Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Photoshop und Illustrator…

Programmabstürze im Minutentakt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: sandrowuermli 11.12.12 - 12:12

    Ich arbeite täglich bis zu 8 Stunden mit PS und hatte noch nie so viele Probleme. Dass die Softare mal abstürzen kann ist für mich normal geworden, aber 5x innert 30 Minuten (Ich habe schon aufgehört zu zählen) ist doch nicht normal. 15" MacBook Pro mit der teuersten, höchsten und besten Konfiguration oder wie man das nennen soll, dürften ja genügend Leistung haben.

    Wer einen Tipp für mich hat, darf mir diesen gerne mitteilen.

  2. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: dr. phibes 11.12.12 - 12:43

    Die Antwort wirst Du nicht hören wollen, aber ich würde einen Systemwechsel empfehlen.

    Sonst mal den Ram testen, Internet ist voller Tips.
    Hier ist nach Wechsel auf Windows 7 Schluss mit Ärger. Macbook --> Zenbook



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.12 12:46 durch dr. phibes.

  3. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: Puppenspieler 11.12.12 - 12:48

    sandrowuermli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer einen Tipp für mich hat, darf mir diesen gerne mitteilen.

    Have you tried turning it off and on again?

    ;-)

  4. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: OnlineGamer 11.12.12 - 13:49

    sandrowuermli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 15" MacBook Pro mit der teuersten, höchsten und besten
    > Konfiguration oder wie man das nennen soll, dürften ja genügend Leistung
    > haben.

    Wie kommst du darauf das überteuerte Hardware mit Programmstabilität korreliert?

  5. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: klarnamenzwang 11.12.12 - 14:36

    dr. phibes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ist nach Wechsel auf Windows 7 Schluss mit Ärger. Macbook --> Zenbook

    Wie kommst Du drauf dass "Schluss mit Ärger" mit "Windows 7" korreliert? :)

  6. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: dr. phibes 11.12.12 - 15:09

    klarnamenzwang schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dr. phibes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier ist nach Wechsel auf Windows 7 Schluss mit Ärger. Macbook -->
    > Zenbook
    >
    > Wie kommst Du drauf dass "Schluss mit Ärger" mit "Windows 7" korreliert? :)

    Erfahrung, ich habe mittlerweile schon mehrere Gläubige wieder auf den rechten Weg geführt :)
    Im Ernst, die Adobe Programme laufen und welchen Monitor man benutzt ist systemunabhängig. Apple hat zudem den Nachteil, das keine bezahlbaren Desktops verfügbar sind. Mini ist zu schwach und die Pros zu teuer.
    Ist einem Büro egal, aber bei Selbständigen machen 1000 Euro schon etwas aus.

  7. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: Phreeze 11.12.12 - 15:19

    dr. phibes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klarnamenzwang schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dr. phibes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hier ist nach Wechsel auf Windows 7 Schluss mit Ärger. Macbook -->
    > > Zenbook
    > >
    > > Wie kommst Du drauf dass "Schluss mit Ärger" mit "Windows 7" korreliert?
    > :)
    >
    > Erfahrung, ich habe mittlerweile schon mehrere Gläubige wieder auf den
    > rechten Weg geführt :)
    > Im Ernst, die Adobe Programme laufen und welchen Monitor man benutzt ist
    > systemunabhängig. Apple hat zudem den Nachteil, das keine bezahlbaren
    > Desktops verfügbar sind. Mini ist zu schwach und die Pros zu teuer.
    > Ist einem Büro egal, aber bei Selbständigen machen 1000 Euro schon etwas
    > aus.

    Ich warte auf den Kommentar mit Linux und Gimp ...

  8. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: klarnamenzwang 11.12.12 - 15:25

    dr. phibes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klarnamenzwang schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dr. phibes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hier ist nach Wechsel auf Windows 7 Schluss mit Ärger. Macbook -->
    > > Zenbook
    > >
    > > Wie kommst Du drauf dass "Schluss mit Ärger" mit "Windows 7" korreliert?
    > :)
    >
    > Erfahrung, ich habe mittlerweile schon mehrere Gläubige wieder auf den
    > rechten Weg geführt :)
    > Im Ernst, die Adobe Programme laufen und welchen Monitor man benutzt ist
    > systemunabhängig. Apple hat zudem den Nachteil, das keine bezahlbaren
    > Desktops verfügbar sind. Mini ist zu schwach und die Pros zu teuer.
    > Ist einem Büro egal, aber bei Selbständigen machen 1000 Euro schon etwas
    > aus.

    "Erfahrung"?? Bei dem Schwippschwager meiner Cousine stürzt es auch ab :)
    Aber da sind wir wieder beim Thema Einzelfälle vs. Durchschnitt der Probleme.
    Da kann man sich ewig im Kreis drehen.

    Und wie kommst Du drauf dass man an einen Mac nicht jeden verfügbaren Monitor anschießen kann??

  9. Re: Programmabstürze im Minutentakt

    Autor: dr. phibes 11.12.12 - 16:17

    > "Erfahrung"?? Bei dem Schwippschwager meiner Cousine stürzt es auch ab :)
    > Aber da sind wir wieder beim Thema Einzelfälle vs. Durchschnitt der
    > Probleme.
    > Da kann man sich ewig im Kreis drehen.
    >
    > Und wie kommst Du drauf dass man an einen Mac nicht jeden verfügbaren
    > Monitor anschießen kann??

    Was soll ich sonst sagen, das ich es gelesen habe?
    Die Verkaufszahlen der Creative Suite für Windows und OS X würden mich schon interessieren. Habe nix gefunden.

    Monitor - habe ich nie behauptet. - -> systemunabhängig

    Mir geht es nur auf den Geist, das ich von der Kundschaft immer gefragt werde "Sie haben doch einen Apple?" - das ist eben in den Köpfen so drin: Design - Apple
    :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 32,99€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

  1. Die Woche im Video: Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast
    Die Woche im Video
    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

    Golem.de-Wochenrückblick In dieser Woche haben sich alle so über den Telekom-Angriff aufgeregt, dass fast unbemerkt blieb: HPE hat endlich wieder über The Machine geredet. Und in Deutschland wurde eine hirnrissige Digitalcharta vorgestellt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  3. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.


  1. 09:02

  2. 18:27

  3. 18:01

  4. 17:46

  5. 17:19

  6. 16:37

  7. 16:03

  8. 15:34