01.13 - 11:08

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derKlaus schrieb:
    > -------------------------
    > > Wie wäre es mit: da kommt ein neues Preisschild drauf.
    >
    > Naja wenn ich einen Laden habe, und noch 80 solche Boxen im Bestand habe,
    > die ich so günstig eingekauft habe, das ich bei 59.- Euro Gewinn mache,
    > dann würde ich die nicht deutlich teurer machen sondern schön abverkaufen
    > und das würden die meisten Händler wohl tun.
    Auch das kann Microsoft vertraglich untersagen.

    > Also hat Microsoft einkalkuliert, das der Preisanstieg eben nicht sofort
    > sondern verzögert eintritt, oder die haben das anders geregelt.
    > Normalerweise hat der Hersteller keine Chance, dem Händler die Preise zu
    > diktieren!
    Da hast du auch wieder Recht. Die Realität zeigt aber, dass normalerweise da kein einzelhändler dem andeern vor den Karren pisst und sich entsprechende preisunterschiede normlerweise auf einem normalen Niveau bewegen. Es sei denn es sind Grauimporte (komisches Wort).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor derKlaus 22.01.13 - 11:13

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht verschenken sie den Krempel auch an die Putze oder so. Von
    > diesem Update-Pack halte ich persönlich nicht viel. Das liegt nicht an
    > Windows 8 per se, aber es ist einfach ein Unding, dass es nur unter
    > Windungen möglich ist, damit ein absolut frisches OS zu installieren. Ich
    > würde bei Windows, wenn ich schon ein Upgrade mache, nie im Leben auf die
    > Idee kommen, ein neues Windows über ein laufendes altes Windows drüber zu
    > bügeln. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das ein Flop-Kriterium bei
    > diesen Update-Packs war.
    Angesichts der Tatsache, dass bei einem 'Update' die alte Windows Installation in den Ordner Windows.old verschoben wird, und ohne repressalien gelöscht werden kann. ist die Sorge mittlerweile ein wenig unbegründet (ich hab allerdings von Vista aktualisiert und nicht von Win 7). Darüberhinaus soll es wohl gehen, Windows 8 mit dem Update Key Sauber zu installeiren, wenn man das Instalaltions Iso runterlädt. Ich habs noch nicht ausprobiert aber http://stadt-bremerhaven.de/windows-8-dvd-oder-iso-fuer-neuinstallation-downloaden/ liefert da ganz gute Infos in verständlichem Deutsch (anders als so manches Forum).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor Tantalus 22.01.13 - 11:18

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab in einigen Blogs gelesen, dass die Aktivierung damit dann
    > Probleme bereiten würde?

    Das wäre ja wohl riesen Blödsinn, denn dann könnte man ein vor dem 1. Februar gekauftes Win nicht mehr neu installieren. Ich glaube nicht, dass MS sich den Shitstorm antun will.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor redmord 22.01.13 - 11:41

    Läuft alles 1A!! Kannst auch alte Lizenzen in VMs installieren, um diese dann mit dem Updater zu Win8 zu wandeln. Danach einfach eine Upgrade-ISO irgendwo reinstecken und Key eingeben.

    MS verkauft mit dem Win8-Upgrade eine ganz normale Win8-Lizenz im Tausch gegen eine alte. Mehr ist das nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 11:41

    Nein, da war die Rede nur von den als Upgrade ausgewiesenen Packs. Also die 30-Euro-Downloads. Nur damit wir nicht aneinander vorbei reden, ich meinte Beiträge wie diesen hier: [answers.microsoft.com]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor redmord 22.01.13 - 11:47

    Das ist ja auch klar. Eine Upgrade-Lizenz lässt sich im Laden schwer im Tausch gegen eine alte Lizenz vornehmen.

    Das Windows-Upgrade-Tool, welches man nutzen sollte, ist hier aber wesentlich intelligenter und verhökert einem eine ganz normale Windows8-Lizenz im Tausch gegen eine alte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor Tantalus 22.01.13 - 11:48

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, da war die Rede nur von den als Upgrade ausgewiesenen Packs. Also die
    > 30-Euro-Downloads. Nur damit wir nicht aneinander vorbei reden, ich meinte
    > Beiträge wie diesen hier: answers.microsoft.com

    Also, ich weiss nicht wie es bei der Download-Version aussieht, aber ich hab mir die 50¤-Box geholt und auf einer frischen Platte installiert, ohne Probleme.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor redmord 22.01.13 - 11:51

    Hast du auf dem Win7 noch ein Tool ausführen müssen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor Tantalus 22.01.13 - 11:54

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du auf dem Win7 noch ein Tool ausführen müssen?

    Ich hab überhaupt kein Tool ausgeführt. Ich bin in den Laden, hab mir die Box mit den Disks gekauft, ausgepackt, und auf einer komplett leeren Platte installiert. Meine Upgrade-Version ist kein bisschen mit irgend einem Win7 in Berührung gekommen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 12:30

    Gut zu wissen, danke für die Info! :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor redmord 22.01.13 - 13:36

    Das check ich jetzt aber nicht. Demnach kann man ein Upgrade ohne Upgrade-Basis nutzen. Einfach für 50 ¤ in die Windowswelt einsteigen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 14:00

    Kann man offensichtlich schon. Darf man aber nicht. Man KANN auch die CS2 von Adobe runterladen, installieren und nutzen, ohne dafür zu zahlen ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

  1. Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
    Hoverboard
    Schweben wie Marty McFly

    Ein US-Unternehmen hat eine Magnetschwebetechnik entwickelt, die unter anderem den Bau eines Hoverboards ermöglicht. Damit das Board und noch andere Gegenstände schweben, suchen die Gründer Unterstützung per Crowdfunding.

  2. Nepton 120XL und 240M: Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
    Nepton 120XL und 240M
    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

    Durch neue 120-Millimeter-Lüfter sollen die Wasserkühlungen der Serie Nepton von Cooler Master unter Last weniger Lärm verursachen. Die neu entwickelten Ventilatoren der Serie Silencio sollen später auch einzeln angeboten werden.

  3. Deutsche Telekom: Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017
    Deutsche Telekom
    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

    Die Telekom macht nach Berichten über Kündigungsdrohungen gegen PSTN/ISDN-Anschlussinhaber einen Rückzieher. Vor 2017 werde, "bis auf einige wenige Ausnahmen", nicht zu Kündigungen wegen VoIP-Verweigerung gegriffen.


  1. 19:40

  2. 18:48

  3. 17:48

  4. 17:35

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:56

  8. 16:45