1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM: Fritz OS 5.50 bringt…

Gibt (leider) kaum Alternativen ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt (leider) kaum Alternativen ...

    Autor: Bernie78 14.12.12 - 07:37

    Router, DSL-Modem und VOiP/Telefonanlage in einem Gerät - wo gibt es das denn noch !?
    Abgesehen von der Hardware, die die Anschlussprovider bereitstellen (Easybox, TCom-Kisten, etc.) gibt es doch nichts auf dem Markt !?

    Oder wie macht ihr das !?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.12 07:39 durch Bernie78.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Gibt (leider) kaum Alternativen ...

    Autor: Vradash 14.12.12 - 07:39

    Bernie78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Router, DSL-Modem und VOiP/Telefonanlage in einem Gerät - wo gibt es das
    > denn noch !?
    >
    > Oder wie macht ihr das !?

    ISDN statt VoIP!

    Und mittlerweile möchte ich gar nicht mehr Modem und Router in einem haben eben weil ich dann so wenig Auswahl habe. Ich habe das (legendäre) Sphairon AR860 als Modem und da dran hänge ich, was mir passt. (Momentan Netgear WNDR3700 mit OpenWRT. :P)

    Ansonsten gibt es für VoIP ein nettes Gerät von Linksys für ~25¤...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Aktive Entwickler-Community!

    Autor: MeinSenf 14.12.12 - 07:45

    25 Euro? Was soll das sein?

    Ich habe eine 7170, da sind 3 SIP-Telefone angemeldet. Nummern kommen analog und per SIP in der Box an. Anrufe werden über den Callmonitor (freetz) auf meinem Fernseher signalisiert. Sicher teilweise unnötige Spielerei, aber wenn man sich einmal dran gewöhnt hat will man das auch behalten.
    Was gibt es da nun noch für Geräte die eine Community haben die viele Zusatznutzen dranbosseln wie es bei Freetz der Fall ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Gibt (leider) kaum Alternativen ...

    Autor: boiii 14.12.12 - 10:38

    Die Easybox kannst du doch auch ganz leicht für jeden Provider nutzen.

    Ich hatte mal sehr lange eine Easybox 802 mit einer O2-Sim über UMTS-Stick betrieben.. Kein Problem ;)

    Allerdings ist die Easybox kein Stück für den Dauerbetrieb geeignet.. Ich hatte sogar mal eine neue gekauft (+anderen Stick ausprobiert), aber selbiges nach kurzer Zeit..

    Jetzt tuts ein TP-Link Router. ;D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Gibt (leider) kaum Alternativen ...

    Autor: Bernie78 14.12.12 - 10:47

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Jetzt tuts ein TP-Link Router. ;D

    Und wie hast du deine Telefone angeschlossen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Gibt (leider) kaum Alternativen ...

    Autor: boiii 14.12.12 - 12:57

    Ich nutze dort keine Telefone.. Der UMTS-Stick ist bei meinen Eltern.. Dort ist leider kein DSL verfügbar und das Telefon läuft über ISDN der TK-Anlage (OpenCom DeTeWe iwas).

    Meine Aussage bezog sich darauf, das ich die Easybox für sehr unstabil halte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Gibt (leider) kaum Alternativen ...

    Autor: Grover 14.12.12 - 15:05

    einfach kein VIOP nutzen.
    Modem vom Anbieter beziehen
    und dann kannst dir jeden Router aussuchen.

    Betreibe seid knapp 5 Jahren von SMC den SMCWGBR14-N Barricade durchgehen.
    Viele Möglichkeiten zum konfigurieren und läuft ohne zu mucken 24/7

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Adblocker Humancredit: Faire Werbung für gute Menschen
Adblocker Humancredit
Faire Werbung für gute Menschen
  1. Sourcepoint Ex-Google-Manager bietet Blocker gegen Adblocker
  2. Adblocker EU-Mobilfunkbetreiber wollen Google-Werbung blockieren
  3. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  2. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk
  3. Airbus Flugzeugtragflächen sollen mit Piezoelementen Strom erzeugen

  1. First Flight: Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
    First Flight
    Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor

    Mit First Flight will Sony versuchen, Ideen eigener Mitarbeiter abseits der gewohnten Wege auf den Markt zu bringen: Per Crowdfunding sollen Projekte von Interessenten finanziert und nach Erreichen des Finanzierungsziels ausgeliefert werden.

  2. Prandtl-m: Nasa will den Mars mit einem Gleitflugzeug erkunden
    Prandtl-m
    Nasa will den Mars mit einem Gleitflugzeug erkunden

    Wo können wir landen? Luftbilder von der Marsoberfläche sollen Aufschluss darüber geben, welche Stellen sich für die Landung von Astronauten eignen. Aufnehmen soll sie ein Gleitflugzeug, das die US-Raumfahrtbehörde Nasa derzeit entwickelt.

  3. Turtle-Entertainment-Übernahme: MTG Media investiert 78 Millionen Euro in E-Sport
    Turtle-Entertainment-Übernahme
    MTG Media investiert 78 Millionen Euro in E-Sport

    Der schwedische Medienkonzern MTG Media erwirbt Mehrheitsanteile am Kölner Unternehmen Turtle Entertainment, einem der größten Veranstalter in der millionenschweren E-Sport-Szene. Dazu gehört unter anderem ESL, die weltweit größte E-Sport-Marke.


  1. 13:53

  2. 13:20

  3. 12:35

  4. 12:09

  5. 12:05

  6. 11:15

  7. 11:07

  8. 10:44