1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Evasi0n: Jailbreak-Werkzeug…

4Millionen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4Millionen?

    Autor ChMu 08.02.13 - 10:07

    Doch so viel? Also um die 1% der iOS 6.x faehigen Geraete. Immerhin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 4Millionen?

    Autor Turok 08.02.13 - 10:42

    ich hab es direkt gejailbraked...ich weiß nicht wie man ohne die durch Jailbreak möglichen Funktionen zufrieden mit nem iPhone sein kann. Allein für Bluetooth einschalten oder jeden Kleinkram erstma durch die Settings gehen. Naja ich muss sagen, dass ich mit der aktuellen ideenlosigkeit apples und dem funktionellen Fortschreiten bei Samsung & Co immer unzufriedener mit dem iPhone (trotz Jailbreak funktionen bin - die aber mittlerweile nicht an die Funktionen von Android rankommen). Alleine das Warten auf ein neues Jailbreak und die Anpassung der Tweaks das danach kommt und die Abstürze die dann vereinzelt auftreten weil der oder die Tweaks nicht richtig upgedated wurden :-S

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 4Millionen?

    Autor Karottenkopf51 08.02.13 - 12:37

    Wer braucht schon Bluetooth?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. Cyberith Virtualizer: In die Socken, Kickstart, los!
    Cyberith Virtualizer
    In die Socken, Kickstart, los!

    Cyberith hat die Kickstarter-Kampagne für den Virtualizer gestartet. Eine Viertel Million Euro möchten die Österreicher für ihre Omnidirectional Treadmill, die Spiele auf eine ganz neue Immersionsebene heben soll.

  2. Mobilsparte: LG macht nach drei Quartalen wieder Gewinn mit Smartphones
    Mobilsparte
    LG macht nach drei Quartalen wieder Gewinn mit Smartphones

    Nachdem LG drei Quartale lang hintereinander Verluste mit seinen Smartphones gemacht hat, erzielt der Hersteller jetzt mit seiner Mobilsparte wieder Gewinne. Gründe sind die starken Verkäufe des G3 und der Mittelklasse-Smartphones.

  3. Weiche Landung: Automatik-Fallschirm für Drohnen
    Weiche Landung
    Automatik-Fallschirm für Drohnen

    Abstürzende Drohnen können Menschen und Tiere am Boden verletzen und dürften in den meisten Fällen auch selbst Schaden nehmen. Drohnenhersteller DJI hat mit Dropsafe eine Lösung entwickelt.


  1. 10:13

  2. 09:59

  3. 07:53

  4. 07:44

  5. 07:32

  6. 07:17

  7. 22:35

  8. 16:50