Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Messages-Benutzer müssen…

Ahja

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ahja

    Autor: Somian 19.11.12 - 09:27

    Es ist also nicht möglich, einen instant-messenger auf 5 Jahre alten Rechnern zum laufen zu bringen?

    Ahja…
    Ich denke, apple schießt sich damit selbst in den fuß. Wenn man weiß dass immer alles nach spätestens 5 Jahren obsolet ist, greift man lieber zu anderen Rechnern… Es ist ja nicht so, dass jeder eine Grafik-Workstation braucht und nach 2 Jahren schon upgraden muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ahja

    Autor: ikso 19.11.12 - 09:44

    dafür kannst du deine 5 jahre alte hardware immer noch gut verkaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ahja

    Autor: Tigerf 19.11.12 - 09:45

    Das ist doch gängige Praxis bei Apple.

    Ich habe hier einen gut 3 Jahre alten Leoparden, den man nur mit dubiosen Methoden (2x Update, +Anruf beim Support + Registrierung) auf den aktuellen Stand bekommt.

    Selbst Google Chrome wird für diese Platform nicht mehr weitergepflegt, Safari sowieso nicht.

    Ich werde trotzdem upgraden, und zwar auf Windows 8.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ahja

    Autor: Knarzi 19.11.12 - 09:56

    Kann man das, wenn auf dieser 5 Jahren alten Hardware sich kein neues OS mehr nutzen lässt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ahja

    Autor: ikso 19.11.12 - 09:59

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man das, wenn auf dieser 5 Jahren alten Hardware sich kein neues OS
    > mehr nutzen lässt?


    du kannst ja gerne bei ebay nachschauen, zu welchen preisen "alte" apple hardware gehandelt wird... windows hardware hingegen, kannst du gleich verschenken..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ahja

    Autor: Knarzi 19.11.12 - 10:08

    Tja, für den Preis bekomme ich auch gleich nagelneue PC-Hardware, was sollte man also den alten Kram kaufen, welcher dann nicht mal mehr supportet wird? Für die Dummheit anderer kann ich ja nichts. Aber warum sollte ich Windows-Hardware weggeben? Auf meinem inzwischen 7 Jahre alten Pentium D rennt Windows 8 wie frisch gekauft. Davon kann jeder Appler nur träumen, denn da rennt auf der alten Hardware das neuste OS keinen cm weit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ahja

    Autor: zettifour 19.11.12 - 10:38

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist also nicht möglich, einen instant-messenger auf 5 Jahre alten
    > Rechnern zum laufen zu bringen?

    Naja, es gibt unzählige Messenger für OS X. Für AIM und Co bist du nicht auf Apple angewiesen. Für Apples Dienste iMessage und FaceTime bedarf es aber Mountain Lion.

    > Ahja…
    > Ich denke, apple schießt sich damit selbst in den fuß. Wenn man weiß dass
    > immer alles nach spätestens 5 Jahren obsolet ist, greift man lieber zu
    > anderen Rechnern… Es ist ja nicht so, dass jeder eine
    > Grafik-Workstation braucht und nach 2 Jahren schon upgraden muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ahja

    Autor: ikso 19.11.12 - 11:04

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, für den Preis bekomme ich auch gleich nagelneue PC-Hardware, was
    > sollte man also den alten Kram kaufen, welcher dann nicht mal mehr
    > supportet wird? Für die Dummheit anderer kann ich ja nichts. Aber warum
    > sollte ich Windows-Hardware weggeben? Auf meinem inzwischen 7 Jahre alten
    > Pentium D rennt Windows 8 wie frisch gekauft. Davon kann jeder Appler nur
    > träumen, denn da rennt auf der alten Hardware das neuste OS keinen cm weit.


    nur weil jetzt ein tool von apple nicht weiter unterstützt wird, ist sow leopard immer noch ein super system.. gibt ja genügend alternativen wie skype usw.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ahja

    Autor: gollumm 19.11.12 - 11:10

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > nur weil jetzt ein tool von apple nicht weiter unterstützt wird, ist sow
    > leopard immer noch ein super system..

    Auf Leopard lief die beta eh nicht (zumindest nicht offiziell)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ahja

    Autor: BenediktRau 19.11.12 - 14:26

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du kannst ja gerne bei ebay nachschauen, zu welchen preisen "alte" apple
    > hardware gehandelt wird... windows hardware hingegen, kannst du gleich
    > verschenken..

    Man kann jetzt pingelig werden und sagen, dass es keine Windows Hardware gibt, Windows ist ein OS wie Linux dass sich auf x86 Hardware jedes Herstellers installieren lässt.

    Ich denke jeder weiß was du meinst aber die verwendeten Begriffe sollte schon korrekt sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ahja

    Autor: Felix_Keyway 27.01.13 - 16:27

    Apple weiß ja anscheinend am besten, wie man seine Kunden dazu bewegt neue Software zu kaufen.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  2. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  3. E-Commerce Manager - eCare & Portale (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Referent/in Porfolio- / Projektmanagement
    Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. Mafia III
    59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 - Konsole (1TB) Star Wars Battlefront Limited Edition
    499,00€
  3. Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Autosteuerung: Uber heuert die Jeep-Hacker an
    Autosteuerung
    Uber heuert die Jeep-Hacker an

    Wenige Wochen nach dem Hack eines Jeep Cherokee haben zwei Sicherheitsforscher einen neuen Job: Sie arbeiten ab sofort für den Fahrdienst Uber an autonomen Autos.

  2. Contributor Conference: Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein
    Contributor Conference
    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

    Hacker können nun auch mit der Sicherheitsprüfung von Owncloud Geld verdienen. Die Prämien können sich allerdings noch nicht mit denen von großen Unternehmen wie Google oder Microsoft messen.

  3. Flexible Electronics: Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables
    Flexible Electronics
    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

    Das US-Verteidigungsministerium bildet zusammen mit Partnern wie Apple, Boeing und Qualcomm eine millionenschwere Allianz, um die Herstellung von Flexible Electronics zu erforschen - die unter anderem bei neuen Wearables im militärischen und zivilen Bereich einsetzbar sind.


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17