Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Branchengeflüster: Microsoft…

Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

    Autor: elgooG 08.11.12 - 13:09

    Klar mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr. Es reicht nicht mehr die Oberfläche alle 2 Versionen über den Haufen zu werfen. Mit Features kann man kaum punkten, denn fast niemand verwendet die Produkte überhaupt für komplexere Aufgaben.

    Deshalb soll sich doch bitte auch jeder Private das "Office 365 Home Premium" Abo für 100 USD/Euro im Jahr kaufen. Microsoft ist sogar so verzweifelt, dass diesen Kunden die Anwendungen Outlook, Access und Publisher dazu bekommen, weil die Cloud-Lösung immer noch nur einen Bruchteil der Offline-Funktionen bereitstellt. (siehe zB aktuelle Ausgabe der C't)

    Man erkauft sich die Geräteunabhängigkeit aber mit viel Geld und einer starken Abhängigkeit zu Microsoft. Jetzt wo Windows in der Masse an Betriebssystemen untergeht, ist das auch dringend notwendig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.12 13:10 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

    Autor: showed11 08.11.12 - 14:35

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr. Es reicht nicht mehr die
    > Oberfläche alle 2 Versionen über den Haufen zu werfen. Mit Features kann
    > man kaum punkten, denn fast niemand verwendet die Produkte überhaupt für
    > komplexere Aufgaben.
    >
    > Deshalb soll sich doch bitte auch jeder Private das "Office 365 Home
    > Premium" Abo für 100 USD/Euro im Jahr kaufen. Microsoft ist sogar so
    > verzweifelt, dass diesen Kunden die Anwendungen Outlook, Access und
    > Publisher dazu bekommen, weil die Cloud-Lösung immer noch nur einen
    > Bruchteil der Offline-Funktionen bereitstellt. (siehe zB aktuelle Ausgabe
    > der C't)
    >
    > Man erkauft sich die Geräteunabhängigkeit aber mit viel Geld und einer
    > starken Abhängigkeit zu Microsoft. Jetzt wo Windows in der Masse an
    > Betriebssystemen untergeht, ist das auch dringend notwendig.


    Was ist denn M$?
    ....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

    Autor: deutscher_michel 08.11.12 - 18:26

    https://www.google.de/search?q=M%24

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

    Autor: Abseus 08.11.12 - 21:14

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr. Es reicht nicht mehr die
    > Oberfläche alle 2 Versionen über den Haufen zu werfen. Mit Features kann
    > man kaum punkten, denn fast niemand verwendet die Produkte überhaupt für
    > komplexere Aufgaben.

    selten so gelacht... du hast noch nie in einem Unternehmen mit mehr als 10 MA gearbeitet oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

    Autor: elgooG 09.11.12 - 19:11

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr. Es reicht nicht mehr
    > die
    > > Oberfläche alle 2 Versionen über den Haufen zu werfen. Mit Features kann
    > > man kaum punkten, denn fast niemand verwendet die Produkte überhaupt für
    > > komplexere Aufgaben.
    >
    > selten so gelacht... du hast noch nie in einem Unternehmen mit mehr als 10
    > MA gearbeitet oder?

    Nein, umgekehrt ich war noch nie in einem Unternehmen mit nur einer zweistelligen MA-Anzahl und bin auch bei vielen Fremdunternehmen unterwegs.

    Weißt du eigentlich wie viele Unternehmen immer noch Office 2003 oder gar Office 2000 einsetzen? Der einzige Grund auf eine neue Office-Version umzusteigen ist fast immer fehlende Kompatibilität zu "aktuelleren" Windows Versionen wie Windows XP. Nun, es darf nun wirklich niemanden wundern, dass M$ nun auf ein Abo-Modell umsteigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Netzwerkspezialist (m/w)
    Bechtle AG, Bonn
  2. Software Architect Microsoft.NET (m/w)
    QIAGEN GmbH, Hilden (bei Düsseldorf)
  3. Digital Design Engineer (m/w) System-on-Chip für ASICs
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  4. Professional System Engineer (m/w) für Microsoft Exchange
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. Vorbestell-Aktion: Metal Gear Solid V + Taschenlampe gratis
  2. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 - Konsole (1TB) Star Wars Battlefront Limited Edition
    499,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Primove in der Hauptstadt: Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
Primove in der Hauptstadt
Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
  1. Berliner Verkehrsbetriebe Update legt elektronischen Echtzeit-Fahrplan tagelang lahm
  2. Bombardier Primove Eine E-Busfahrt, die ist lustig
  3. Bombardier Primove Erste Tests mit Induktionsbussen in Berlin

Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. Google: Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit
    Google
    Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit

    Android-Wear-Smartwatches liefern keine Daten an Apples Gesundheitsplattform Healthkit. Stattdessen wird Googles Fitnessplattform Fit verwendet - aber es mangelt an der passenden iOS-App. Ob Google Healthkit unterstützen wird, ist offen.

  2. Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
    Autonomes Fahren
    Wer hat die besten Karten?

    Autonome Autos können ohne digitales Kartenmaterial nicht navigieren. Doch wie genau und aktuell müssen die Daten sein? In dieser Frage verfolgen die Autohersteller und Kartendienste unterschiedliche Konzepte.

  3. Verschlüsselung: Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab
    Verschlüsselung
    Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab

    Es ist ein überfälliger Schritt: Microsoft, Google und Mozilla haben angekündigt, den unsicheren Verschlüsselungsalgorithmus RC4 ab 2016 in ihren Produkten endgültig nicht mehr zu verwenden. Ein konkretes Datum nennt bislang jedoch nur Mozilla.


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:58

  4. 11:54

  5. 11:53

  6. 11:25

  7. 10:59

  8. 10:51