Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blue: Windows, Windows Server…

Der Kunde soll noch besser gemolken werden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Kunde soll noch besser gemolken werden

    Autor: Captain 08.02.13 - 12:10

    Bisher habe ich umgerechnet ca. 15 pro Win Version und Jahr bezahlt.

    Das dürfte aus dem App Store deutlich teurer werden. Auch wegen Zwangs Updates, weil eine App eine Mindest Version des Blue voraussetzen könnte

  2. Re: Der Kunde soll noch besser gemolken werden

    Autor: Winpo8T 08.02.13 - 13:12

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisher habe ich umgerechnet ca. 15 pro Win Version und Jahr bezahlt.
    >
    > Das dürfte aus dem App Store deutlich teurer werden. Auch wegen Zwangs
    > Updates, weil eine App eine Mindest Version des Blue voraussetzen könnte


    Mal abwarten........aber wenn dies wirklich so kommen sollte, wechsle ich vielleicht doch noch auf Linux !

    Grüsse Winpo8T

  3. Re: Der Kunde soll noch besser gemolken werden

    Autor: motzerator 08.02.13 - 14:43

    Captain schrieb:
    -----------------------
    > Das dürfte aus dem App Store deutlich teurer werden.
    > Auch wegen Zwangs Updates, weil eine App eine
    > Mindest Version des Blue voraussetzen könnte

    Naja bleib halt bei ordentlicher Desktop Software, oder
    schiebst du tastsächlich Kachel Apps über den Screen?

  4. Re: Der Kunde soll noch besser gemolken werden

    Autor: Captain 08.02.13 - 16:41

    Win 8 ohne Kachel würde ich sofort nehmen aber so... ich bin nicht wahnsinnig

  5. Re: Der Kunde soll noch besser gemolken werden

    Autor: violator 10.02.13 - 16:52

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das dürfte aus dem App Store deutlich teurer werden. Auch wegen Zwangs
    > Updates, weil eine App eine Mindest Version des Blue voraussetzen könnte


    Mal wieder typisch, unter Linux wär dann sofort der Ersteller der App schuld und wird ausgebuht, unter Windows ist natürlich Windows dann schuld, wenn ein Programm eine Mindestversion will.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 23,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

  1. 3D Xpoint: Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016
    3D Xpoint
    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

    Da die Serienfertigung des 3D-Xpoint-Speichers kürzlich angelaufen ist, wird es 2016 keine Optane-SSD von Intel geben. Die Auslieferung an Partner läuft zwar, allerdings soll laut Intel-CEO Krzanich erst 2018 eine breite Produktpalette folgen.

  2. Webprogrammierung: PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts
    Webprogrammierung
    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

    Die Version 7.1 der Programmiersprache PHP bringt neue Funktionen, die so ähnlich auch in vielen anderen Sprachen bereits genutzt werden können. Dazu gehören optionale Nullwerte, der Void-Rückgabewert und Zugriffskontrollen auf Klassenkonstanten über public und private.

  3. VSS Unity: Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug
    VSS Unity
    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

    Erstflug für VSS Unity: Das neue Raketenflugzeug von Virgin Galactic hat den ersten Flug erfolgreich absolviert. Allerdings flog VSS Unity erst einmal nur im Gleitflug.


  1. 15:00

  2. 14:14

  3. 13:52

  4. 12:01

  5. 11:41

  6. 10:49

  7. 10:33

  8. 10:28