Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blue: Windows, Windows Server…

Früher nannte man das Service Pack

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher nannte man das Service Pack

    Autor: motzerator 08.02.13 - 14:42

    Von Microsoft Blue hat man nicht viel zu erwarten, die Entwicklung daran wurde viel zu früh begonnen, als das man bereits Konsequenzen aus dem Metro Desaster ziehen könnte. Damit wird man frühestens mit dem nächsten Service Pack nach Windows Blue rechnen können.

    Microsoft hat übrigens schon früher in gewissen Abständen seine Produkte verbessert, nur nannte man sowas damals Service Pack.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Früher nannte man das Service Pack

    Autor: wmayer 08.02.13 - 14:45

    "Metro" ist grandios, es wäre ein Desaster würde es wieder entfernt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Früher nannte man das Service Pack

    Autor: nmSteven 09.02.13 - 09:28

    Ich geh auf Metro "Desaster" mal nicht ein denn die Mehrheit der Kunden die es nutzen mögen es. Viele sind aber scheu vor veränderungen.

    Microsoft verbessert die Produkte nicht nur man geht davon aus (Achtung: auch dies sind nur hören sagen Gerüchte), dass Microsoft von den BigBang Veröffentlichungen vollständig abgehen möchte somit sollen die Kunden langsam an neue Funktionen gewöhnt werden die Schrittweise die alten vollständig entfernen.

    Daher ist davon auszugehen, dass Windows 9 nicht in drei Jahren erscheinen wird und das der Unterschied von Windows 9 zu der dann aktuellen Windows 8 Version gering ausfallen dürfte ebenso wie der Preis.

    Diese Entwicklung ist absolut positiv dadurch gebe es eine solche Ablehnung gegen neue Funktionen nämlich nicht mehr...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BLANCO GmbH + CO KG, Oberderdingen
  2. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.

  2. Hearthstone: Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan
    Hearthstone
    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

    Wer World of Warcraft kennt, kennt auch Karazhan. In einer Erweiterung für Hearthstone wird die Instanz nun reaktiviert - und ist dort Schauplatz eines besonders feierlichen Abenteuers.

  3. Gmane: Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline
    Gmane
    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

    Gmane, ein wichtiges Archiv für Entwicklungs-Mailing-Listen, ist zurzeit nicht erreichbar. Der Betreuer hatte zuvor angekündigt, das Projekt eventuell komplett einzustellen, es aber möglicherweise auch anderen zu übergeben.


  1. 17:23

  2. 17:04

  3. 16:18

  4. 14:28

  5. 13:00

  6. 12:28

  7. 12:19

  8. 12:16