Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.2: Fehler führen zu…

Da lese ich gerade vom Helligkeitsbug und bemerke es selbst bei meinem Nexus 7

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da lese ich gerade vom Helligkeitsbug und bemerke es selbst bei meinem Nexus 7

    Autor: Doctor Who 20.11.12 - 17:27

    Echt ein Armutszeugnis für Google, dass es auch noch bei der Nexus Reihe passieren muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Da lese ich gerade vom Helligkeitsbug und bemerke es selbst bei meinem Nexus 7

    Autor: ImBackAlive 21.11.12 - 10:38

    Doctor Who schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt ein Armutszeugnis für Google, dass es auch noch bei der Nexus Reihe
    > passieren muss.
    Sicher, dass du dir das nicht nur einbildest? Du schreibst ja selber, dass es dir erst aufgefallen ist, nachdem du davon gelesen hast.
    Und ein "Armutszeugnis" kann ich hier beim besten Willen nicht erkennen.
    Auch Golem schreibt hier, dass es ganz offensichtlich nicht bei allen Anwendern vorkommt (ich kann beispielsweise lediglich den Dezember-Bug bestätigen, alles Andere tritt bei meinen Nexus-Geräten nicht auf (GNexus, Nexus7)!), vielleicht ist es beim Testen einfach nicht aufgetreten?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Da lese ich gerade vom Helligkeitsbug und bemerke es selbst bei meinem Nexus 7

    Autor: Phreeze 21.11.12 - 11:47

    hab das wie gesagt auf 4.1.2 auch gehabt, 1 Nachmittag lang. Man merkt das flackern (also switchen der Helligkeit) sehr deutlich, da kann man sich kaum was einbilden

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Da lese ich gerade vom Helligkeitsbug und bemerke es selbst bei meinem Nexus 7

    Autor: ImBackAlive 21.11.12 - 11:49

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man merkt das flackern (also switchen der Helligkeit) sehr deutlich, da kann man sich
    > kaum was einbilden
    Ich kenne das Problem durchaus - ich hatte das mit meinem Desire auf 2.3 ebenfalls mal. Aber er schreibt, dass es ihm erst aufgefallen ist, nachdem er überhaupt von dem Bug gehört hat. Wenn es so auffällig ist - warum ist es ihm nicht vorher schon aufgefallen, ohne dass er von dem Bug gehört hatte?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.12 11:50 durch ImBackAlive.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Da lese ich gerade vom Helligkeitsbug und bemerke es selbst bei meinem Nexus 7

    Autor: Factum 21.11.12 - 12:25

    ImBackAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man merkt das flackern (also switchen der Helligkeit) sehr deutlich, da
    > kann man sich
    > > kaum was einbilden
    > Ich kenne das Problem durchaus - ich hatte das mit meinem Desire auf 2.3
    > ebenfalls mal. Aber er schreibt, dass es ihm erst aufgefallen ist, nachdem
    > er überhaupt von dem Bug gehört hat. Wenn es so auffällig ist - warum ist
    > es ihm nicht vorher schon aufgefallen, ohne dass er von dem Bug gehört
    > hatte?

    Tach bin ein Apple user, kann dazu nicht viel sagen...
    aber vielleicht ist der fehler ja vorher nicht aufgetreten ..
    oder er hat das gelesen und hat dann erst darauf geachtet..
    ging mir beim ipad so als rauskam das die geräte nen gelbstich haben... is mir niee aufgefallen bis ich das gelsen hab... wobei es mir bei längerer benutzung eher so vorkommt als hätten allen andren bildschirme nen gelbstich (natürlich blödsinn) :D
    aber in dem moment wenn man sich nicht darauf konzentriert merkt man das kaum..

    wie das flackern aussieht oder so kann ich nicht beurteilen .. aber es kann durchaus sein das es richtig nerven kann sobald man es einmal bemerkt hat.

    schönen tag noch! :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Da lese ich gerade vom Helligkeitsbug und bemerke es selbst bei meinem Nexus 7

    Autor: ImBackAlive 21.11.12 - 12:49

    Factum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ging mir beim ipad so als rauskam das die geräte nen gelbstich haben... is
    > mir niee aufgefallen bis ich das gelsen hab... wobei es mir bei längerer
    > benutzung eher so vorkommt als hätten allen andren bildschirme nen
    > gelbstich (natürlich blödsinn) :D
    Das ist nachvollziehbar, das liegt aber hauptsächlich daran, dass du halt _immer_ diesem Gelbstich ausgesetzt bist. Dadurch kannst du dich daran gewöhnen und es fällt ggf. gar nicht auf. Wenn nun aber dein Bildschirm ständig heller und dunkler wird, ist das etwas Anderes

    > aber in dem moment wenn man sich nicht darauf konzentriert merkt man das
    > kaum..
    Wie gesagt: Bei Dingen, die halt immer so sind - wenn also beispielsweise das Display einen Farbstich hat, oÄ. - ist das sehr nachvollziehbar, nicht aber bei einem flimmernden Bildschirm.

    > wie das flackern aussieht oder so kann ich nicht beurteilen .. aber es kann
    > durchaus sein das es richtig nerven kann sobald man es einmal bemerkt hat.
    Hier mal ein Beispiel:
    > http://www.youtube.com/watch?v=G1Z6EgvTC5U

    Finde das sticht schon sehr heraus.

    > schönen tag noch! :D
    Ebenso :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Da lese ich gerade vom Helligkeitsbug und bemerke es selbst bei meinem Nexus 7

    Autor: Doctor Who 21.11.12 - 19:44

    Ich bilde mir hier garnichts ein. Es flackert und bringt mich genau so zum kotzen wie deine sinnlosen Kommentare. Automatik ist seitdem deaktiviert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. über Robert Half Technology, Düsseldorf
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. 48,00€ inkl. Versand
  3. 699,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Microsoft: Office für Mac 2016 auf 64 Bit aufgerüstet
    Microsoft
    Office für Mac 2016 auf 64 Bit aufgerüstet

    Microsoft hat die finale 64-Bit-Version von Office 2016 für Mac veröffentlicht. Bisher war diese nur für Mitglieder des Insider-Programms erhältlich. Das Update auf Version 15.25 behebt Sicherheitsprobleme. Auch für Mac-Office 2011 steht ein Sicherheits-Update bereit.

  2. Warenzustellung: Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
    Warenzustellung
    Schweizer Post testet autonome Lieferroboter

    Die Schweizer Post testet Lieferroboter, um Waren zum Kunden zu bringen. Ein Mensch wird die Fahrt zwar noch kontrollieren, doch die sechsrädrigen Fahrzeuge finden allein zum Ziel. Auch in Hamburg werden die Fahrzeuge erprobt.

  3. Playstation auf Windows: PC-Offensive von Sony
    Playstation auf Windows
    PC-Offensive von Sony

    Sony startet den Spiele-Streamingservice Playstation Now auf Windows-PCs. Passend dazu hat das Unternehmen einen USB-Dongle vorgestellt, mit dem Dualshock-4-Controller kabellos unter Mac OS und Windows funktionieren.


  1. 07:59

  2. 07:50

  3. 07:37

  4. 07:21

  5. 02:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:04