Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative Cloud: Adobe stellt…

Von MS abgeschaut. aber Ehrlich traut jemand Software in der Cloud?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von MS abgeschaut. aber Ehrlich traut jemand Software in der Cloud?

    Autor: likely 07.05.13 - 04:40

    Das scheint doch klar von MS abgeschaut worden zu sein.

    Ich erinnere mich an ein office 2010 das per Mausklick sich allmählig Cloudartig nachludt.

    Aber getraut hab ich der Software nie.

    Bei dem ständigen Kontakt kann man sich nie sicher sein, was gerade an Daten hin und her laufen. Und gerade bei PS wird es sehr heikel, die Inhalte sind doch oft ... ich sag mal begehrenswert für die Konkurrenz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Von MS abgeschaut. aber Ehrlich traut jemand Software in der Cloud?

    Autor: Kernschmelze 07.05.13 - 06:25

    Ich arbeite nicht in der Cloud. Bilder bearbeiten, Dokumentationen schreiben, Software entwickeln sind alles Sachen die passieren auf meinem Rechner und dies unabhängig ob ich nun gerade ein breitbandiges Internet zur Verfügung habe oder nicht.

    Erstens gehen meine Prototypen keinen anderen Rechner was an und zweitens möchte ich meine Arbeit nicht von einem funktionierenden Internet-Anschluß abhängig machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Von MS abgeschaut. aber Ehrlich traut jemand Software in der Cloud?

    Autor: lukasbieri 07.05.13 - 22:41

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Projektmanager Automobilfinanzierung (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator
    Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Head of HR Automation & Innovation (m/w)
    Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Business Consultant / Project Manager (m/w) - Connected Mobility (Fleet Soloutions)
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Microsoft Surface Pro Type Cover
    112,49€ statt 149,99€
  2. Microsoft Surface Book – 128 GB / Intel Core i5
    1484,10€ / Studentenpreis (ab 18. Februar lieferbar)
  3. EVGA GeForce GTX 980 Ti Hybrid
    739,00€ statt 849,95€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Umbau: Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline
    Umbau
    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

    Cloud-Umbau bei der Deutschen Telekom: Nutzer können auf die Mediencenter Cloud derzeit nicht zugreifen. Der Bereich wird bald MagentaCloud heißen, wann es weitergeht, ist noch unklar.

  2. Fertigungstechnik: Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie
    Fertigungstechnik
    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

    Globalfoundries und Suny Poly investieren eine halbe Milliarde US-Dollar in ein gemeinsames R&D-Zentrum, um die aufwendige und teure EUV-Lithographie schneller marktreif zu machen.

  3. Gehackte Finanzinstitute: Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an
    Gehackte Finanzinstitute
    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

    Eine russische Gruppe von Cyberkriminellen raubt in großem Stil Banken aus - mit Malware, Bankkarte und viel Laufeinsatz. Neu ist, dass nicht mehr nur die Konten einzelner Kunden kompromittiert werden, sondern die Infrastruktur selbst.


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19