1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe Creative Cloud: Photoshop…

Der Wechsel auf das Abo-Modell hat einen großen Nachteil für den Kunden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Wechsel auf das Abo-Modell hat einen großen Nachteil für den Kunden

    Autor: rudluc 12.12.12 - 18:30

    Bisher konnte man nach einem Kauf entscheiden, wie lange man mit einer langsam veraltenden Version weiterarbeiten wollte. Es macht sich halt bei den gesalzenen Adobe-Preisen nicht immer bezahlt, jede noch so kleine Veränderung durch den Kauf einer jeweils aktuellen Version mitzumachen. Eine alte Version funktioniert halt auch noch nach vielen Jahren, ohne dass weitere Kosten anfallen.
    Der Umstieg auf das Abo-Modell mag zwar vielleicht zunächst reizvoll erscheinen, erhält man doch kontinuierlich (wie z.B. jetzt) immer die neueste Version oder ein paar Zusätze, wie ein privilegierter Premium-User. Man kann jedoch nicht aussteigen, ohne dass der Zugriff auf die Programme sofort abgeschnitten wird. Die Nutzung etwas
    älterer Versionen aus Kostenspargründen ist also nicht möglich!
    Man sollte sich den Wechsel in die Creative Cloud also sehr gut überlegen.
    Ich würde mir wünschen, dass Adobe einer Wand der Verweigerung begegnet, damit die Firma merkt, dass sie nicht nach Gutdünken ihre Kundschaft melken kann.

    rudluc

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. Nuclide Facebook stellt quelloffene IDE vor
  2. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  3. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

  1. Volvo Lifepaint: Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
    Volvo Lifepaint
    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

    Radfahrer sind neben Fußgängern die schwächsten Teilnehmer im Verkehr, doch sie werden häufig mit fatalen Folgen übersehen. Volvo hat zusammen mit Partnern nun eine Reflektorfarbe für die Sprühdose entwickelt, die Radfahrer einfach auf ihr Velo auftragen können. Lifepaint hält jedoch nur circa zehn Tage.

  2. Projekt-Hosting: Tagelanger DDoS-Angriff auf Github
    Projekt-Hosting
    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

    Seit Donnerstag läuft die größte DDoS-Attacke auf Github seit dem Entstehen des Dienstes. Experten vermuten, der Angriff gehe von chinesischen Behörden aus, bestätigt wird das durch den Projekt-Hoster aber nicht.

  3. Samsung: Galaxy S4 bekommt Lollipop
    Samsung
    Galaxy S4 bekommt Lollipop

    Samsung hat in Deutschland mit der Verteilung von Lollipop für das Galaxy S4 begonnen. Erste Kunden erhalten die bereits veraltete Android-Version 5.0.1. Ob es ein Update auf Android 5.1 geben wird, ist nicht bekannt.


  1. 14:50

  2. 13:48

  3. 12:59

  4. 12:48

  5. 12:29

  6. 12:03

  7. 12:00

  8. 11:50