1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Applikationen
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Evasi0n: Jailbreak für iOS 6.1…

Juhu endlich kann man wieder Apps kopieren

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Juhu endlich kann man wieder Apps kopieren

    Autor JarJarThomas 05.02.13 - 01:34

    wer will schon zahlen wenn es das auch umsonst gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. juhu nie wieder neue Apps

    Autor Der-Dom 05.02.13 - 06:47

    wer will schon apps programmieren wenn es eh keiner bezahlt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: juhu nie wieder neue Apps

    Autor Arcardy 05.02.13 - 07:04

    Es tun aber trtzdem alle!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: juhu nie wieder neue Apps

    Autor Dopeusk18 05.02.13 - 07:05

    Apps kostet nicht die welt, und fast alle die ich kaufe sind dies auch werd - mehr als fair.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: juhu nie wieder neue Apps

    Autor IsamuKatsumi 05.02.13 - 07:09

    alsob alle einen jailbreak nutzen um appentwicklern zu schaden.. iOS ohne gewisse Modifizierungen ist einfach anstrengend und unhandlich. Hat absolute Daseinsberechtigung..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: juhu nie wieder neue Apps

    Autor Arcardy 05.02.13 - 07:50

    Ja wenn die meine Kreditkarte nicht annehmen selber schuld, Google nimmt sie an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: juhu nie wieder neue Apps

    Autor iB4sH 05.02.13 - 07:56

    @ Arcardy:
    Du versuchst dich hier zu rechtfertigen mit "weil ich zu dumm bin, strafe ich die Programmierer, indem ich ihr Zeug klaue"? Cleveres Bürschchen bist du!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: juhu nie wieder neue Apps

    Autor autores09 05.02.13 - 08:24

    ich habe einen jailbreak drauf und nutze diesen ausschließlich für Systemtweaks. ironischerweise habe ich dafür aber bereits Geld im CydiaStore gelassen. Die Apps sind teilweise wirklich gut und ordentlich entwickelt.

    also Jailbreaker sind nicht alles Raubkopierer. und wer die Seite der Entwickler kennt, sollte verstehen, dass die 0,89 cent meistens ein Versuch sind Kosten zu decken, in der Hoffnung den großen Durchbruch im AppStore zu erzielen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Juhu endlich kann man wieder Apps kopieren

    Autor Blasti 05.02.13 - 08:27

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer will schon zahlen wenn es das auch umsonst gibt.

    Ich zum Beispiel. Habe mir 2010 mein erstes iPad gekauft und bisher eigentlich alles gekauft was mich interessiert hat. Über 40 ¤ komme ich dabei nicht. Ganz ehrlich, wer wegen Beträgen, die sich in fast alle Fällen unter 4 ¤ bewegen, meint so ein Jailbreak aufspielen zu müssen, der muss schon ein armes Würstchen sein.

    Netter Nebeneffekt wenn man dann wirklich nur das lädt was man auch wirklich möchte: Ein 16GB-Gerät reicht völlig aus.

    Die Zahlungsbereitschaft kam bei mir aber auch erst mit dem erwachsen werden, vielleicht besteht bei einigen Nutzer hier ja noch Hoffnung auf Besserung :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Juhu endlich kann man wieder Apps kopieren

    Autor crackhawk 05.02.13 - 08:51

    JarJarThomas hat da recht, die Zahlunsbereitschaft kommt mit der Zeit, der verantwortungsbewusste umgang mit Geld hoffentlich auch. Ich bin nämlich nicht sicher was schlimmer ist, 14-Jährige Raubkopierer oder 14-Jährige Neuverschuldete. Ich selbst nutze den Jailbreak nicht um Illegal Apps zu installieren, das war noch nie der Grund. Es ist schade dass die Mehrheit ständig davon ausgeht sobald man das Wort Jailbreak nur in den Mund nimmt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Juhu endlich kann man wieder Apps kopieren

    Autor JanZmus 05.02.13 - 10:17

    crackhawk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JarJarThomas hat da recht, die Zahlunsbereitschaft kommt mit der Zeit, der
    > verantwortungsbewusste umgang mit Geld hoffentlich auch. Ich bin nämlich
    > nicht sicher was schlimmer ist, 14-Jährige Raubkopierer oder 14-Jährige
    > Neuverschuldete. Ich selbst nutze den Jailbreak nicht um Illegal Apps zu
    > installieren, das war noch nie der Grund. Es ist schade dass die Mehrheit
    > ständig davon ausgeht sobald man das Wort Jailbreak nur in den Mund nimmt.

    Ich glaube auch, dass kommt mit dem Alter... war bei mir zumindest so. Hat aber auch damit zu tun, dass man im Normalfall einfach mehr Geld zur Verfügung hat, wenn man älter wird, als 14-jähriger konnte ich mir einfach keine 60,-DM Spiele leisten. Bei Apps ist das noch ein bisschen anders, dazu habe ich vor kurzem einen treffenden Beitrag gelesen: "Ich überlegte mir vor kurzem ein Spiel zu kaufen, für das jemand ein Jahr seines Lebens dran gearbeitet hat, doch ich zögerte, weil es 0,89 Euro kostete"...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: juhu nie wieder neue Apps

    Autor Wurstbrot 05.02.13 - 10:25

    Ich nutze den JB auch nur für div. Systemtweaks. Wenn Apple mal sowas wie SBSettings, CyDelete und nen wechselbaren Standardbrowser bzw. Kartenapp in ihrem iOS von Haus aus anbietet, dann brauche ich auch keinen JB mehr.

    Die Möglichkeit illegale Kopien zu installieren habe ich genau einmal genutzt um mir das neue Navigon einmal ansehen zu können ohne dafür direkt 89,- ¤ auf den Tisch zu hauen. Hab dann nach 20 min. spielen in der App gemerkt, dass das Teil für mich keine 10,- ¤ wert ist und es sofort wieder gelöscht und mir 'ne andere App für ca. 40,- gekauft.
    Wenn Garmin ein eingeschränktes Demo von Navigon angeboten hätte wäre mir das auch Recht gewesen. Aber sorry, ich kaufe nicht blind 'ne App für 89,- ¤ wenn es im AppStore sogar Navilösungen für 1,79 oder sogar für Umme gibt. Diese sind sogar besser und komfortabler.

    Wer ernsthaft einen JB aufspielt um dann nur Kopien darauf laufen zu lassen dem ist echt nicht mehr zu helfen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: juhu nie wieder neue Apps

    Autor Arcardy 05.02.13 - 10:47

    Dann ist mir halt nicht zu helfen, aber das ist mir egal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: juhu nie wieder neue Apps

    Autor denoe 05.02.13 - 12:43

    Uns auch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: juhu nie wieder neue Apps

    Autor kendon 05.02.13 - 17:26

    so ähnlich halte ich es auch. zwar unter android und nicht ios, aber das ist wohl wurst wie käse.

    wenn die app gefällt wird sie gekauft, alleine schon um den luxus von updates zu haben. wenn nicht dann nicht, dann wird sie aber auch nicht benutzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Juhu endlich kann man wieder Apps kopieren

    Autor freddx12 05.02.13 - 17:28

    Übrigens darf ich anmerken, das Installous und Appsnyc nicht mehr weitergeführt werden. Somit sind erstmal keine illegalen Appinstallationen unter iOS 6.1 mehr möglich, solange jedenfalls bis Jemand eine alternative entwickelt hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Juhu endlich kann man wieder Apps kopieren

    Autor crackhawk 05.02.13 - 17:53

    freddx12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übrigens darf ich anmerken, das Installous und Appsnyc nicht mehr
    > weitergeführt werden. Somit sind erstmal keine illegalen Appinstallationen
    > unter iOS 6.1 mehr möglich, solange jedenfalls bis Jemand eine alternative
    > entwickelt hat.

    Da bist du aber nicht mehr ganz so up-to-date. Alternativen gibt es Massig und AppSync für iOS 6 ebenso. Einfach mal Google benutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Robotik: Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern
Robotik
Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern

Der Roboter Geminoid soll bald nur durch Gedanken bewegt werden. Aber bei den Experimenten im Labor von Hiroshi Ishiguro geht es um mehr: Ishiguro will zeigen, dass Brain-Computer-Interfaces besser funktionieren, wenn das gesteuerte Objekt humanoid ist.

  1. Human Robots Roboter, menschengleich

Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Schenker XMG P724 17-Zoll-Notebook mit Grafikleistung einer GTX 780 Ti
  2. Eurocom M4 13,3-Zoll-Notebook mit 3.200 x 1.800 Pixeln und i7-4940MX
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

  1. MPAA und RIAA: Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv
    MPAA und RIAA
    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

    Rund 500 Nutzerkonten des geschlossenen Sharehosters Megaupload gehörten zur Film- und Musikindustrie MPAA und RIAA. Beschäftigte von Mitgliedsunternehmen luden 16.455 Dateien mit insgesamt 2.097 GByte hoch, andere wollten bei Megaupload werben oder Filmclips anbieten.

  2. F-Secure: David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin
    F-Secure
    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

    Der Song "Looking for freedom" passt zu einem Panel von F-Secure auf der Re:publica im Mai in Berlin. David Hasselhoff wird dort eine Rede für den Antivirenhersteller halten. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica äußerte sich wenig begeistert über den Redner.

  3. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.


  1. 16:17

  2. 15:00

  3. 12:36

  4. 12:00

  5. 05:16

  6. 18:28

  7. 16:31

  8. 12:00