1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Applikationen
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Computer History Museum…

Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor pica 15.02.13 - 11:52

    falls nicht, würde mich sehr interessieren, wie die Transformation in eine andere Programmiersprache umgesetzt wurde.

    Im Voraus vielen Dank,
    pica

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor volkskamera 15.02.13 - 12:23

    Wann war Photoshop in Pascal programmiert? Das muss aber vor dem Krieg gewesen sein:

    http://www.mycplus.com/featured-articles/top-10-applications-written-in-c-cplusplus/

    Adobe Systems

    All major applications of adobe systems are developed in C++ programming language. These applications include Photoshop & ImageReady, Illustrator and Adobe Premier.


    Wenn es in Pascal geschrieben wäre, würden die Nutzer angesichts der Laufzeit sicher Amok laufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor blizzy 15.02.13 - 12:25

    > Wann war Photoshop in Pascal programmiert? Das muss aber vor dem Krieg
    > gewesen sein:

    Artikel nicht gelesen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor sevenseos 15.02.13 - 12:38

    blizzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Artikel nicht gelesen?

    Spaß nicht verstanden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor irata 15.02.13 - 13:00

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es in Pascal geschrieben wäre, würden die Nutzer angesichts der
    > Laufzeit sicher Amok laufen.

    Pascal, Object Pascal/Delphi, C## - und bei welcher Variante soll die Laufzeit so schrecklich sein?
    Vor allem auf gängiger Hardware?

    Auf der Hardware der 1970er würden moderne Sprachen sowieso den Kürzeren ziehen ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor quadronom 15.02.13 - 13:28

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > volkskamera schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es in Pascal geschrieben wäre, würden die Nutzer angesichts der
    > > Laufzeit sicher Amok laufen.
    >
    > Pascal, Object Pascal/Delphi, C## - und bei welcher Variante soll die
    > Laufzeit so schrecklich sein?
    > Vor allem auf gängiger Hardware?
    >
    > Auf der Hardware der 1970er würden moderne Sprachen sowieso den Kürzeren
    > ziehen ;-)

    Na aber doch auch nur, weil die wenigsten noch anständig coden. Klar, jetzt hat man die Ressourcen, aber manch einer übertreibt es dann doch...

    Zurück zum THEMA!
    WANN und vor allem WIE ist denn der Umstieg tatsächlich gelaufen?
    Infos anyone?

    %0|%0

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor volkskamera 15.02.13 - 14:29

    quadronom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irata schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > volkskamera schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn es in Pascal geschrieben wäre, würden die Nutzer angesichts der
    > > > Laufzeit sicher Amok laufen.
    > >
    > > Pascal, Object Pascal/Delphi, C## - und bei welcher Variante soll die
    > > Laufzeit so schrecklich sein?
    > > Vor allem auf gängiger Hardware?
    > >
    > > Auf der Hardware der 1970er würden moderne Sprachen sowieso den Kürzeren
    > > ziehen ;-)
    >
    > Na aber doch auch nur, weil die wenigsten noch anständig coden. Klar, jetzt
    > hat man die Ressourcen, aber manch einer übertreibt es dann doch...
    >
    > Zurück zum THEMA!
    > WANN und vor allem WIE ist denn der Umstieg tatsächlich gelaufen?
    > Infos anyone?

    http://www.adobe.com/aboutadobe/contact.html?promoid=JOPDO

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor quadronom 15.02.13 - 14:47

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quadronom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > irata schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > volkskamera schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Wenn es in Pascal geschrieben wäre, würden die Nutzer angesichts der
    > > > > Laufzeit sicher Amok laufen.
    > > >
    > > > Pascal, Object Pascal/Delphi, C## - und bei welcher Variante soll die
    > > > Laufzeit so schrecklich sein?
    > > > Vor allem auf gängiger Hardware?
    > > >
    > > > Auf der Hardware der 1970er würden moderne Sprachen sowieso den
    > Kürzeren
    > > > ziehen ;-)
    > >
    > > Na aber doch auch nur, weil die wenigsten noch anständig coden. Klar,
    > jetzt
    > > hat man die Ressourcen, aber manch einer übertreibt es dann doch...
    > >
    > > Zurück zum THEMA!
    > > WANN und vor allem WIE ist denn der Umstieg tatsächlich gelaufen?
    > > Infos anyone?
    >
    > www.adobe.com

    Das war 'n Witz, ne?

    Dann halt anders gefragt an die Experten hier: Wie meistert man softwaretechnisch einen Umstieg von Pascal zu C++? Gerade bei einer so großen Software. Schreibt man einfach das ganze Programm von Grund auf neu und modeliert es quasi nach, oder schaut man sich den originalen Quelltext an und fragt sich, wie würde man das in C++ schreiben?

    %0|%0

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor volkskamera 15.02.13 - 15:03

    quadronom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > volkskamera schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > quadronom schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > irata schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > volkskamera schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Wenn es in Pascal geschrieben wäre, würden die Nutzer angesichts
    > der
    > > > > > Laufzeit sicher Amok laufen.
    > > > >
    > > > > Pascal, Object Pascal/Delphi, C## - und bei welcher Variante soll
    > die
    > > > > Laufzeit so schrecklich sein?
    > > > > Vor allem auf gängiger Hardware?
    > > > >
    > > > > Auf der Hardware der 1970er würden moderne Sprachen sowieso den
    > > Kürzeren
    > > > > ziehen ;-)
    > > >
    > > > Na aber doch auch nur, weil die wenigsten noch anständig coden. Klar,
    > > jetzt
    > > > hat man die Ressourcen, aber manch einer übertreibt es dann doch...
    > > >
    > > > Zurück zum THEMA!
    > > > WANN und vor allem WIE ist denn der Umstieg tatsächlich gelaufen?
    > > > Infos anyone?
    > >
    > > www.adobe.com
    >
    > Das war 'n Witz, ne?
    >
    > Dann halt anders gefragt an die Experten hier: Wie meistert man
    > softwaretechnisch einen Umstieg von Pascal zu C++? Gerade bei einer so
    > großen Software. Schreibt man einfach das ganze Programm von Grund auf neu
    > und modeliert es quasi nach, oder schaut man sich den originalen Quelltext
    > an und fragt sich, wie würde man das in C++ schreiben?

    http://www.igfd.org/?q=how+to+convert+a+project+from+pascal+to+C%2B%2B

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor quadronom 15.02.13 - 15:12

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.igfd.org

    Na da hat wohl jemand den Sinn eines Forums nicht verstanden...
    Danke für den Link, der meine Frage ausgezeichnet NICHT beantwortet hat.

    Klar kann den Quark in einen Konverter hauen. Aber dem Ergebnis würde ich nicht trauen. Davon abgesehen bliebe dann ja die Frage, wann die Umstellung erfolgt ist und dementsprechend, ob es zu der Zeit überhaupt leistungsfähige Konverter gab.
    Außerdem, ein bisschen Assembler steckte auch noch mit drin, was passierte mit dem Teil?

    %0|%0

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor Himmerlarschundzwirn 15.02.13 - 15:54

    Wenn du es nicht weißt, dann gib doch keine Antwort.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ist Photoshop immer noch in Pascal kodiert,

    Autor das sushi 15.02.13 - 16:06

    man kann ja durchaus c++ code und pascal code zusammen zu einem fertigen produkt linken, so wird das wahrscheinlich gelaufen sein, und dann wurden teile, nach und nach neu geschrieben, dann wenn es unbedingt sein musste, ich würde mich nicht wundern wenn immer noch teile als pascal existieren, und zwar dann wenn bis heute keine notwendigkeit bestanden hat entsprechende code-stücke anzufassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.

  2. Printoo: Arduino kannste jetzt knicken
    Printoo
    Arduino kannste jetzt knicken

    Das auf Kickstarter erfolgreich finanzierte Projekt Printoo kombiniert verschiedene Techniken, um flache, biegsame Schaltungen auf Arduino-Basis zu ermöglichen.

  3. Cloud-Dienste: Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz
    Cloud-Dienste
    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

    Ein neuer Cloud-Anbieter wirbt mit einem "magischen Laufwerk", das niemals voll wird. Das Angebot lohnt sich im Vergleich zur Konkurrenz bereits ab einem Speicherbedarf von ein bis zwei Terabyte.


  1. 19:11

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:29

  6. 17:19

  7. 16:29

  8. 15:21