Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Update auf iOS 7 führt zu…

Was ist mit ältern iPhones?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist mit ältern iPhones?

    Autor: Juppixx 19.09.13 - 13:39

    ... gibt es da überhaupt keine Updates mehr?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was ist mit ältern iPhones?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.13 - 13:46

    [www.golem.de]

    "Apple schränkt den iOS-Support wie üblich wieder ein. Aus dem Support fällt beispielsweise das iPhone 3GS, das jetzt vier Jahre alt ist. Nach gerade mal zwei typischen Vertragslaufzeiten gibt es keine (Sicherheits-) Updates mehr und so manche iOS-7-App wird nicht funktionieren."

    Korrekt! Und der Vollständigkeit halber, damit's kein Getrolle gibt:

    "Trotzdem ist Apple hier vorbildlich. Android-Geräte werden selten so lange unterstützt."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was ist mit ältern iPhones?

    Autor: Juppixx 19.09.13 - 14:28

    Na prima. Die iPhones kosten aber auch. Da kann man doch auch einen längeren Support erwarten. Sicher hat es aber auch technische Hintergründe, denke ich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was ist mit ältern iPhones?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.13 - 14:32

    Auch Android-Smartphones gibt's nicht gratis. Ich finde, dass Apple mit 4 Jahren schon wesentlich mehr Zeit gibt, als es in der Branche üblich ist. Und wenn ich sehe, dass mein iPad 2 leistungsmäßig mit iOS 7 gerade noch zurecht kommt, will ich das auf nem iPhone 3GS lieber gar nicht sehen :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Was ist mit ältern iPhones?

    Autor: jokey2k 19.09.13 - 15:47

    Juppixx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na prima. Die iPhones kosten aber auch. Da kann man doch auch einen
    > längeren Support erwarten. Sicher hat es aber auch technische Hintergründe,
    > denke ich.

    Nunja die meisten Androids haben wenns hoch kommt 1,5 Jahre Support, iPhones wie gerade gelesen bis zu 4. Kosten tun die aber nicht das 2,5 fache ;)

    Aber wie du schon sagst, hat es hauptsächlich technische Gründe. Aktuelle Geräte sind etwa 60 mal schneller als die ersten. Ferner haben die 3GS keine hohe Displayauflösung wo viele Teile in der aktuellen Darstellung in einem Pixelhaufen untergehen würden. Von der gut 5 fachen Performance eines 4 gegenüber eines 3GS ganz zu schweigen.

    IT erfindet sich im Schnitt alle 5 Jahre einmal neu, bei Mobilgeräten noch deutlich schneller...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Was ist mit ältern iPhones?

    Autor: vol1 19.09.13 - 15:52

    Es wäre ja kein Problem ein altes OS zu haben, wenn man alle >neuen< apps trotzdem verwenden könntr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Was ist mit ältern iPhones?

    Autor: NIKB 19.09.13 - 15:57

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre ja kein Problem ein altes OS zu haben, wenn man alle >neuen< apps
    > trotzdem verwenden könntr.
    Ja aber wie soll denn sowas gehen, ohne die Entwicklung neuer Apps auszubremsen, die logischerweise auf die neuen APIs gehen wollen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Was ist mit ältern iPhones?

    Autor: vol1 19.09.13 - 16:03

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie iOS das macht. Bei Android einfach sowas wie if version < 7 (fallback/do nothing) und dann gibts das neue feature halt nur mit 4.0+, aber jeder kann die App verwenden.

    //EDIT:
    es gibt auf Android auch viele Apps, die Extrafeatures auf gerooteten Geräten bieten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.13 16:05 durch vol1.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Was ist mit ältern iPhones?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 19.09.13 - 16:07

    Und dann hagelt's im AppStore miese Bewertungen, weil die Kunden das nicht einsehen (und nicht begreifen), warum auf ihren 5 Jahre alten iPhones die Funktion xyz nicht funktioniert. Außerdem geht das nicht, da man - wie gesagt - eine App gegen ein API programmiert. Wenn ich das neue API nicht nutze, stehen mir die Features nicht für meine Apps zur Verfügung, wenn ich es nutze, kann man sie auf einem alten OS nicht installieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.13 16:08 durch Himmerlarschundzwirn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. i:FAO Group GmbH, Frankfurt am Main
  2. Rundfunk Berlin Brandenburg RBB, Berlin
  3. über Robert Half Technology, München
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Leipzig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 5,49€
  3. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. SSD: Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte
    SSD
    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

    Bisher war sie nur mit 750 GByte Kapazität erhältlich: Crucial hat die MX300-SSD mit 275 und 525 GByte sowie mit 1 TByte Speicherplatz im 2,5-Zoll-Formfaktor vorgestellt; die M.2-Varianten folgen.

  2. Shroud of the Avatar: Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt
    Shroud of the Avatar
    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

    Lord British drückt in den nächsten Tagen den Reset-Knopf: Dem Rollenspiel Shroud of the Avatar steht ein Neubeginn bevor. Anschließend soll das MMORPG eine dauerhaft laufende Fantasywelt bieten.

  3. Spielekonsole: In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges
    Spielekonsole
    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

    Mehrere Entwicklerstudios haben bestätigt, dass in den Dev-Kits des Nintendo NX ein Tegra-X1-Chip von Nvidia rechnet. Der NX soll ein Handheld mit abnehmbaren Controllern und Cartridge-Modulen sein, der sich angedockt in eine stationäre Konsole verwandelt.


  1. 18:13

  2. 18:06

  3. 17:37

  4. 16:54

  5. 16:28

  6. 15:52

  7. 15:37

  8. 15:28