Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab Februar: Update auf Windows 8…

Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: motzerator 21.01.13 - 13:28

    Neben dem Online Upgrade Pack gibt es ja auch die Pakete im Handel, die auch eine ordentliche Disk enthalten. Weis jemand, was mit denen passiert?

    - Werden die am 31.1.2013 per Rückruf retourniert?
    - Ist der Handel dazu verpflichtet?
    - Oder werden die einfach weiter verkauft?

  2. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: Felix_Keyway 21.01.13 - 13:30

    Ich denke, die werden einfach unter dem altem Preis abverkauft, bis das Lager leer ist.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  3. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: motzerator 21.01.13 - 14:17

    Felix_Keyway schrieb:
    ------------------------------
    > Ich denke, die werden einfach unter dem altem Preis
    > abverkauft, bis das Lager leer ist.

    Das ist keineswegs sicher. Es kann auch sein, das da eine Retourenpflicht vertraglich vereinbart ist. Währe mal schön, wenn jemand was posten könnte, der konkrete Arbeitsanweisungen diesbezüglich kennt.

  4. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: derKlaus 21.01.13 - 15:53

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neben dem Online Upgrade Pack gibt es ja auch die Pakete im Handel, die
    > auch eine ordentliche Disk enthalten. Weis jemand, was mit denen passiert?
    Die enthalten sogar zwei Disks (32 und 64 bit)
    > - Werden die am 31.1.2013 per Rückruf retourniert?
    > - Ist der Handel dazu verpflichtet?
    Beides möglich Aufgrund der Logistikkosten aber eher unwahrcheinlich.
    > - Oder werden die einfach weiter verkauft?
    auch eher unwahrscheinlich. Wie wäre es mit
    - da kommt ein neues Preisschild drauf.
    Vernichten kann ich mir nicht vorstellen, aber das wäre auch noch eine Alternative.

  5. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.01.13 - 15:59

    Vielleicht verschenken sie den Krempel auch an die Putze oder so. Von diesem Update-Pack halte ich persönlich nicht viel. Das liegt nicht an Windows 8 per se, aber es ist einfach ein Unding, dass es nur unter Windungen möglich ist, damit ein absolut frisches OS zu installieren. Ich würde bei Windows, wenn ich schon ein Upgrade mache, nie im Leben auf die Idee kommen, ein neues Windows über ein laufendes altes Windows drüber zu bügeln. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das ein Flop-Kriterium bei diesen Update-Packs war.

  6. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: motzerator 21.01.13 - 16:08

    derKlaus schrieb:
    -------------------------
    > Wie wäre es mit: da kommt ein neues Preisschild drauf.

    Naja wenn ich einen Laden habe, und noch 80 solche Boxen im Bestand habe, die ich so günstig eingekauft habe, das ich bei 59.- Euro Gewinn mache, dann würde ich die nicht deutlich teurer machen sondern schön abverkaufen und das würden die meisten Händler wohl tun.

    Also hat Microsoft einkalkuliert, das der Preisanstieg eben nicht sofort sondern verzögert eintritt, oder die haben das anders geregelt. Normalerweise hat der Hersteller keine Chance, dem Händler die Preise zu diktieren!

  7. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: msdong71 21.01.13 - 18:14

    Das sind nicht die Updates von früher. Ich hab ganz frisch meinen System auf einem neuen Datenträger installiert.

  8. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 08:05

    Also ich hab in einigen Blogs gelesen, dass die Aktivierung damit dann Probleme bereiten würde?

  9. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: derKlaus 22.01.13 - 11:08

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derKlaus schrieb:
    > -------------------------
    > > Wie wäre es mit: da kommt ein neues Preisschild drauf.
    >
    > Naja wenn ich einen Laden habe, und noch 80 solche Boxen im Bestand habe,
    > die ich so günstig eingekauft habe, das ich bei 59.- Euro Gewinn mache,
    > dann würde ich die nicht deutlich teurer machen sondern schön abverkaufen
    > und das würden die meisten Händler wohl tun.
    Auch das kann Microsoft vertraglich untersagen.

    > Also hat Microsoft einkalkuliert, das der Preisanstieg eben nicht sofort
    > sondern verzögert eintritt, oder die haben das anders geregelt.
    > Normalerweise hat der Hersteller keine Chance, dem Händler die Preise zu
    > diktieren!
    Da hast du auch wieder Recht. Die Realität zeigt aber, dass normalerweise da kein einzelhändler dem andeern vor den Karren pisst und sich entsprechende preisunterschiede normlerweise auf einem normalen Niveau bewegen. Es sei denn es sind Grauimporte (komisches Wort).

  10. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: derKlaus 22.01.13 - 11:13

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht verschenken sie den Krempel auch an die Putze oder so. Von
    > diesem Update-Pack halte ich persönlich nicht viel. Das liegt nicht an
    > Windows 8 per se, aber es ist einfach ein Unding, dass es nur unter
    > Windungen möglich ist, damit ein absolut frisches OS zu installieren. Ich
    > würde bei Windows, wenn ich schon ein Upgrade mache, nie im Leben auf die
    > Idee kommen, ein neues Windows über ein laufendes altes Windows drüber zu
    > bügeln. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das ein Flop-Kriterium bei
    > diesen Update-Packs war.
    Angesichts der Tatsache, dass bei einem 'Update' die alte Windows Installation in den Ordner Windows.old verschoben wird, und ohne repressalien gelöscht werden kann. ist die Sorge mittlerweile ein wenig unbegründet (ich hab allerdings von Vista aktualisiert und nicht von Win 7). Darüberhinaus soll es wohl gehen, Windows 8 mit dem Update Key Sauber zu installeiren, wenn man das Instalaltions Iso runterlädt. Ich habs noch nicht ausprobiert aber http://stadt-bremerhaven.de/windows-8-dvd-oder-iso-fuer-neuinstallation-downloaden/ liefert da ganz gute Infos in verständlichem Deutsch (anders als so manches Forum).

  11. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: Tantalus 22.01.13 - 11:18

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab in einigen Blogs gelesen, dass die Aktivierung damit dann
    > Probleme bereiten würde?

    Das wäre ja wohl riesen Blödsinn, denn dann könnte man ein vor dem 1. Februar gekauftes Win nicht mehr neu installieren. Ich glaube nicht, dass MS sich den Shitstorm antun will.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  12. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: redmord 22.01.13 - 11:41

    Läuft alles 1A!! Kannst auch alte Lizenzen in VMs installieren, um diese dann mit dem Updater zu Win8 zu wandeln. Danach einfach eine Upgrade-ISO irgendwo reinstecken und Key eingeben.

    MS verkauft mit dem Win8-Upgrade eine ganz normale Win8-Lizenz im Tausch gegen eine alte. Mehr ist das nicht.

  13. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 11:41

    Nein, da war die Rede nur von den als Upgrade ausgewiesenen Packs. Also die 30-Euro-Downloads. Nur damit wir nicht aneinander vorbei reden, ich meinte Beiträge wie diesen hier: [answers.microsoft.com]

  14. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: redmord 22.01.13 - 11:47

    Das ist ja auch klar. Eine Upgrade-Lizenz lässt sich im Laden schwer im Tausch gegen eine alte Lizenz vornehmen.

    Das Windows-Upgrade-Tool, welches man nutzen sollte, ist hier aber wesentlich intelligenter und verhökert einem eine ganz normale Windows8-Lizenz im Tausch gegen eine alte.

  15. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: Tantalus 22.01.13 - 11:48

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, da war die Rede nur von den als Upgrade ausgewiesenen Packs. Also die
    > 30-Euro-Downloads. Nur damit wir nicht aneinander vorbei reden, ich meinte
    > Beiträge wie diesen hier: answers.microsoft.com

    Also, ich weiss nicht wie es bei der Download-Version aussieht, aber ich hab mir die 50¤-Box geholt und auf einer frischen Platte installiert, ohne Probleme.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  16. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: redmord 22.01.13 - 11:51

    Hast du auf dem Win7 noch ein Tool ausführen müssen?

  17. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: Tantalus 22.01.13 - 11:54

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du auf dem Win7 noch ein Tool ausführen müssen?

    Ich hab überhaupt kein Tool ausgeführt. Ich bin in den Laden, hab mir die Box mit den Disks gekauft, ausgepackt, und auf einer komplett leeren Platte installiert. Meine Upgrade-Version ist kein bisschen mit irgend einem Win7 in Berührung gekommen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  18. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 12:30

    Gut zu wissen, danke für die Info! :-)

  19. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: redmord 22.01.13 - 13:36

    Das check ich jetzt aber nicht. Demnach kann man ein Upgrade ohne Upgrade-Basis nutzen. Einfach für 50 ¤ in die Windowswelt einsteigen?

  20. Re: Was pasiert mit den 50.- Euro Upgrade Packs im Handel?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 14:00

    Kann man offensichtlich schon. Darf man aber nicht. Man KANN auch die CS2 von Adobe runterladen, installieren und nutzen, ohne dafür zu zahlen ;-)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart oder Löhne
  2. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  3. Laserline GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. Deutsches Klimarechenzentrum GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,90€
  2. 699,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Up- und Download: Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung
    Up- und Download
    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

    Ein Bündnis, in dem das Wirtschaftsministerium sitzt, fordert hohe Datenraten überall im Land. Die Breitbandversorgung von Unternehmen im ländlichen Raum genüge nicht den Ansprüchen.

  2. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.

  3. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00