Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Evasi0n: Jailbreak für iOS 6.1…

Öhm... NEIN?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Öhm... NEIN?

    Autor: AsoraX 05.02.13 - 08:32

    golem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll der Jailbreak wieder rückgängig gemacht werden, muss über iTunes die
    > Backupdatei, die vor dem Eingriff angelegt wurde, wieder eingespielt werden.

    Ein Wiederherstellen mit einer einfachen iOS Firmaware (6.0 - 6.1) bzw. Update auf neuere Firmware reicht da völlig aus...

    Nach dem einspielen einer Original Firmware hat man sogar wieder Garantie...
    (Zumindest hatte ich da noch keine Probleme...)
    Wenn man das Gerät mit Installierten Jailbreak in Garantie gibt, ist man selber schuld...

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich bin der Master of Disaster und noch verpeilter als Wombi das Buschtier



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.13 08:36 durch AsoraX.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Öhm... NEIN?

    Autor: turgor 05.02.13 - 08:54

    Absolut korrekt. Die Wiederherstellung mit der original Firmware bzw iOS Version reicht vollkommen aus. Apple kann so etwas nicht nachweisen, auch wenn das hier gerne behauptet wird.

    Geht natürlich etwas bei einem 'Update' mit einer nicht offiziellen iOS Version schief und das iPhone, iPad oder jedes andere iDevice bleibt stecken, ohne den Loader vollkommen laden und starten zu können, hängt man in der Luft ;)

    "Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Öhm... NEIN?

    Autor: Hösch 05.02.13 - 09:27

    AsoraX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach dem einspielen einer Original Firmware hat man sogar wieder
    > Garantie...

    Genau wie mit einem Jailbreak auch...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Öhm... NEIN?

    Autor: turgor 05.02.13 - 09:47

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AsoraX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach dem einspielen einer Original Firmware hat man sogar wieder
    > > Garantie...
    >
    > Genau wie mit einem Jailbreak auch...


    Nicht zwingend. Mängelhaftung ja, Garantie kann verloren bzw Garantieansprüche abgelehnt werden.

    "Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Öhm... NEIN?

    Autor: freddx12 05.02.13 - 17:33

    turgor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Absolut korrekt. Die Wiederherstellung mit der original Firmware bzw iOS
    > Version reicht vollkommen aus. Apple kann so etwas nicht nachweisen, auch
    > wenn das hier gerne behauptet wird.
    >
    > Geht natürlich etwas bei einem 'Update' mit einer nicht offiziellen iOS
    > Version schief und das iPhone, iPad oder jedes andere iDevice bleibt
    > stecken, ohne den Loader vollkommen laden und starten zu können, hängt man
    > in der Luft ;)

    selbst da lässt sich etwas machen. Man kann das iPhone mit einer Tastenkombination bei booten in den sogenannten DFU-Modus bringen und dann via iTunes(iOS-Device wird als gerät im wartungszustand erkannt) das gerät wiederherstellen, also löschen und das OS neu aufspielen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf und Unterföhring
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Besuch beim HAX Accelerator Made in Shenzhen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. 3D-Foto-App: Seene wird eingestellt
    3D-Foto-App
    Seene wird eingestellt

    Die Entwickler haben das Ende der App Seene für Android und iOSverkündet - Anwender haben 30 Tage Zeit, ihre Inhalte zu sichern. Mit der App ließen sich mit dem Smartphone und etwas Bewegung 3D-Fotos aufnehmen, die wie Wackelbilder funktionieren.

  2. Radeon Pro SSG: AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher
    Radeon Pro SSG
    AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

    Vier neue Workstation-Modelle: Die Radeon Pro WX 7100, WX 5100, WX 4100 und SSG basieren auf der Polaris-Architektur. Letztere bindet zwei NVMe-PCIe-SSDs an, um extrem viel Videospeicher zur Verfügung zu haben - eine kleine Revolution für dieses Marktsegment.

  3. iCar: Hardware-Experte Bob Mansfield soll Apples Auto bauen
    iCar
    Hardware-Experte Bob Mansfield soll Apples Auto bauen

    Das Apple-Auto soll vom ehemaligen Hardware- und Technikchef Bob Mansfield federführend entwickelt werden. Mansfield war an der Entwicklung von Macs, iPhones und iPads beteiligt.


  1. 10:19

  2. 10:10

  3. 07:37

  4. 07:18

  5. 22:45

  6. 18:35

  7. 17:31

  8. 17:19