Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datensynchronisation Bump: Handy…

Geil, man bekommt private Daten...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geil, man bekommt private Daten...

    Autor: Casandro 15.02.13 - 09:09

    ... mit denen man Geld machen kann, plus noch Werbeeinnahmen und evtl. sogar Geld für die App.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Geil, man bekommt private Daten...

    Autor: Holganaut 15.02.13 - 09:25

    Oh verflucht! Die wollen echt Geld für ihr Produkt und ihre Arbeit! Diese Schweine!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Geil, man bekommt private Daten...

    Autor: jejo 15.02.13 - 11:18

    Holganaut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh verflucht! Die wollen echt Geld für ihr Produkt und ihre Arbeit! Diese
    > Schweine!!

    Frechheit! Wahrscheinlich wollen sie ihre Miete und Lebenshaltungskosten davon bezahlen, dabei machen die doch nur Computerkrams, der ihnen sowieso Spass macht. Dafür kann man doch kein Geld verlangen. Das wäre ja, als wollten Fotografen oder Zeichner auch noch Geld für ihre Tätigkeit. Absurd.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Geil, man bekommt private Daten...

    Autor: Casandro 15.02.13 - 15:26

    Geld kann ich ja noch verstehen. Schließlich haben die ja einen Tag Arbeit rein gesteckt. Aber das Problem ist, dass die meine Daten haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Geil, man bekommt private Daten...

    Autor: Agent DD 16.02.13 - 20:51

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geld kann ich ja noch verstehen. Schließlich haben die ja einen Tag Arbeit
    > rein gesteckt. Aber das Problem ist, dass die meine Daten haben.


    einen Tag? Schonmal ne App entwickelt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Geil, man bekommt private Daten...

    Autor: flow77 16.02.13 - 22:22

    Einen Tag, wer um Gottes Willen gibt so viel Geld für die Entwicklung aus??? Das müssen Könige oder Götter mindestens sein!

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geld kann ich ja noch verstehen. Schließlich haben die ja einen Tag Arbeit
    > rein gesteckt. Aber das Problem ist, dass die meine Daten haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. IT-Sicherheitsexpertin/IT-Si- cherheitsexperte im IT-Sicherheitslabor für die industrielle Produktion
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe (Home-Office möglich)
  3. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  4. Software-Entwickler Java/C++ (m/w)
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  2. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.

  3. Uncharted 4 im Test: Meisterdieb in Meisterwerk
    Uncharted 4 im Test
    Meisterdieb in Meisterwerk

    Was hat es mit dem Piratenschatz auf sich, wer ist der reumütige Dieb am Kreuz, und wie gut schlägt sich Hauptfigur Nathan im Spieleklassiker Crash Bandicoot? Die Antworten gibt es natürlich in Uncharted 4 - Golem.de hat es getestet und dabei sehr viel Spaß gehabt.


  1. 11:31

  2. 09:32

  3. 09:01

  4. 19:01

  5. 16:52

  6. 16:07

  7. 15:26

  8. 15:23