Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Messages-Benutzer müssen…

Ahja

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ahja

    Autor: Somian 19.11.12 - 09:27

    Es ist also nicht möglich, einen instant-messenger auf 5 Jahre alten Rechnern zum laufen zu bringen?

    Ahja…
    Ich denke, apple schießt sich damit selbst in den fuß. Wenn man weiß dass immer alles nach spätestens 5 Jahren obsolet ist, greift man lieber zu anderen Rechnern… Es ist ja nicht so, dass jeder eine Grafik-Workstation braucht und nach 2 Jahren schon upgraden muss.

  2. Re: Ahja

    Autor: ikso 19.11.12 - 09:44

    dafür kannst du deine 5 jahre alte hardware immer noch gut verkaufen.

  3. Re: Ahja

    Autor: Tigerf 19.11.12 - 09:45

    Das ist doch gängige Praxis bei Apple.

    Ich habe hier einen gut 3 Jahre alten Leoparden, den man nur mit dubiosen Methoden (2x Update, +Anruf beim Support + Registrierung) auf den aktuellen Stand bekommt.

    Selbst Google Chrome wird für diese Platform nicht mehr weitergepflegt, Safari sowieso nicht.

    Ich werde trotzdem upgraden, und zwar auf Windows 8.

  4. Re: Ahja

    Autor: Knarzi 19.11.12 - 09:56

    Kann man das, wenn auf dieser 5 Jahren alten Hardware sich kein neues OS mehr nutzen lässt?

  5. Re: Ahja

    Autor: ikso 19.11.12 - 09:59

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man das, wenn auf dieser 5 Jahren alten Hardware sich kein neues OS
    > mehr nutzen lässt?


    du kannst ja gerne bei ebay nachschauen, zu welchen preisen "alte" apple hardware gehandelt wird... windows hardware hingegen, kannst du gleich verschenken..

  6. Re: Ahja

    Autor: Knarzi 19.11.12 - 10:08

    Tja, für den Preis bekomme ich auch gleich nagelneue PC-Hardware, was sollte man also den alten Kram kaufen, welcher dann nicht mal mehr supportet wird? Für die Dummheit anderer kann ich ja nichts. Aber warum sollte ich Windows-Hardware weggeben? Auf meinem inzwischen 7 Jahre alten Pentium D rennt Windows 8 wie frisch gekauft. Davon kann jeder Appler nur träumen, denn da rennt auf der alten Hardware das neuste OS keinen cm weit.

  7. Re: Ahja

    Autor: zettifour 19.11.12 - 10:38

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist also nicht möglich, einen instant-messenger auf 5 Jahre alten
    > Rechnern zum laufen zu bringen?

    Naja, es gibt unzählige Messenger für OS X. Für AIM und Co bist du nicht auf Apple angewiesen. Für Apples Dienste iMessage und FaceTime bedarf es aber Mountain Lion.

    > Ahja…
    > Ich denke, apple schießt sich damit selbst in den fuß. Wenn man weiß dass
    > immer alles nach spätestens 5 Jahren obsolet ist, greift man lieber zu
    > anderen Rechnern… Es ist ja nicht so, dass jeder eine
    > Grafik-Workstation braucht und nach 2 Jahren schon upgraden muss.

  8. Re: Ahja

    Autor: ikso 19.11.12 - 11:04

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, für den Preis bekomme ich auch gleich nagelneue PC-Hardware, was
    > sollte man also den alten Kram kaufen, welcher dann nicht mal mehr
    > supportet wird? Für die Dummheit anderer kann ich ja nichts. Aber warum
    > sollte ich Windows-Hardware weggeben? Auf meinem inzwischen 7 Jahre alten
    > Pentium D rennt Windows 8 wie frisch gekauft. Davon kann jeder Appler nur
    > träumen, denn da rennt auf der alten Hardware das neuste OS keinen cm weit.


    nur weil jetzt ein tool von apple nicht weiter unterstützt wird, ist sow leopard immer noch ein super system.. gibt ja genügend alternativen wie skype usw.

  9. Re: Ahja

    Autor: gollumm 19.11.12 - 11:10

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > nur weil jetzt ein tool von apple nicht weiter unterstützt wird, ist sow
    > leopard immer noch ein super system..

    Auf Leopard lief die beta eh nicht (zumindest nicht offiziell)

  10. Re: Ahja

    Autor: BenediktRau 19.11.12 - 14:26

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du kannst ja gerne bei ebay nachschauen, zu welchen preisen "alte" apple
    > hardware gehandelt wird... windows hardware hingegen, kannst du gleich
    > verschenken..

    Man kann jetzt pingelig werden und sagen, dass es keine Windows Hardware gibt, Windows ist ein OS wie Linux dass sich auf x86 Hardware jedes Herstellers installieren lässt.

    Ich denke jeder weiß was du meinst aber die verwendeten Begriffe sollte schon korrekt sein.

  11. Re: Ahja

    Autor: Felix_Keyway 27.01.13 - 16:27

    Apple weiß ja anscheinend am besten, wie man seine Kunden dazu bewegt neue Software zu kaufen.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  3. über Hays AG, Karlsfeld
  4. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, The Purge, Shutter...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Better Call Saul 1. Staffel Blu-ray 12,97€, Breaking Bad letzte Staffel Blu-ray 9,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Industriespionage: Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand
    Industriespionage
    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

    Wie schützt man sein Netzwerk, wenn man 150.000 Mitarbeiter und 500 Tochterunternehmen hat? Thyssenkrupp lernte nach einem Angriff, dass es zwei Dinge braucht: Ausreichend Ressourcen und Freiheit für das Team.

  2. Kein Internet: Nach Windows-Update weltweit Computer offline
    Kein Internet
    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

    Weltweit sind Computer offline, nachdem ein Windows-Update installiert wurde. Laut einem Netzbetreiber tritt die Störung weltweit auf. Deutschland ist bisher wohl nicht betroffen.

  3. Display Core: Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab
    Display Core
    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

    Der besonders wichtige Display-Teil von AMDs neuem freien Linux-Treiber wird wohl trotz der Arbeiten im vergangenen Jahr nicht in den Hauptzweig vom Kernel aufgenommen. Die Community beschwert sich weiter über Alleingänge von AMD und zu viel Abstraktion und versteckten Code.


  1. 16:03

  2. 15:54

  3. 15:42

  4. 14:19

  5. 13:48

  6. 13:37

  7. 12:30

  8. 12:01