Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Update: Das ist neu in iOS…

Apple TV mit Tastaturunterstützung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: Hans2k6 28.01.13 - 22:25

    Endlich.

    Fehlen jetzt nur noch die Apps (hauptsächlich Browser,Wetter und Maps) und das Teil wäre Top.

  2. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: Anonymer Nutzer 28.01.13 - 23:00

    top wäre apple-tv wenn man 'ne externe festplatte anschliessen könnte ... am besten noch mit fileVault2-support ... aber vielleicht kommt sowas ja noch mal ...

  3. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: SaSi 28.01.13 - 23:09

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > top wäre apple-tv wenn man 'ne externe festplatte anschliessen könnte ...
    > am besten noch mit fileVault2-support ... aber vielleicht kommt sowas ja
    > noch mal ...

    Festplatte wofür? Du glaubst doch nicht das Apple erlauben würde File lokal zu speichern?

  4. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: supermulti 28.01.13 - 23:13

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > top wäre apple-tv wenn man 'ne externe festplatte anschliessen könnte ...
    > am besten noch mit fileVault2-support ... aber vielleicht kommt sowas ja
    > noch mal ...

    Kauf dir einen Mac mini, der Apple Tv bleibt wohl für immer zu beschnitten für solche sinnvollen Ideen. (Es sei denn es gelingt mal wieder ein Jailbreak und ne Menge 99$ Kisten endtecken, dass Potenzial von Projekten wie xbmc, etc)

  5. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: elitezocker 28.01.13 - 23:13

    Nein. Top wäre es, wenn man die vorhandenen Mediacenter/NAS im Netzwerk direkt per DLNA ansprechen könnte. Denn aktuell muss immer ein PC mit iTunes laufen über den das Apple TV auf das NAS zugreift. Das ist wohl die bescheuertste Einschränkung von Apple die es gibt. Ich hoffe dass bald ein JB für das ATV3 raus kommt.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 23:18 durch elitezocker.

  6. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: Dynamo Hans 29.01.13 - 00:04

    Also ich kann diese negative Einstellung zum APTV einfach nicht nachempfinden. Ich bin z.B. einer der belächelten Casual Kunden - also als einer von der großen "Masse". Der - sorry Leute geschätzt 99% aller Käufer angehören. Den Rechner benutze ich täglich, mind. 10h - er ist überlebenswichtig. Bewältigen tut er jedoch nur Standard Aufgaben. Aber dies nur zum besseren Verständnis.
    APTV - Im Grunde wusste ich nie was Apple TV eigentlich ist. Geholt habe ich mir das Teil eigentlich nur aus einem Grund - ich hatte keine Lust mehr auf 1mio Meter Kabel in meiner Whng.
    Im Nachhinein betrachtet ist es eine meiner sinnvollsten Investitionen. Für 100 Takken kann ich jederzeit, egal wo ich mich im meinem Haushalt befinde, Bildschirminhalt und/oder Audio mit genau einem Klick streamen. Dies dazu absolut flüssig ohne Unterbrechungen oder Ruckler. Egal ob den Desktop, Fotoalbum, Audio File o.ä. - ein Klick und es funktioniert. Genau das ist es was für mich Lebensqualität ausmacht. Keine Zeit mehr für herumfummeln und einstellen verschwenden oder event. Fehlersuche. Kein stundenlanges googlen mehr.
    Die eigentlichen Inhalte & Funktionen des APTV wie youtube, itunesstore etc. bleiben, zumindest in meinem Fall, absolut ungenutzt.
    Ich für meinen Teil vermisse nichts. Wenn ich zb. eine Festplatte benötige schließe ich diese an den Laptop an und klick - gestreamt.

    Bevor das ewige gebashe wieder los geht. Ich möchte wirklich nicht Öl ins Feuer gießen bezüglich dieses nervenden Thema Apple vs the rest of the world. Meiner Mng. nach ist für jeden etwas dabei. Der eine liebt Android, der andere Linux, der nächste Windows usw... diesen krassen Hass den man hier - bei deiden Parteien - in den letzten Monaten liest ist wirklich schwer nach zu vollziehen.

    Die Rechtschreibfehler gibt es umsonst - ich bin Müde.

  7. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: Hans2k6 29.01.13 - 00:13

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Top wäre es, wenn man die vorhandenen Mediacenter/NAS im Netzwerk
    > direkt per DLNA ansprechen könnte. Denn aktuell muss immer ein PC mit
    > iTunes laufen über den das Apple TV auf das NAS zugreift. Das ist wohl die
    > bescheuertste Einschränkung von Apple die es gibt. Ich hoffe dass bald ein
    > JB für das ATV3 raus kommt.

    Die NAS mit iTunes Server Funktion können das (abgesehen vom .mkv etc support)
    Da müsste leider Handbrake oder ähnliches ran.

  8. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: elitezocker 29.01.13 - 01:17

    Hm. IUch habe einen QNap NAS TS509pro mit iTunes Server Lösung aber bisher ist es mir nicht gelungen ihn über IPhone5 oder IPad4 oder gar Apple-TV3 anzusprechen.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  9. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: elitezocker 29.01.13 - 01:23

    Dynamo Hans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bevor das ewige gebashe wieder los geht. Ich möchte wirklich nicht Öl ins
    > Feuer gießen bezüglich dieses nervenden Thema Apple vs the rest of the
    > world. Meiner Mng. nach ist für jeden etwas dabei. Der eine liebt Android,
    > der andere Linux, der nächste Windows usw... diesen krassen Hass den man
    > hier - bei deiden Parteien - in den letzten Monaten liest ist wirklich
    > schwer nach zu vollziehen.

    Ähem. Das war sicher kein bashing von mir sondern einfach eine Reaktion auf immernoch fehlende Funktion für Einbindung einer Bibliothek per DLNA, was heutzutage jedes Billigheimer Mediaserver-System kann. Und auch Casual-User (wie du sie nennst) haben immer öfter einen Mediaserver Zuhause. Sei es durch die Fritzbox oder irgendein 30 Euro Gerät das jede beliebige Festplatte im Netz per DLNA zugänglich macht. Ein System das den NAS-Zugriff nur über einen zusätzlich(!) laufenden PC ermöglicht ist schon echt ... naja. peinlich.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  10. Apple TV als Cash-Generator

    Autor: cicero 29.01.13 - 01:35

    Apple TV ist hauptsächlich auf das konsumfreudige US-amerikanische Publikum ausgelegt worden welches viel Wert auf Convenience legt.

    Man soll halt möglichst viele Filme "kaufen" bzw. ansehen, gegen Gebühr (¤4,99) natürlich bzw. seine Lieblings-Serien konsumieren (natürlich auch gegen Gebühr).

    Na ja, warum nicht. Attraktiv finde ich die Angebote jedenfalls nicht.
    Nee Danke.

    Die kostenlosen Streaming-Angebote finde ich ziemlich mühsam,
    da habe ich ruck-zuck null Bock um mich damit auseinander zu setzen.

    Bleibt dann (für mich) im Wesentlichen die AirPlay Funktion.
    Und meinetwegen noch das Foto-Streaming.

    Ich bin zufrieden mit Apple TV, denn für AirPlay habe ich das Geld investiert.

    Den Rest knicke ich, bzw. hake ich für mich als unbrauchbar ab.
    Inklusive der schicken Fernbedienung.

  11. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: Flyns 29.01.13 - 08:51

    Dynamo Hans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Nachhinein betrachtet ist es eine meiner sinnvollsten Investitionen. Für
    > 100 Takken kann ich jederzeit, egal wo ich mich im meinem Haushalt befinde,
    > Bildschirminhalt und/oder Audio mit genau einem Klick streamen. Dies dazu
    > absolut flüssig ohne Unterbrechungen oder Ruckler. Egal ob den Desktop,
    > Fotoalbum, Audio File o.ä. - ein Klick und es funktioniert. Genau das ist
    > es was für mich Lebensqualität ausmacht. Keine Zeit mehr für herumfummeln
    > und einstellen verschwenden oder event. Fehlersuche. Kein stundenlanges
    > googlen mehr.


    Danke, danke, endlich hats jemand begriffen!

    Klar kann man mit irgendeiner Android-Kiste wahrscheinlich mehr machen, aber man muss sich halt auch ausgiebig damit beschäftigen, wofür der Otto-Normal-Nutzer entweder keine Zeit oder keine Lust hat.

    Bei Apple schließt man sein Gerät an, schaltet es ein und es läuft. Ohne Gefummele, Gebastele und Google. Mein Apple TV kann alles, was ich brauche: AirPlay-Streaming (sowohl Video als auch Audio), Bildschirmübertragung von iPhone / iPad auf Fernsehr, Digitaler (Optischer) Ausgang an meine Heimkinoanlage. Und alles mit einem Handgriff einsatzbereit.


    Edit: Gut, die Sache mit dem laufenden PC für iTunes-Streaming ist wirklich etwas daneben, aber da ich kein klassisches NAS habe sondern einen echten Heimserver mit Linux (auf dem uA auch der DLNA läuft) konnte ich da einfach einen iTunes-Server (DAAP) draufinstallieren (in diesem Falle Firefly). Damit spar ich mir den zusätzlichen PC.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.13 09:00 durch Flyns.

  12. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: Hösch 29.01.13 - 08:59

    SaSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Festplatte wofür? Du glaubst doch nicht das Apple erlauben würde File lokal
    > zu speichern?

    Nein, natürlich nicht, denn bisher ist das natürlich unmöglich... Oder etwa doch nicht?

  13. Re: Apple TV mit Tastaturunterstützung

    Autor: Morgmage 29.01.13 - 12:42

    supermulti schrieb:
    (Es sei denn es gelingt mal wieder ein
    > Jailbreak und ne Menge 99$ Kisten endtecken, dass Potenzial von Projekten
    > wie xbmc, etc)


    firecore wartet ja im prinzip nur darauf, dass es ein jb für das atv3 gibt. für das atv 1&2 kann man ja deren firmware aufspielen, die genau diese funktionen bieten.
    Nur scheint der jb für das atv3 schwieriger zu sein und es dauert da wohl noch ein bisschen. ist gerade auch deswegen interessant, weil das atv3 den schnelleren prozessor hat und die full hd auflösung. aber wenn einem die 720p reichen, dann tut es auch ein altes atv2 und darauf läuft dann auch der medien player von firecore oder auch eine xbmc variante. auch nen webbrowser ist mit dabei. Für 99.- eine gute Erweiterung für jeden Fernseher und man kann sein iPhone oder iPad auf dem grossen Fernseher darstellen.

    Morg

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Frankfurt
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand
  2. 382,84€
  3. bei Caseking


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher
    Airbus-Chef
    Fliegen ohne Piloten rückt näher

    Die größte Fehlerquelle in der Luftfahrt sei der Mensch, das hat Airbus-Chef Tom Enders auf einer Tagung gesagt. Er geht davon aus, dass autonomes Fliegen sicherer sei, sieht aber noch Akzeptanzprobleme.

  2. Cartapping: Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt
    Cartapping
    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

    Um den Standort eines Autos zu überwachen, muss längst keine GPS-Wanze mehr angebracht werden. In den USA wird das offenbar schon lange mithilfe der intelligenten Navigations- und Bordsysteme praktiziert.

  3. Auto: Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf
    Auto
    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

    Schläft der Fahrer? Ein neues Assistenzsystem soll erkennen, ob ein Autofahrer aufmerksam auf den Verkehr achtet oder ob er droht einzuschlafen. Das System liest seine Gedanken.


  1. 11:48

  2. 11:47

  3. 11:18

  4. 11:09

  5. 09:20

  6. 09:04

  7. 08:29

  8. 08:18