Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dateipacker: Winzip 17…

WinZIP ist leider Bloatware geworden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WinZIP ist leider Bloatware geworden

    Autor: spambox 16.11.12 - 09:25

    Was muss ein Packer können? Richtig - packen.

    Das heißt, 95% der Features von Winzip sind in dem Programm gar nicht nötig.
    Darum lieber, 7 oder WinRar. Die beiden tun, was sie sollen....nicht mehr; nicht weniger.

    #sb

  2. Re: WinZIP ist leider Bloatware geworden

    Autor: ichbinsmalwieder 16.11.12 - 10:03

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was muss ein Packer können? Richtig - packen.

    Naja, entpacken wär auch nicht schlecht ;-)
    Und natürlich Checksummen, Verschlüsselung, Reparaturdatensätze, usw.

    > Das heißt, 95% der Features von Winzip sind in dem Programm gar nicht
    > nötig.
    > Darum lieber, 7 oder WinRar. Die beiden tun, was sie sollen....nicht mehr;
    > nicht weniger.

    Da hast du natürlich recht.

  3. Re: WinZIP ist leider Bloatware geworden

    Autor: tunnelblick 16.11.12 - 10:22

    was heisst, dass es das geworden ist? es war bereits vor 2000 schon überladen. es gab schon immer kleine, schnelle alternativen zum winzip.

    "we have computers, which can beat your computers"

  4. Re: WinZIP ist leider Bloatware geworden

    Autor: dirktxl 16.11.12 - 11:57

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was muss ein Packer können? Richtig - packen.
    >
    > Das heißt, 95% der Features von Winzip sind in dem Programm gar nicht
    > nötig.
    > Darum lieber, 7 oder WinRar. Die beiden tun, was sie sollen....nicht mehr;
    > nicht weniger.
    >
    > #sb


    Mir ist es ein Rätsel, dass es die Software überhaupt noch gibt. Die heutigen OS können alle entpacken und packen und zusätzlich 7Zip ist für mich unschlagbar.

  5. Re: WinZIP ist leider Bloatware geworden

    Autor: Spaghetticode 16.11.12 - 18:53

    Den Gedanken „Bloatware“ hatte ich auch gerade, als ich das gelesen habe:
    > [WinZip] bietet Funktionen für die PDF-Erstellung, baut Wasserzeichen ein
    > und soll die Weitergabe komprimierter Daten in sozialen Netzwerken ermöglichen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH Geschäftsbereich Power Tools (PT), Leinfelden-Echterdingen
  2. cbb-Software GmbH, Braunschweig, Wolfsburg
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 29,99€
  3. (-60%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Delid Die Mate 2: Prozessoren köpfen leichter gemacht
    Delid Die Mate 2
    Prozessoren köpfen leichter gemacht

    Wer übertaktet oder eine bessere Kühlung wünscht, muss auch bei Intels aktuellen Kaby-Lake-Chips den Heatspreader entfernen und die Wärmeleitpaste tauschen. Der Delid Die Mate 2 ist hierfür das richtige Werkzeug - und günstiger als sein Vorgänger.

  2. Rückzieher: Assange will nun doch nicht in die USA
    Rückzieher
    Assange will nun doch nicht in die USA

    Wikileaks-Gründer Julian Assange hat einen Weg gefunden, seine versprochene Auslieferung in die USA doch nicht antreten zu müssen.

  3. Oracle: Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken
    Oracle
    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

    Oracle hat ein neues Patch-Paket freigegeben, mit dem mehrere Hundert Sicherheitslücken geschlossen werden. Zu den betroffenen Systemen gehören MySQL und Java.


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21