Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bei Google Play: Mega Manager…

Schön, aber...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön, aber...

    Autor: kritzel 05.02.13 - 19:18

    ...ich würde mich erstmal um vollständige Kompatibilität zu anderen Browsern freuen. Läuft zwar alles im opera aber die Meldung das ich Chrome nutzen soll find ich auf Dauer schon doof :)
    außerdem frag ich mich was "das Beste" wohl sein wird. Ich bin gespannt

  2. Re: Schön, aber...

    Autor: nmSteven 05.02.13 - 21:53

    Daran kann er nichts ändern. Das steht im , dass es zu anderen Browsern nicht vollständig kompatibel ist, da z.B. die Datei erstmal vollständig in den Arbeitspeicher geladen werden muss bei einem entsprechend großen Arbeitsspeicher und kleiner Datei kein Problem aber bei vielen Midclass PC's kann das zum Problem werden. Offenbar kann Chrome das am besten Handhaben.

  3. Re: Schön, aber...

    Autor: spYro 06.02.13 - 07:41

    war HTML 5 nicht immer der entscheidende punkt für chrome?

    @kritzel: das problem ist nicht, dass mega nicht kompatibel ist, sondern dass die anderen browser einfach nicht nachziehen und auf den veralteten methoden stehenbleiben.
    es ist für webentwickler, wie mich, ein erheblicher aufwand alle browser kompatibel zu halten.
    Was chrome mit html 5 macht, kann der IE net. also muss man das mit javascript nachbauen.
    was wenn der user javascript deaktiviert hat? fragen über fragen ;)

  4. Re: Schön, aber...

    Autor: Hu5eL 08.02.13 - 14:21

    html5 ohne javascript?
    läuft doch nur die hälfte oder?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. matrix technology AG, München
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart, Immenstaad am Bodensee
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. über access KellyOCG GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. und Gears of War 4 gratis erhalten
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

  1. Iana-Transition: US-Staaten wollen neue Internetaufsicht stoppen
    Iana-Transition
    US-Staaten wollen neue Internetaufsicht stoppen

    Wer bestimmt künftig über die Regeln des Internets? Vier US-Bundesstaaten wollen einen über Jahre hinweg ausgehandelten Kompromiss für eine internationale Aufsicht in letzter Minute stoppen.

  2. Tintenpatronensperre: HP hält dem Druck nicht stand
    Tintenpatronensperre
    HP hält dem Druck nicht stand

    HP ist eingeknickt: Die Blockade von Fremdtinte gibt der Druckerhersteller vorerst auf. Es ist ein Firmware-Update geplant, mit dem alle Tintenpatronen von Drittanbietern wieder funktionieren sollen. Langfristig sind allerdings neue Probleme zu erwarten.

  3. Generation EQ: Mercedes stellt Elektro-SUV mit 500 km Reichweite vor
    Generation EQ
    Mercedes stellt Elektro-SUV mit 500 km Reichweite vor

    Mercedes hat auf dem Mondial de l'Automobile 2016 in Paris ein Elektroauto in Form eines SUV-Coupés vorgestellt. Der Generation EQ soll mit einer Akkuladung 500 km weit kommen und ist mit zwei Elektromotoren mit 400 PS ausgerüstet.


  1. 09:55

  2. 09:36

  3. 09:27

  4. 09:00

  5. 08:43

  6. 07:57

  7. 07:39

  8. 18:17