1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Whatsapp-Testabo wird…

Lasst WhatsApp links liegen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lasst WhatsApp links liegen

    Autor denta 20.11.12 - 11:40

    Nicht wegen der 80 Cent!

    Sondern:
    - weil sie den Datenschutz mit Füßen treten
    - weil sie die Kommunikation lange nicht abgesichert haben
    - weil sie pfuschen, und kaum 24 Stunden nach der Pressemitteilung über die Verschlüsselung, selbige gekanckt ist
    - weil sie den kostenlosen Zeitraum eigenmächtig verkürzen (vgl. Foren)
    - gekündigte Konten werden nicht gelöscht, obwohl die auf der Website genannten Verfahren verwendet wurden

    Ich würde so einer Firma keine Kreditkarten- und/oder Kontodaten von mir anvertrauen.

    Da zählt auch kein noch so bequemes System und noch so geringe Kosten.

    Gebt Pfuschern keine Chance!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Lasst WhatsApp links liegen

    Autor BITTEWAS 20.11.12 - 13:25

    Korrekt! +1! Like! Kloppt es einfach in die Tonne und registriert euch lieber einen Account bei einem freien Jabber-Server! --> http://bit.ly/SbySJJ <--

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Lasst WhatsApp links liegen

    Autor 4x 20.11.12 - 14:41

    na mal sehen wie viele von meinen Kontakten bei einem freien Jabberserver sind...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Lasst WhatsApp links liegen

    Autor BITTEWAS 20.11.12 - 15:21

    4x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na mal sehen wie viele von meinen Kontakten bei einem freien Jabberserver
    > sind...

    Bei mir 120 inkl. Kollegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Lasst WhatsApp links liegen

    Autor dawidw 20.11.12 - 16:44

    denta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich würde so einer Firma keine Kreditkarten- und/oder Kontodaten von mir
    > anvertrauen.

    Öhm, bekommen die denn wirklich deine Kreditkartendaten, wenn man über einen Store bezahlt?

    @BITTEWAS: Wieso verbreitest du hier so oft Links zu LTGTFY?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Lasst WhatsApp links liegen

    Autor ryazor 20.11.12 - 17:31

    Hast du einen XMPP-Client mit Push parat? Ich kenne da neben WA nur Gtalk...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Lasst WhatsApp links liegen

    Autor 4x 20.11.12 - 17:44

    Ah, und was bringt MIR das?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

  1. Freie .Net-Implementierung: Mono soll schneller werden
    Freie .Net-Implementierung
    Mono soll schneller werden

    Die freie .Net-Implementierung Mono soll deutlich beschleunigt werden. Dafür baut der Hauptsponsor Xamarin nun ein eigenens Team auf, das sich ausschließlich um die Leistung des Frameworks kümmern soll.

  2. Oneplus One: Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
    Oneplus One
    Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt

    Oneplus hat für sein Smartphone One überraschend ein eigenes ROM präsentiert. Dieses basiert auf purem Android 4.4.4 und ist bereits herunterladbar - einige Funktionen arbeiten aber noch nicht.

  3. Eric Anholt: Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber
    Eric Anholt
    Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    Für Broadcom erstellt Eric Anholt einen freien Grafiktreiber für den VC4, der im Raspberry Pi eingesetzt wird. Anholt komme bisher aber eher langsam voran. Die 2D-Beschleunigung Glamor sollte jedoch schon bald bereitstehen.


  1. 13:49

  2. 12:40

  3. 12:29

  4. 12:00

  5. 11:51

  6. 11:41

  7. 11:37

  8. 11:32