1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Applikationen
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Ab Februar: Update auf Windows 8…

Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor Vaporware 21.01.13 - 15:14

    Weils hier so viele tolle Meldungen zum Runterfahren von Windows 8 gibt, exclusiv und nur hier im Golem Forum zu finden

    Schnell runterfahren (bzw. Charms öffnen): Windows-Taste + I

    Desktop: Windows-Taste + D

    Rest gibts z.B. hier.

    Edit:
    Aufgrund der vielen Nachfragen noch n Tipp für die mit mehreren Monitoren. Anheften von Programmen an die Taskleiste des jeweiligen Monitors usw.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 15:28 durch Vaporware.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor kn3rd 21.01.13 - 15:17

    Danke aber ich arbeite lieber mit meinem Betriebssystem als für, weswegen ich mehr Zeit für meine tatsächlichen Aufgaben habe und mich weniger Zeit für die Konfiguration des Systems und dem Auswendiglernen von Shortcuts verschwenden muss. Daher nutz ich kein Windows.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor Drizzt 21.01.13 - 15:19

    Danke aber ich arbeite lieber mit meiner Schreibmaschine als für, weswegen ich mehr Zeit für meine tatsächlichen Aufgaben habe und mich weniger Zeit für die Konfiguration des Systems und dem Auswendiglernen von Shortcuts verschwenden muss. Daher nutz ich keinen Computer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor Himmerlarschundzwirn 21.01.13 - 15:20

    Ist das jetzt dein Ernst?

    Du bist nicht in der Lage, dir 2 Tastenkombinationen zu merken und kriegst trotzdem einen Computer eingeschaltet?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor kn3rd 21.01.13 - 15:21

    Warum auch nicht, erspart dir immerhin den Kachelblödsinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor Tantalus 21.01.13 - 15:42

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke aber ich arbeite lieber mit meinem Betriebssystem als für

    Gerade deswegen ist das auswendig kennen von einigen Shortcuts sehr sinnvoll, denn mit Win+D direkt den Desktop anzeigen zu lassen oder mit Win+E den Explorer zu öffnen kann Dir in der Summe ne Menge Arbeitszeit sparen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor msdong71 21.01.13 - 18:30

    Neue Verknüpfung zum Shutdown.exe erstellen erstellen und ans startmenü anheften.

    C:\Windows\System32\shutdown.exe -p -t 10

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor Vaporware 21.01.13 - 19:19

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neue Verknüpfung zum Shutdown.exe erstellen erstellen und ans startmenü
    > anheften.
    >
    > C:\Windows\System32\shutdown.exe -p -t 10

    Psst nicht sowas verraten, am Ende kommt noch wer auf die Idee und ruft

    shutdown /?

    in der shell auf und kommt evtl. sogar auf die Idee

    shutdown /s /t 0

    zu benutzen, weil er meint sein System muss beim nächsten Hochfahren auf jeden Fall (komplett) neu initialisiert werden.

    Sachen gibts ...

    Soll auch Leute geben die seit ATX einfach den Ausschaltknopf drücken und beim Laptop einfach in den Energieoptionen dem Schalter das gewünschte Verhalten aufoktroyieren ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Win + I, Win + D mehr braucht man in 99% aller Fälle nicht

    Autor msdong71 21.01.13 - 19:28

    Vaporware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Soll auch Leute geben die seit ATX einfach den Ausschaltknopf drücken und

    ne, da muss ich mich ja runterbeugen ;)

    aber am notebook mach ich das auch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. Bärbel Höhn: Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen
    Bärbel Höhn
    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

    Eine schnelle Einführung einer Diebstahlsperre für Smartphones könnte per Gesetz kommen. Doch die IMEI-Blockierung ist als Diebstahlschutz umstritten.

  2. Taxi-App: Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte
    Taxi-App
    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

    Durch ein Verbot in Berlin lässt sich das US-Unternehmen Uber nicht entmutigen. Jetzt will Uberpop in weitere deutsche Städte.

  3. First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
    First-Person-Walker
    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

    Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.


  1. 18:28

  2. 16:31

  3. 12:00

  4. 09:20

  5. 16:32

  6. 14:00

  7. 12:02

  8. 11:47