1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Branchengeflüster: Microsoft…

Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

    Autor: elgooG 08.11.12 - 13:09

    Klar mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr. Es reicht nicht mehr die Oberfläche alle 2 Versionen über den Haufen zu werfen. Mit Features kann man kaum punkten, denn fast niemand verwendet die Produkte überhaupt für komplexere Aufgaben.

    Deshalb soll sich doch bitte auch jeder Private das "Office 365 Home Premium" Abo für 100 USD/Euro im Jahr kaufen. Microsoft ist sogar so verzweifelt, dass diesen Kunden die Anwendungen Outlook, Access und Publisher dazu bekommen, weil die Cloud-Lösung immer noch nur einen Bruchteil der Offline-Funktionen bereitstellt. (siehe zB aktuelle Ausgabe der C't)

    Man erkauft sich die Geräteunabhängigkeit aber mit viel Geld und einer starken Abhängigkeit zu Microsoft. Jetzt wo Windows in der Masse an Betriebssystemen untergeht, ist das auch dringend notwendig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.12 13:10 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

    Autor: showed11 08.11.12 - 14:35

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr. Es reicht nicht mehr die
    > Oberfläche alle 2 Versionen über den Haufen zu werfen. Mit Features kann
    > man kaum punkten, denn fast niemand verwendet die Produkte überhaupt für
    > komplexere Aufgaben.
    >
    > Deshalb soll sich doch bitte auch jeder Private das "Office 365 Home
    > Premium" Abo für 100 USD/Euro im Jahr kaufen. Microsoft ist sogar so
    > verzweifelt, dass diesen Kunden die Anwendungen Outlook, Access und
    > Publisher dazu bekommen, weil die Cloud-Lösung immer noch nur einen
    > Bruchteil der Offline-Funktionen bereitstellt. (siehe zB aktuelle Ausgabe
    > der C't)
    >
    > Man erkauft sich die Geräteunabhängigkeit aber mit viel Geld und einer
    > starken Abhängigkeit zu Microsoft. Jetzt wo Windows in der Masse an
    > Betriebssystemen untergeht, ist das auch dringend notwendig.


    Was ist denn M$?
    ....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

    Autor: deutscher_michel 08.11.12 - 18:26

    https://www.google.de/search?q=M%24

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

    Autor: Abseus 08.11.12 - 21:14

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr. Es reicht nicht mehr die
    > Oberfläche alle 2 Versionen über den Haufen zu werfen. Mit Features kann
    > man kaum punkten, denn fast niemand verwendet die Produkte überhaupt für
    > komplexere Aufgaben.

    selten so gelacht... du hast noch nie in einem Unternehmen mit mehr als 10 MA gearbeitet oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr

    Autor: elgooG 09.11.12 - 19:11

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar mit Office auf DVD macht M$ kein Geld mehr. Es reicht nicht mehr
    > die
    > > Oberfläche alle 2 Versionen über den Haufen zu werfen. Mit Features kann
    > > man kaum punkten, denn fast niemand verwendet die Produkte überhaupt für
    > > komplexere Aufgaben.
    >
    > selten so gelacht... du hast noch nie in einem Unternehmen mit mehr als 10
    > MA gearbeitet oder?

    Nein, umgekehrt ich war noch nie in einem Unternehmen mit nur einer zweistelligen MA-Anzahl und bin auch bei vielen Fremdunternehmen unterwegs.

    Weißt du eigentlich wie viele Unternehmen immer noch Office 2003 oder gar Office 2000 einsetzen? Der einzige Grund auf eine neue Office-Version umzusteigen ist fast immer fehlende Kompatibilität zu "aktuelleren" Windows Versionen wie Windows XP. Nun, es darf nun wirklich niemanden wundern, dass M$ nun auf ein Abo-Modell umsteigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem pur - eine erste Bilanz
In eigener Sache
Golem pur - eine erste Bilanz
  1. Internet im Flugzeug Gogo benutzt gefälschte SSL-Zertifikate für Youtube
  2. Golem.de 2014 Ein Blick in unsere Zahlen
  3. In eigener Sache Schöne Feiertage!

Filmkritik: In Blackhat steht die Welt am Abgrund
Filmkritik
In Blackhat steht die Welt am Abgrund
  1. Cyberwaffe NSA-Tool Regin im Kanzleramt entdeckt
  2. Rocket Kitten Die Geschichte einer Malware-Analyse
  3. Cyberwaffe Attacke auf EU-Kommission wohl mit NSA- und GCHQ-Tool Regin

Touchboard: Die berührungsempfindliche Märchentante
Touchboard
Die berührungsempfindliche Märchentante
  1. Programmieren mit dem Dilduino Der Vibrator für technische Spielereien
  2. Lehrreiche Geschenke Stille Nacht, Bastelnacht
  3. Circuitscribe ausprobiert Stromkreise malen für Teenies

  1. Maxwell-Grafikkarte: Die Geforce GTX 970 hat ein kurioses Videospeicher-Problem
    Maxwell-Grafikkarte
    Die Geforce GTX 970 hat ein kurioses Videospeicher-Problem

    Ruckler obwohl der Videospeicher nicht voll ist: Die Geforce GTX 970 spricht ihre 4 GByte ungewöhnlich an, wie Nvidia bestätigt hat. Eine oder mehrere deaktivierte Funktionseinheiten drosseln die Leistung der Grafikkarte, dabei sollten diese nicht abgeschaltet sein.

  2. Patentanmeldung: Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden
    Patentanmeldung
    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

    Apple hat in den USA einen Patentantrag für sein Smart Cover eingereicht, bei dem die mehrteilige Bildschirmabdeckung für das iPad mehr als nur ein Displayschutz ist. Je nachdem, welche Lamelle aufgedeckt ist, soll das Tablet darunter andere Bedienelemente anzeigen.

  3. OS X: Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern
    OS X
    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

    In der aktuellen Beta von OS X 10.10.2 soll sich ein Patch befinden, der den Thunderstrike-Exploit unmöglich machen soll. Über modifizierte Thunderbolt-Geräte lassen sich mit diesem die Firmware des Macs manipulieren und Rootkits einspielen. Wann Apple die neue Version veröffentlicht, ist noch nicht bekannt.


  1. 23:28

  2. 15:50

  3. 14:10

  4. 13:38

  5. 13:01

  6. 12:46

  7. 00:16

  8. 17:34