1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Update: Das ist neu in iOS…

Danke Apple!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Apple!

    Autor: Spybyte 29.01.13 - 08:23

    Vielen Dank Apple,

    als Abonnent von iTunesMatch kann ich nun nicht nur Musik aus der
    Cloud auf mein iDevice laden. Nein ich kann sie nun sogar ohne
    Probleme wieder löschen. Danke, dass Ihr das Löschen von Musik, was
    Ihr in iOS6 vergessen habt, in nur kanpp vier Monaten wieder
    aktiviert habt. Nur vier Monate frust mit iTunesMatch und iOS6.
    Besser geht's nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Danke Apple!

    Autor: Blasti 29.01.13 - 08:40

    Spybyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielen Dank Apple,
    >
    > als Abonnent von iTunesMatch kann ich nun nicht nur Musik aus der
    > Cloud auf mein iDevice laden. Nein ich kann sie nun sogar ohne
    > Probleme wieder löschen. Danke, dass Ihr das Löschen von Musik, was
    > Ihr in iOS6 vergessen habt, in nur kanpp vier Monaten wieder
    > aktiviert habt. Nur vier Monate frust mit iTunesMatch und iOS6.
    > Besser geht's nicht.



    Kánn man in iBook jetzt auch wieder Bücher aus der Cloud löschen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Danke Apple!

    Autor: Spybyte 29.01.13 - 08:47

    Blasti schrieb:

    > Kánn man in iBook jetzt auch wieder Bücher aus der Cloud löschen?

    Wird wahrscheinlich schwierig die Bücher aus der Claud zu löchen ;-)

    Im Ernst: Ich nutze iBooks nicht. Deshalb kann ich nicht viel dazu sagen. Allerdings gibt es zumindest in iOS 6.1 einen Button bearbeiten mit dem man dann auch Bücher aus iBooks löschen kann. Ober der aber schon in iOS 6 da war, weiss ich nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Danke Apple!

    Autor: Flyns 29.01.13 - 08:53

    Spybyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blasti schrieb:
    >
    > > Kánn man in iBook jetzt auch wieder Bücher aus der Cloud löschen?
    >
    > Wird wahrscheinlich schwierig die Bücher aus der Claud zu löchen ;-)
    >
    > Im Ernst: Ich nutze iBooks nicht. Deshalb kann ich nicht viel dazu sagen.
    > Allerdings gibt es zumindest in iOS 6.1 einen Button bearbeiten mit dem man
    > dann auch Bücher aus iBooks löschen kann. Ober der aber schon in iOS 6 da
    > war, weiss ich nicht.


    Ja, den gabs schon. Aber ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob man damit schon Bücher aus der Cloud löschen könnte. Ich würde sagen ja, aber ich bin nicht sicher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Danke Apple!

    Autor: Blasti 29.01.13 - 09:48

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spybyte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Blasti schrieb:
    > >
    > > > Kánn man in iBook jetzt auch wieder Bücher aus der Cloud löschen?
    > >
    > > Wird wahrscheinlich schwierig die Bücher aus der Claud zu löchen ;-)
    > >
    > > Im Ernst: Ich nutze iBooks nicht. Deshalb kann ich nicht viel dazu
    > sagen.
    > > Allerdings gibt es zumindest in iOS 6.1 einen Button bearbeiten mit dem
    > man
    > > dann auch Bücher aus iBooks löschen kann. Ober der aber schon in iOS 6
    > da
    > > war, weiss ich nicht.
    >
    > Ja, den gabs schon. Aber ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob man damit
    > schon Bücher aus der Cloud löschen könnte. Ich würde sagen ja, aber ich bin
    > nicht sicher.

    Ging, oder geht, eben nicht, die Bücher in der Cloud waren halbtransparent und konnten nicht einfach wie normale Bücher gelöscht werden.

    In iTunes auf meiem Mac werden sie mir dagegen nicht angezeigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Danke Apple!

    Autor: nomnomnom 29.01.13 - 10:23

    Naja, eine Sache fehlt noch um den iOS 5 Komfort wieder herzustellen. Wenn man eingestellt hat, dass kein 3G für das runterladen von Musik verwendet wird, dann wurde bei iOS5 schon in der Artists/Alben-Ansicht die ausgegraut, die nicht lokal auf dem Gerät liegen. Wenn man also unterwegs ist, kann man nicht auf die Schnelle sehen, welche Artists/Alben gerade abspielbar sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Danke Apple!

    Autor: Spybyte 29.01.13 - 10:41

    Stimmt. Das ist immer noch nicht drin. Ein Workaround ist unter "Einstellungen -> Musik -> Alle Musikdateien" zu deaktivieren. Damit wird die Sicht auf die iTunes Bibliothek eingeschränkt. Aber komfortabel ist da nicht wirklich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Danke Apple!

    Autor: nomnomnom 29.01.13 - 12:09

    Danke für den Hinweis. Der kleine Workaround könnte in einigen Fällen helfen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

  1. Internetballons: Start von Project Loon rückt näher
    Internetballons
    Start von Project Loon rückt näher

    Google steht offenbar kurz davor, über Project Loon einen Internetzugang per Ballon anbieten zu können. Mittlerweile können die riesigen Ballons in Serie gefertigt und über einen Kran automatisch gestartet werden - über sie sollen unerschlossene Regionen einen Internetzugang per LTE erhalten.

  2. Digitale Audio Workstation: Ardour 4.0 läuft unter Windows
    Digitale Audio Workstation
    Ardour 4.0 läuft unter Windows

    Die aktuelle Version 4.0 der digitalen Audio-Workstation Ardour gibt es jetzt für Windows, auch wenn diese noch nicht offiziell unterstützt wird. Ardour ist mit dem Update zudem nicht mehr von der Schnittstelle Jack abhängig.

  3. Hydradock: Elf Ports für das Macbook 12
    Hydradock
    Elf Ports für das Macbook 12

    Das neue Macbook 12 hat eine einzige USB-C-Schnittstelle, was manchen Nutzern zu wenig sein könnte. Mit dem Kickshark Hydradock soll eine praktikable Lösung für Schreibtischnutzer entwickelt werden, die als Dockingstation 11 Anschlüsse bietet.


  1. 17:54

  2. 16:33

  3. 15:56

  4. 13:37

  5. 12:00

  6. 11:05

  7. 22:59

  8. 15:13