1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Photoshop und Illustrator…

Programmabstürze im Minutentakt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: sandrowuermli 11.12.12 - 12:12

    Ich arbeite täglich bis zu 8 Stunden mit PS und hatte noch nie so viele Probleme. Dass die Softare mal abstürzen kann ist für mich normal geworden, aber 5x innert 30 Minuten (Ich habe schon aufgehört zu zählen) ist doch nicht normal. 15" MacBook Pro mit der teuersten, höchsten und besten Konfiguration oder wie man das nennen soll, dürften ja genügend Leistung haben.

    Wer einen Tipp für mich hat, darf mir diesen gerne mitteilen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: dr. phibes 11.12.12 - 12:43

    Die Antwort wirst Du nicht hören wollen, aber ich würde einen Systemwechsel empfehlen.

    Sonst mal den Ram testen, Internet ist voller Tips.
    Hier ist nach Wechsel auf Windows 7 Schluss mit Ärger. Macbook --> Zenbook



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.12 12:46 durch dr. phibes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: Puppenspieler 11.12.12 - 12:48

    sandrowuermli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer einen Tipp für mich hat, darf mir diesen gerne mitteilen.

    Have you tried turning it off and on again?

    ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: OnlineGamer 11.12.12 - 13:49

    sandrowuermli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 15" MacBook Pro mit der teuersten, höchsten und besten
    > Konfiguration oder wie man das nennen soll, dürften ja genügend Leistung
    > haben.

    Wie kommst du darauf das überteuerte Hardware mit Programmstabilität korreliert?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: klarnamenzwang 11.12.12 - 14:36

    dr. phibes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ist nach Wechsel auf Windows 7 Schluss mit Ärger. Macbook --> Zenbook

    Wie kommst Du drauf dass "Schluss mit Ärger" mit "Windows 7" korreliert? :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: dr. phibes 11.12.12 - 15:09

    klarnamenzwang schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dr. phibes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier ist nach Wechsel auf Windows 7 Schluss mit Ärger. Macbook -->
    > Zenbook
    >
    > Wie kommst Du drauf dass "Schluss mit Ärger" mit "Windows 7" korreliert? :)

    Erfahrung, ich habe mittlerweile schon mehrere Gläubige wieder auf den rechten Weg geführt :)
    Im Ernst, die Adobe Programme laufen und welchen Monitor man benutzt ist systemunabhängig. Apple hat zudem den Nachteil, das keine bezahlbaren Desktops verfügbar sind. Mini ist zu schwach und die Pros zu teuer.
    Ist einem Büro egal, aber bei Selbständigen machen 1000 Euro schon etwas aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: Phreeze 11.12.12 - 15:19

    dr. phibes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klarnamenzwang schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dr. phibes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hier ist nach Wechsel auf Windows 7 Schluss mit Ärger. Macbook -->
    > > Zenbook
    > >
    > > Wie kommst Du drauf dass "Schluss mit Ärger" mit "Windows 7" korreliert?
    > :)
    >
    > Erfahrung, ich habe mittlerweile schon mehrere Gläubige wieder auf den
    > rechten Weg geführt :)
    > Im Ernst, die Adobe Programme laufen und welchen Monitor man benutzt ist
    > systemunabhängig. Apple hat zudem den Nachteil, das keine bezahlbaren
    > Desktops verfügbar sind. Mini ist zu schwach und die Pros zu teuer.
    > Ist einem Büro egal, aber bei Selbständigen machen 1000 Euro schon etwas
    > aus.

    Ich warte auf den Kommentar mit Linux und Gimp ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: klarnamenzwang 11.12.12 - 15:25

    dr. phibes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klarnamenzwang schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dr. phibes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hier ist nach Wechsel auf Windows 7 Schluss mit Ärger. Macbook -->
    > > Zenbook
    > >
    > > Wie kommst Du drauf dass "Schluss mit Ärger" mit "Windows 7" korreliert?
    > :)
    >
    > Erfahrung, ich habe mittlerweile schon mehrere Gläubige wieder auf den
    > rechten Weg geführt :)
    > Im Ernst, die Adobe Programme laufen und welchen Monitor man benutzt ist
    > systemunabhängig. Apple hat zudem den Nachteil, das keine bezahlbaren
    > Desktops verfügbar sind. Mini ist zu schwach und die Pros zu teuer.
    > Ist einem Büro egal, aber bei Selbständigen machen 1000 Euro schon etwas
    > aus.

    "Erfahrung"?? Bei dem Schwippschwager meiner Cousine stürzt es auch ab :)
    Aber da sind wir wieder beim Thema Einzelfälle vs. Durchschnitt der Probleme.
    Da kann man sich ewig im Kreis drehen.

    Und wie kommst Du drauf dass man an einen Mac nicht jeden verfügbaren Monitor anschießen kann??

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: dr. phibes 11.12.12 - 16:17

    > "Erfahrung"?? Bei dem Schwippschwager meiner Cousine stürzt es auch ab :)
    > Aber da sind wir wieder beim Thema Einzelfälle vs. Durchschnitt der
    > Probleme.
    > Da kann man sich ewig im Kreis drehen.
    >
    > Und wie kommst Du drauf dass man an einen Mac nicht jeden verfügbaren
    > Monitor anschießen kann??

    Was soll ich sonst sagen, das ich es gelesen habe?
    Die Verkaufszahlen der Creative Suite für Windows und OS X würden mich schon interessieren. Habe nix gefunden.

    Monitor - habe ich nie behauptet. - -> systemunabhängig

    Mir geht es nur auf den Geist, das ich von der Kundschaft immer gefragt werde "Sie haben doch einen Apple?" - das ist eben in den Köpfen so drin: Design - Apple
    :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Technik-Test Assassin's Creed Unity: Paris - die Stadt der Liebe zu Details
Technik-Test Assassin's Creed Unity
Paris - die Stadt der Liebe zu Details
  1. Test Assassin's Creed Rogue Abstecher zu den Templern
  2. Assassin's Creed Unity Patch-Evolution statt Revolution
  3. Test Assassin's Creed Unity Schöner meucheln in Paris

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

  1. Kaspersky Lab: Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
    Kaspersky Lab
    Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

    Regin kann Admin-Passwörter für Mobilfunk-Netzwerke auslesen und so Basisstationen angreifen. Zudem kann es wohl Geheimdienstschnittstellen nutzen. Die Cyberwaffe kam auch in Deutschland zum Einsatz.

  2. Halbleiterforschung: Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern
    Halbleiterforschung
    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

    Irische Wissenschaftler haben einen neuartigen Memristor entwickelt, dessen Widerstandswerte gezielt verändert werden können. Damit können in nur einem Bauteil zehn Werte gespeichert werden, was sich für völlig neuartige Computer nutzen lassen könnte.

  3. Transpiler: Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code
    Transpiler
    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

    Um native iOS- und Android-Apps sowie die Web-App für Inbox möglichst gemeinsam weiter zu entwickeln, setzt Google auf Transpiler, die Java in Javascript und Objective-C übersetzen.


  1. 19:05

  2. 18:23

  3. 18:07

  4. 17:44

  5. 17:00

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:35