Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Messages-Benutzer müssen…

Sollte man den Satz nicht anders gestalten?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sollte man den Satz nicht anders gestalten?

    Autor: Knarzi 19.11.12 - 09:48

    "Messages ist der Nachfolger von iChat und ermöglicht den Austausch von Textnachrichten sowie Video- und Audiochats und die Bildschirmfreigabe."

    Zum Beispiel so:

    "Messages ist der Nachfolger von iChat und ermöglicht den Austausch von Textnachrichten sowie Video- und Audiochats und die Bildschirmfreigabe im Appleversum."

    Denn austauchen kann man alles nur zwischen Applegeräten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sollte man den Satz nicht anders gestalten?

    Autor: gollumm 19.11.12 - 09:56

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Denn austauchen kann man alles nur zwischen Applegeräten.

    Du kannst auch Jabbern ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sollte man den Satz nicht anders gestalten?

    Autor: Knarzi 19.11.12 - 09:57

    Sabbern kann ich in der Tat sehr gut. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Nichts besseres zu tun?

    Autor: JanZmus 19.11.12 - 10:38

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Messages ist der Nachfolger von iChat und ermöglicht den Austausch von
    > Textnachrichten sowie Video- und Audiochats und die Bildschirmfreigabe."
    >
    > Zum Beispiel so:
    >
    > "Messages ist der Nachfolger von iChat und ermöglicht den Austausch von
    > Textnachrichten sowie Video- und Audiochats und die Bildschirmfreigabe im
    > Appleversum."
    >
    > Denn austauchen kann man alles nur zwischen Applegeräten.

    Schreibt man denn bei Windows-only Features in jedem Satz, dass es nur im Windowsversum geht, oder bei Linux-only Features in jedem Satz, dass es nur im Linuxversum geht? Das ist doch schon krankhaft, dieser Beißreflex, wenn irgendwo das Wort Apple bei steht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.12 10:39 durch JanZmus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nichts besseres zu tun?

    Autor: F.A.M.C. 19.11.12 - 10:46

    Müsste das der Nutzer nicht sowieso schon wissen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Softwareentwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Information Security Architect (m/w) - Car IT-Umfänge
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Moodle-Administrator (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. NEU: Sapphire AMD Radeon R9 380X OC Dual-X Nitro
    239,90€
  2. Wintersale im Microsoft Store
  3. Gehäuselüfter im Wert von bis zu 19,99 EUR gratis beim Kauf ausgewählter Fractal-Design-Gehäuse

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi Zero angetestet: Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
Raspberry Pi Zero angetestet
Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
  1. Jaguarboard Noch ein Bastelcomputer mit Intel-Chip
  2. Cricetidometer mit Raspberry Pi Ein Schrittzähler für den Hamster
  3. Orange Pi Lite Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

Lumberyard: Amazon krempelt den Spielemarkt um
Lumberyard
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
VBB-Fahrcard
Der Fehler steckt im System
  1. VBB-Fahrcard Busse speichern seit mindestens April 2015 Bewegungspunkte
  2. VBB-Fahrcard Berlins elektronische Fahrkarte speichert Bewegungsprofile

  1. Xeon D-1571: Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen
    Xeon D-1571
    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

    Doppelt so viele Kerne bei etwas geringerem Takt und weiterhin 45 Watt: Intel positioniert den neuen Xeon D frühzeitig gegen die ARM-v8-Konkurrenz im Kampf um Marktanteile im Micro-Server-Segment.

  2. Die Woche im Video: Sensationen und Skandale
    Die Woche im Video
    Sensationen und Skandale

    Golem.de-Wochenrückblick Forscher haben Einsteins Gravitationswellen nachgewiesen und wir haben Neues zur Datenspeicherung beim VBB aufgedeckt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Micron: Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen
    Micron
    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

    Micron hat einen Ausblick auf kommende Speichertechnologien gegeben: DRAM soll in feineren Strukturen gefertigt werden, 3D-NAND-Flash-Speicher mit TLCs wird zum Standard und ein Drittel aller Server mit zwei oder vier Sockeln sollen künftig 3D Xpoint nutzen.


  1. 09:21

  2. 09:03

  3. 00:24

  4. 18:25

  5. 18:16

  6. 17:46

  7. 17:22

  8. 17:13