1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Update: Das ist neu in iOS…

Danke Apple!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Apple!

    Autor: Spybyte 29.01.13 - 08:23

    Vielen Dank Apple,

    als Abonnent von iTunesMatch kann ich nun nicht nur Musik aus der
    Cloud auf mein iDevice laden. Nein ich kann sie nun sogar ohne
    Probleme wieder löschen. Danke, dass Ihr das Löschen von Musik, was
    Ihr in iOS6 vergessen habt, in nur kanpp vier Monaten wieder
    aktiviert habt. Nur vier Monate frust mit iTunesMatch und iOS6.
    Besser geht's nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Danke Apple!

    Autor: Blasti 29.01.13 - 08:40

    Spybyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielen Dank Apple,
    >
    > als Abonnent von iTunesMatch kann ich nun nicht nur Musik aus der
    > Cloud auf mein iDevice laden. Nein ich kann sie nun sogar ohne
    > Probleme wieder löschen. Danke, dass Ihr das Löschen von Musik, was
    > Ihr in iOS6 vergessen habt, in nur kanpp vier Monaten wieder
    > aktiviert habt. Nur vier Monate frust mit iTunesMatch und iOS6.
    > Besser geht's nicht.



    Kánn man in iBook jetzt auch wieder Bücher aus der Cloud löschen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Danke Apple!

    Autor: Spybyte 29.01.13 - 08:47

    Blasti schrieb:

    > Kánn man in iBook jetzt auch wieder Bücher aus der Cloud löschen?

    Wird wahrscheinlich schwierig die Bücher aus der Claud zu löchen ;-)

    Im Ernst: Ich nutze iBooks nicht. Deshalb kann ich nicht viel dazu sagen. Allerdings gibt es zumindest in iOS 6.1 einen Button bearbeiten mit dem man dann auch Bücher aus iBooks löschen kann. Ober der aber schon in iOS 6 da war, weiss ich nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Danke Apple!

    Autor: Flyns 29.01.13 - 08:53

    Spybyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blasti schrieb:
    >
    > > Kánn man in iBook jetzt auch wieder Bücher aus der Cloud löschen?
    >
    > Wird wahrscheinlich schwierig die Bücher aus der Claud zu löchen ;-)
    >
    > Im Ernst: Ich nutze iBooks nicht. Deshalb kann ich nicht viel dazu sagen.
    > Allerdings gibt es zumindest in iOS 6.1 einen Button bearbeiten mit dem man
    > dann auch Bücher aus iBooks löschen kann. Ober der aber schon in iOS 6 da
    > war, weiss ich nicht.


    Ja, den gabs schon. Aber ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob man damit schon Bücher aus der Cloud löschen könnte. Ich würde sagen ja, aber ich bin nicht sicher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Danke Apple!

    Autor: Blasti 29.01.13 - 09:48

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spybyte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Blasti schrieb:
    > >
    > > > Kánn man in iBook jetzt auch wieder Bücher aus der Cloud löschen?
    > >
    > > Wird wahrscheinlich schwierig die Bücher aus der Claud zu löchen ;-)
    > >
    > > Im Ernst: Ich nutze iBooks nicht. Deshalb kann ich nicht viel dazu
    > sagen.
    > > Allerdings gibt es zumindest in iOS 6.1 einen Button bearbeiten mit dem
    > man
    > > dann auch Bücher aus iBooks löschen kann. Ober der aber schon in iOS 6
    > da
    > > war, weiss ich nicht.
    >
    > Ja, den gabs schon. Aber ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob man damit
    > schon Bücher aus der Cloud löschen könnte. Ich würde sagen ja, aber ich bin
    > nicht sicher.

    Ging, oder geht, eben nicht, die Bücher in der Cloud waren halbtransparent und konnten nicht einfach wie normale Bücher gelöscht werden.

    In iTunes auf meiem Mac werden sie mir dagegen nicht angezeigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Danke Apple!

    Autor: nomnomnom 29.01.13 - 10:23

    Naja, eine Sache fehlt noch um den iOS 5 Komfort wieder herzustellen. Wenn man eingestellt hat, dass kein 3G für das runterladen von Musik verwendet wird, dann wurde bei iOS5 schon in der Artists/Alben-Ansicht die ausgegraut, die nicht lokal auf dem Gerät liegen. Wenn man also unterwegs ist, kann man nicht auf die Schnelle sehen, welche Artists/Alben gerade abspielbar sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Danke Apple!

    Autor: Spybyte 29.01.13 - 10:41

    Stimmt. Das ist immer noch nicht drin. Ein Workaround ist unter "Einstellungen -> Musik -> Alle Musikdateien" zu deaktivieren. Damit wird die Sicht auf die iTunes Bibliothek eingeschränkt. Aber komfortabel ist da nicht wirklich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Danke Apple!

    Autor: nomnomnom 29.01.13 - 12:09

    Danke für den Hinweis. Der kleine Workaround könnte in einigen Fällen helfen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  2. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar
  3. Spionage Geheimdienste klauten SIM-Karten-Schlüssel

  1. Elon Musk: Acht Kilometer Hyperloop für Kalifornien
    Elon Musk
    Acht Kilometer Hyperloop für Kalifornien

    Eine kurze Teststrecke für das Hochgeschwindigkeitstransportsystem Hyperloop soll nun auch in Kalifornien entstehen und schon im nächsten Jahr in Betrieb gehen. Allerdings ist die Strecke nur acht Kilometer lang.

  2. London: Animierte Miniaturwelt für Apple Maps
    London
    Animierte Miniaturwelt für Apple Maps

    Der Elisabeth Tower in London zeigt die aktuelle Uhrzeit und das Riesenrad London Eye dreht sich - jetzt auch in Apples Kartenanwendung Maps, die auf iOS und OS X läuft. Die animierten Grafiken gibt es bei Google Maps derzeit nicht. Sie sollen auch bald für andere Städte entstehen.

  3. Moto Maker: Online-Konfigurator für die Motorola Moto 360 geplant
    Moto Maker
    Online-Konfigurator für die Motorola Moto 360 geplant

    Die Motorola Moto 360 gibt es in mehreren Farben und mit verschiedenen Armbändern. Damit sich der Kunde vor dem Kauf ein genaues Bild machen kann, welche Kombination ihm gefällt, soll es bald einen Onlinekonfigurator für die Smartwatch geben.


  1. 08:09

  2. 07:53

  3. 07:43

  4. 02:15

  5. 23:14

  6. 21:37

  7. 20:10

  8. 19:13