Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM: Fritz OS 5.50 bringt…

1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

    Autor: T. Otto 13.12.12 - 22:36

    Würde gerne anstelle der 1&1-DNS-Server die Goolge-Server nutzen. Geht aber nur über Telnet und gefummel in den Konfigurationsdateien.... echt nervig.

    Das wäre mal eine Funktion mit Mehrwert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: tschaefer 13.12.12 - 23:16

    Die Funktion ist längst drin.

    Internet, Zugangsdaten, DNS-Server

    Also bitte erst prüfen und dann schreien.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.12.12 - 23:19

    Vielleicht hat er auch das kleinste Modell gekauft. Ich empfehle eher immer das Spitzenmodell (bei ADSL die 7930).

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

    Autor: Der Supporter 14.12.12 - 00:41

    Wieder so einer, der seine Boxen nicht kennt. DNS-Server ändern geht seit langem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: hobbybastler 14.12.12 - 05:29

    Wo gibts denn die 7930 zu kaufen?

    Hab gar nicht mitbekommen, das es eine neue Box gibt, dachte mit meiner 7390 für DSL die aktuelle Version zu haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: Thaodan 14.12.12 - 06:18

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht hat er auch das kleinste Modell gekauft.
    Das dürfte damit nichts zu tun haben.
    > Ich empfehle eher immer das Spitzenmodell (bei ADSL die 7930).
    Wenn man so über den Vertrag bekommt ok, aber nicht jeder will das Geld für die Spitzenversion ausgeben.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: Anonymer Nutzer 14.12.12 - 07:10

    Könnte auch am Branding liegen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

    Autor: Atrocity 14.12.12 - 09:51

    Also bei meiner 7170 geht es mit der neusten FW nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: lisgoem8 14.12.12 - 09:54

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht hat er auch das kleinste Modell gekauft.
    > Das dürfte damit nichts zu tun haben.
    > > Ich empfehle eher immer das Spitzenmodell (bei ADSL die 7930).
    > Wenn man so über den Vertrag bekommt ok, aber nicht jeder will das Geld für
    > die Spitzenversion ausgeben.

    Es ist interessant, den Zahlendreher gibt es mit GoogleSearch öfters ^^ 7390 ! Expert bspw. 195¤

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: glf 14.12.12 - 10:29

    Wenn die Funktion für den DNS-Server nicht sichtbar ist, dann liegt das nicht zwangsläufig an einem kleinen Modell. Ich erinnere mich auf der Admin-Oberfläche eine Experten-Ansicht oder einen Experten-Modus freigeschaltet zu haben. Danach hatte ich viel mehr Einstellungsmöglichkeiten. Vielleicht wird erst danach das Feld für den DNS-Server sichtbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: tschaefer 14.12.12 - 10:34

    Bei der 7270 und 7390 muss erst unter

    System-->Ansicht-->Erweiterte Ansicht

    diese Ansicht freischaltet werden. (einmalig)

    Die manuellen DNS-Einträge sind sonst nicht möglich. Bei älteren Fritzboxen weiß ich es nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: 1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

    Autor: Himmerlarschundzwirn 14.12.12 - 10:37

    Providerbranding? Expertenansicht ausgewählt? Wären zwei Möglichkeiten. Wüsste nicht, warum das absolut nicht gehen sollte. Hab hier n ganz billiges Teil als AP stehen und selbst da ginge das.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: 1000 Funktionen und immer noch keinen DNS-Server einstellen können

    Autor: Atrocity 14.12.12 - 10:43

    Ist debrandet, hat neuste verfügbare Firmware und experten Ansicht ist Aktiviert.

    ist aber egal, hab mir gestern ein neuen Router gekauft mit WLAN-N und IPv6 (das gabs für die 7170 ja auch nicht mehr als update...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: DNS Server kann man eintragen - ohne Telnet

    Autor: 0xDEADC0DE 14.12.12 - 11:04

    7930? Du meinst die 7390, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. IT Domain Architect (m/w) für Business Architecture und Design
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  2. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  3. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau
  4. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46