Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ab Februar: Update auf Windows 8…

Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor: Vaporware 21.01.13 - 15:14

    Weils hier so viele tolle Meldungen zum Runterfahren von Windows 8 gibt, exclusiv und nur hier im Golem Forum zu finden

    Schnell runterfahren (bzw. Charms öffnen): Windows-Taste + I

    Desktop: Windows-Taste + D

    Rest gibts z.B. hier.

    Edit:
    Aufgrund der vielen Nachfragen noch n Tipp für die mit mehreren Monitoren. Anheften von Programmen an die Taskleiste des jeweiligen Monitors usw.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 15:28 durch Vaporware.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor: kn3rd 21.01.13 - 15:17

    Danke aber ich arbeite lieber mit meinem Betriebssystem als für, weswegen ich mehr Zeit für meine tatsächlichen Aufgaben habe und mich weniger Zeit für die Konfiguration des Systems und dem Auswendiglernen von Shortcuts verschwenden muss. Daher nutz ich kein Windows.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor: Drizzt 21.01.13 - 15:19

    Danke aber ich arbeite lieber mit meiner Schreibmaschine als für, weswegen ich mehr Zeit für meine tatsächlichen Aufgaben habe und mich weniger Zeit für die Konfiguration des Systems und dem Auswendiglernen von Shortcuts verschwenden muss. Daher nutz ich keinen Computer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.01.13 - 15:20

    Ist das jetzt dein Ernst?

    Du bist nicht in der Lage, dir 2 Tastenkombinationen zu merken und kriegst trotzdem einen Computer eingeschaltet?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor: kn3rd 21.01.13 - 15:21

    Warum auch nicht, erspart dir immerhin den Kachelblödsinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor: Tantalus 21.01.13 - 15:42

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke aber ich arbeite lieber mit meinem Betriebssystem als für

    Gerade deswegen ist das auswendig kennen von einigen Shortcuts sehr sinnvoll, denn mit Win+D direkt den Desktop anzeigen zu lassen oder mit Win+E den Explorer zu öffnen kann Dir in der Summe ne Menge Arbeitszeit sparen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor: msdong71 21.01.13 - 18:30

    Neue Verknüpfung zum Shutdown.exe erstellen erstellen und ans startmenü anheften.

    C:\Windows\System32\shutdown.exe -p -t 10

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor: Vaporware 21.01.13 - 19:19

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neue Verknüpfung zum Shutdown.exe erstellen erstellen und ans startmenü
    > anheften.
    >
    > C:\Windows\System32\shutdown.exe -p -t 10

    Psst nicht sowas verraten, am Ende kommt noch wer auf die Idee und ruft

    shutdown /?

    in der shell auf und kommt evtl. sogar auf die Idee

    shutdown /s /t 0

    zu benutzen, weil er meint sein System muss beim nächsten Hochfahren auf jeden Fall (komplett) neu initialisiert werden.

    Sachen gibts ...

    Soll auch Leute geben die seit ATX einfach den Ausschaltknopf drücken und beim Laptop einfach in den Energieoptionen dem Schalter das gewünschte Verhalten aufoktroyieren ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor: msdong71 21.01.13 - 19:28

    Vaporware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Soll auch Leute geben die seit ATX einfach den Ausschaltknopf drücken und

    ne, da muss ich mich ja runterbeugen ;)

    aber am notebook mach ich das auch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Professur für Wirtschaftsinformatik
    GGS GERMAN GRADUATE SCHOOL OF MANAGEMENT AND LAW, Heilbronn
  2. IT-Ingenieur (m/w) Frontend Produktion
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  4. Produktmanager/-in Geschäftsfeld Netze und BOS-Digitalfunk
    Dataport, Hamburg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€
  2. JETZT VERFÜGBAR: Overwatch - Origins Edition - [PC]
    59,00€
  3. Battlefield 4 - [PC]
    9,98€ USK 18

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Fensens Parksensor: Einparken mit dem Smartphone
    Fensens Parksensor
    Einparken mit dem Smartphone

    Fensens hat einen Auto-Kennzeichenhalter entwickelt, der per Bluetooth mit dem Smartphone des Fahrers kommuniziert und ihm beim Einparken hilft. Die Nachrüstung soll viel einfacher sein als bei herkömmlichen Parksensoren.

  2. Telefónica: Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa
    Telefónica
    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

    Microsoft und Facebook finanzieren ein neues Seekabel mit sehr hoher Kapazität, das von den USA nach Spanien führt. Solche Projekte kosten über 200 Millionen US-Dollar.

  3. Elektroautos: VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren
    Elektroautos
    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren

    Die Erfolge anderer Elektroautohersteller und die Dieselaffäre haben VW aufgeschreckt. Für die Zukunft der Elektromobilität will der Autokonzern aber nicht von anderen Batterieherstellern abhängig werden.


  1. 11:49

  2. 11:30

  3. 11:07

  4. 11:03

  5. 10:43

  6. 10:11

  7. 09:55

  8. 08:45