1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Admin-Werkzeuge: Scripting mit…

Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor teleborian 30.07.13 - 17:50

    Endlich hat Windows sein Command.com rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran.

    Ich befürchte, das wird wohl genau so lange dauern wie es bei Windows gedauert hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.13 17:51 durch teleborian.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor c3rl 30.07.13 - 17:54

    Da hat aber jemand gewaltig Ahnung von Linux. Kleiner Tipp: Du kannst unter Linux jede beliebige Konsole verwenden, die du willst. Z.B. bash, ash, csh, ksh, usw. Gibt bestimmt auch eine, die ähnliche funktioniert wie PowerShell.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor zZz 30.07.13 - 19:06

    wahrscheinlich nur getrolle, aber die powershell gibt es seit 2006!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor alphanerd 30.07.13 - 19:24

    ...seit NT heißt's cmd.exe ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor Paritz 30.07.13 - 20:34

    teleborian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich hat Windows sein Command.com rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit
    > dran.

    Na ja, Powershell hat mit cmd jetzt nicht so viel zu tun. Am ehesten könnte man einen Vergleich mit python anstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor hum4n0id3 30.07.13 - 21:47

    c3rl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat aber jemand gewaltig Ahnung von Linux.

    Das klingt aber nicht net ... weil du scheinst auch nicht viel Ahnung zu haben.

    > Kleiner Tipp: Du kannst unter
    > Linux jede beliebige Konsole verwenden, die du willst. Z.B. bash, ash, csh,
    > ksh, usw. Gibt bestimmt auch eine, die ähnliche funktioniert wie
    > PowerShell.

    <klugscheißmode>
    bash, csh, ash, ksh, zsh usw. haben erstmal nichts mit Konsolen zu tun. Wie ihren Namen schon sagen, handelt es sich um sogenannte Shells und keine Konsolen. Konsolen werden auch als Terminalemulatoren bezeichnet und die gibt es ebenfalls wie Sand am mehr, der bekannteste unter ihnen dürfte xterm sein.
    </klugscheißmode>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor DrWatson 31.07.13 - 00:20

    hum4n0id3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konsolen werden auch als Terminalemulatoren bezeichnet und die
    > gibt es ebenfalls wie Sand am mehr, der bekannteste unter ihnen dürfte
    > xterm sein.

    <klugscheißmode>
    Nicht ganz. Die Konsole ist die einzige Hardware-Benutzerschnittstelle, die direkt mit dem Computer verbunden ist. Historisch gesehen ist sie der Arbeitsplatz des Operators, heute wird auf ihr bei einem Desktop-System meistens die GUI angezeigt. Einige Systeme können zudem mehrere virtuelle Konsolen haben, zB kann man unter Linux mit Ctrl + Alt + F1…F12 je nach Konfiguration zwischen ihnen wechseln.

    Das Terminal ist eine Hardware-Benutzerschnittstelle die zum Beispiel über ein Netzwerk mit dem Computer verbunden ist. Von ihnen kann es mehrere geben. Das bekannteste Beispiel ist wohl der VT100 von Digital Equipment.

    Der Terminalemulator ist schließlich ein Programm, das ein Terminal emuliert. Das bekannteste Beispiel ist wahrscheinlich Terminal.app oder das Gnome-Terminal.
    </klugscheißmode>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor hum4n0id3 31.07.13 - 09:02

    Bevor wir jetzt weiter so klugscheißen, möchte ich jetzt doch gerne eines wissen.

    Was ist eine Hardware-Benutzerschnittstelle?

    Softwareschnittstellen, Hardwareschnittstellen und Netzwerkschnittstellen sind mir ja ein Begriff. Aber Hardware-Benutzerschnittstelle?

    Also Google weiß damit auch nichts anzufangen...

    Weil so wie du es gerade erklärst, was ein Terminal und was eine Konsole ist, macht es wenig Sinn und ist schlicht falsch. Oder ich verstehe es bis jetzt nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.13 09:03 durch hum4n0id3.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor teleborian 31.07.13 - 14:48

    Wieso hat das nichts mit CMD zu tun?
    Ich bekomme mit der Powershell das selbe Schwarze Terminal Fenster wie in CMD und ich kann genau so Scripte laufen lassen.
    Meines Erachtens wird die Powershell über kurz oder lang cmd ersetzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor teleborian 31.07.13 - 14:52

    Da hast du tatsächlich recht. Wenn aber so einen Ersatz wie es die Powershell für CMD werden soll, muss man das Ganze ganz anders anfangen. Grundsätzlich müssten das Tool welches für diese tty verantwortlich ist überarbeitet werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Endlich hat Windows sein Cmd rund erneuert. Jetzt wäre Linux damit dran

    Autor Thaodan 31.07.13 - 15:25

    Klar sollen beides Shells sein, technisch haben beide nichts zu tun. Das eine ist eine Erweiterung der DOS Shell und quasi eine sehr stark kastrierte Version der Unix Shells.
    Die Powershell eine vollständige neu Entwicklung und eher an Perl angelegt.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

DCMM 2014: Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
DCMM 2014
Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. Spielemesse Gamescom fast ausverkauft
  3. Spielebranche Gamescom soll bis 2019 in Köln bleiben

  1. Star Citizen: 52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack
    Star Citizen
    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

    Topfpflanzen und Aliensprachen sind abgehakt, nun will Cloud Imperium Games einen Düsenrucksack in das Fps-Modul von Star Citizen integrieren. Danach folgt ein Ingame-Vermittler für Gilden, der Crowdfunding-Zähler verschwindet von der Webseite.

  2. Virtualisierung: Parallels Desktop 10 macht Tempo
    Virtualisierung
    Parallels Desktop 10 macht Tempo

    Parallels hat die Virtualisierungslösung Parallels Desktop 10 vorgestellt, die unter OS X läuft und unter anderem den Betrieb von Windows ermöglicht. Die Version 10 soll nicht nur schneller sein und weniger Ressourcen benötigen, sondern auch Yosemite und die iCloud unterstützen.

  3. Zertifikate: Google will vor SHA-1 warnen
    Zertifikate
    Google will vor SHA-1 warnen

    Google will Zertifikate, die mit SHA-1 signiert sind, bis spätestens 2017 loswerden. Der Chrome-Browser wird bald entsprechende Warnungen anzeigen. SHA-1 gilt schon seit einigen Jahren als potentiell unsicher.


  1. 16:31

  2. 15:34

  3. 15:02

  4. 14:47

  5. 14:00

  6. 12:27

  7. 11:59

  8. 11:16