Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Besitzer von Macs werden…

Apple: Besitzer von Macs werden ausgeloggt

Einige Besitzer von Apple-Rechnern melden ungewöhnliche Probleme: Ihr System beendet demnach scheinbar zufällig alle Applikationen ohne Warnung. Danach ist der Login-Bildschirm zu sehen. Das Problem tritt offenbar bei verschiedenen Rechnern und OS-X-Versionen auf.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Lösung in den Sicherheitseinstellungen 1

    snappo | 04.01.13 12:36 04.01.13 12:36

  2. Wo sind eigenlich die ganzen Apple Freaks.... (Seiten: 1 2 3 4 ) 79

    Elmaestroo | 06.08.12 11:43 10.08.12 11:17

  3. Mac Pro Mointain Lion und mit 2 Monitoren OK 1

    bmueller | 09.08.12 12:17 09.08.12 12:17

  4. Wenn selbst die NASA Apples MacBooks benutzt 4

    linuxuser1 | 06.08.12 23:50 07.08.12 13:37

  5. Nicht nur MAC Pro 3

    Swissberry | 06.08.12 09:01 07.08.12 11:11

  6. Steve J. ist weg - Qualität leidet. Gibt's da einen Zusammenhang? 9

    MrSpok | 06.08.12 12:25 07.08.12 08:46

  7. Lösung 1

    ongaponga | 07.08.12 01:06 07.08.12 01:06

  8. Vielleicht ein Virus? 5

    Lutze5111 | 06.08.12 11:51 06.08.12 22:53

  9. Eine wahrhaftig überragende Nutzererfahrung :p

    tilmank | 06.08.12 17:02 Das Thema wurde verschoben.

  10. "Das ist kein Bug, das ist ein Feature"... 2

    Spitfire777 | 06.08.12 14:21 06.08.12 14:28

  11. Re: Steve J. ist weg - Qualität leidet. Gibt's da einen Zusammenhang?

    HansMeiser | 06.08.12 14:03 Das Thema wurde verschoben.

  12. Macht mein MacOSX 10.6.8 schon seit Monaten... 4

    FS0903 | 06.08.12 08:19 06.08.12 13:14

  13. Nu gehts los. 7

    jajaja | 06.08.12 09:28 06.08.12 12:38

  14. Obligatorische Links zum Thema: 1

    eiischbinsnur | 06.08.12 12:35 06.08.12 12:35

  15. Warum ist der Bericht nicht mehr auf der Hauptseite? 8

    pythoneer | 06.08.12 09:57 06.08.12 12:28

  16. @Golem 1

    tunnelblick | 06.08.12 11:32 06.08.12 11:32

  17. Habe diese Probleme nicht... 1

    ozelot012 | 06.08.12 11:19 06.08.12 11:19

  18. Fürr was dann einen MacPro 4

    AppRio | 06.08.12 07:37 06.08.12 10:21

  19. Re: Fürr was dann einen MacPro

    pythoneer | 06.08.12 10:03 Das Thema wurde verschoben.

  20. Re: Fürr was dann einen MacPro

    posix | 06.08.12 08:40 Das Thema wurde verschoben.

  21. @golem 1

    Pingponguin | 06.08.12 07:48 06.08.12 07:48

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Wittur Holding GmbH, Wiedenzhausen
  2. UnitCon GmbH, Darmstadt
  3. Deichmann SE, Essen
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-60%) 15,99€
  3. (-40%) 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08