1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM: Fritz OS 5.50 bringt…

die eierlegende Wollmichsau

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die eierlegende Wollmichsau

    Autor uschigras 13.12.12 - 20:43

    die stecken so viele Funktionen rein, und die Teile funktionieren auch noch.
    Zumindest machen sie es um weiten besser als die Konkurrenz
    natürlich alles für den HEIM Bereich, nix für Gewerbe in der Mittlerer größe versteht sich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: die eierlegende Wollmichsau

    Autor Indiana 13.12.12 - 21:52

    Auf jeden Fall! Das Preis/Leistungsverhältnis ist super.
    Würde meine nie wieder hergeben.

    Have a N.I.C.E. day!

    Real programmers don't comment their code - it was hard to write, it should be hard to understand.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: die eierlegende Wollmichsau

    Autor flow77 13.12.12 - 23:04

    +1

    uschigras schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die stecken so viele Funktionen rein, und die Teile funktionieren auch
    > noch.
    > Zumindest machen sie es um weiten besser als die Konkurrenz
    > natürlich alles für den HEIM Bereich, nix für Gewerbe in der Mittlerer
    > größe versteht sich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: die eierlegende Wollmichsau

    Autor knusperkopf 13.12.12 - 23:07

    Was macht eigentlich der Horst mit seiner Box? Da hat DLINK doch wieder kein glückliches Händchen gehabt. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: die eierlegende Wollmichsau

    Autor Lala Satalin Deviluke 13.12.12 - 23:21

    Ja! Ich habe die 7930, die ja auch als einzige im Moment das Update hat. Die anderen billigeren Modelle mit weniger Hardwareoptionen folgen noch laut AVM-Website.

    Angenehm war das Update. Wo ich bei der EasyBox noch ein Backup der Einstellungen machen musste, dann Flashen musste, machte die Fritz!Box alles automatisch. Bei der EasyBox kam es sogar vor, dass die exportierten Einstellungen für die neue Firmware nicht mehr lesbar waren... Billige Xyxel-Scheiße!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

  1. Ericsson: Freies WebRTC-Framework für native Client-Software
    Ericsson
    Freies WebRTC-Framework für native Client-Software

    Ericsson Research stellt ein freies Framework zur Unterstützung von WebRTC bereit. Dieses nutzt H.264 oder VP8, basiert auf Gstreamer und unterstützt auch Android und iOS. Für Letzteres steht ein ebenfalls freier Beispiel-Browser bereit.

  2. Grafikschnittstelle: Windows 10 und Unreal Engine 4 unterstützen DirectX 12
    Grafikschnittstelle
    Windows 10 und Unreal Engine 4 unterstützen DirectX 12

    Microsoft hat angekündigt, dass Windows 10 die Grafikschnittstelle DirectX 12 unterstützt. Passend dazu zeigt das Spielestudio Lionhead ein Video einer Techdemo auf Basis der Unreal Engine 4.

  3. Alternative zu Android Wear: LG will auch Smartwatch mit WebOS bauen
    Alternative zu Android Wear
    LG will auch Smartwatch mit WebOS bauen

    LG will sein mobiles Betriebssystem WebOS nun auch für Smartwatches nutzen, nachdem das südkoreanische Unternehmen schon seine Smart-TVs damit betreibt. Bislang setzte LG auf Android Wear.


  1. 16:16

  2. 16:07

  3. 15:34

  4. 14:43

  5. 14:37

  6. 14:00

  7. 13:48

  8. 12:36