Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computer History Museum…

Lines of sind eine unsinnige Einheit

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lines of sind eine unsinnige Einheit

    Autor: spambox 15.02.13 - 11:19

    Der Wiki Artikel bestätigt das.

    Die eindeutige Zählweise hat man mit Bytes of Code without Comments.
    (Bocwoc)

    Das ist zwar auch sprachabhängig. Das Ergebnis ist aber genauer, als bei allen Varianten von Lines of code.

    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Die Einheit an sich ist nicht unsinnig

    Autor: pica 15.02.13 - 12:21

    unsinnig ist -- meiner Erfahrung nach -- zumeist die Interpretation.

    Gruß,
    pica

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die Einheit an sich ist nicht unsinnig

    Autor: irata 15.02.13 - 12:56

    pica schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unsinnig ist -- meiner Erfahrung nach -- zumeist die Interpretation.

    Und was wäre die sinnige Interpretation von beispielsweise 10 Millionen Leerzeilen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die Einheit an sich ist nicht unsinnig

    Autor: pica 15.02.13 - 13:08

    je nach Kodierung 10 oder 20 MByte.

    Spaß beiseite, interessanter finde ich es wenn einer ein paar Zeilen lex & yacc Kode schreibt, aber die Zeilen zählt, die die Generatoren ausgeben.

    Gruß,
    pica

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die Einheit an sich ist nicht unsinnig

    Autor: renegade334 15.02.13 - 20:14

    Kann man auch anders sehen. Ich erlebe manchmal, dass ich etwas weniger brauche, damit mein Code mehr kann.

    Puh, die einzige valide Qualitätsmessmethode ist einfach "WTF/Minute", umgangssprachlich, habe ich mal in einem Buch gelesen.

    Bei einigen Sachen scheitert bei mir daran, dass ich mit dem Herunterladen von Abhängigkeiten Schwierigkeiten bekomme. Okay ich gib zu das sind keine Teile wo ich was dran geändert habe. Um paar Beispiele aufzusetzen, gings mit ODE4J noch einfach. Bei JBullet (bei Jinngine ähnlich) kam ich mit dem Googeln einfach nicht nach. Okay es gibt Maven etc. Aber wenn eine Abhängigkeit mal nicht mehr existiert, kann man damit nix mehr anfangen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.13 20:18 durch renegade334.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn
  2. Worldline GmbH, Aachen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  2. 5,49€
  3. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Teilzeitarbeit: Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus
    Teilzeitarbeit
    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

    In einem Versuch will Amazon komplette Teams inklusive Manager in Teilzeit arbeiten lassen - 30 Stunden pro Woche und mit den gleichen Rechten wie Vollzeitkräfte. Möglicherweise ist der Schritt eine Reaktion auf frühere Medienberichte zur Arbeitsbelastung bei Amazon.

  2. Archos: Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro
    Archos
    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

    Mit dem 50f Helium bringt Archos ein günstiges Android-Smartphone mit Fingerabdrucksensor und LTE-Unterstützung auf den Markt. Die restliche Ausstattung des Smartphones bewegt sich im Einsteigerbereich.

  3. Sicherheit: Operas Server wurden angegriffen
    Sicherheit
    Operas Server wurden angegriffen

    Der Browser-Hersteller Opera hat seine Nutzer über einen Angriff auf seine Server informiert. Von der schnell abgewehrten Attacke sei das Sync-System betroffen, möglicherweise wurden Passwörter und Nutzernamen abgegriffen. Sicherheitshalber wurden alle Passwörter zurückgesetzt.


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57