Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Externe Grafikkarte: Lucid will…

Mac?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mac?

    Autor: ream88 01.11.12 - 12:16

    Die Idee ist ja einfach genial: Unterwegs brauche ich Akku, damit Leistung (für Spiele). Hätte ich gerne zwischen meinem 13er MBP und meinem 27er Thunderbolt Display.

  2. Re: Mac?

    Autor: ck (Golem.de) 01.11.12 - 12:31

    ream88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Idee ist ja einfach genial: Unterwegs brauche ich Akku, damit Leistung
    > (für Spiele). Hätte ich gerne zwischen meinem 13er MBP und meinem 27er
    > Thunderbolt Display.

    Externe Thunderbolt-Gehäuse gibt es zwar von Sonnet ( http://www.sonnettech.com/product/echoexpresschassis.html ) und OWC ( http://eshop.macsales.com/shop/Thunderbolt/PCIe_Chassis/Mercury_Helios/ ), der Einsatz mit PCIe-Grafikkarten scheint aber nicht möglich zu sein - oder wird zumindest nicht explizit beworben.

    Nachtrag: Von Village Instruments soll es etwas geben, das auf Grafikkarten spezialisiert ist und mit Windows sowie Mac OS X läuft - Vidock http://www.villageinstruments.com/tiki-index.php?page=ViDock .

    Gruß
    Christian Klaß
    Golem.de



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.12 12:39 durch ck (Golem.de).

  3. Re: Mac?

    Autor: ream88 01.11.12 - 12:35

    Hat da jemand schon Erfahrung damit?

  4. Re: Mac?

    Autor: Somian 01.11.12 - 12:45

    diese Lösung scheint aber express-cards zu verwenden, was nur mit einem 15- oder 17" mbp funktioniert das ohnehin schon genügend Leistung hat.

  5. Re: Mac?

    Autor: WhiteLion 01.11.12 - 13:14

    ream88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Idee ist ja einfach genial: Unterwegs brauche ich Akku, damit Leistung
    > (für Spiele). Hätte ich gerne zwischen meinem 13er MBP und meinem 27er
    > Thunderbolt Display.


    die idee ist uralt! - ich hab gleiches sicherlich 3-4 mal innerhalb der letzten jahre gelesen! - nichts wurde davon vernünftig umgesetzt und das wird auch dieses mal so bleiben. bei mac´s kannst du eh sicher sein, dass apple versucht soetwas zu kartellisieren um selber abzukassieren. ich habe in meinem laptop übrigens eine HD4000 + 680m die auch je nach leistungsbedarf dazugeschaltet wird. kostet allerdings auch gut 2000 ¤ ... als mac fan (was ich aber nicht bin) kann man auch hackintosh installieren und hat dann sein OS mit hardware die bei apple selber ca. 5000 ¤ kosten würde.... oder die es gar nicht erst gibt.

  6. Re: Mac?

    Autor: ream88 01.11.12 - 13:23

    Bin mittlerweile mit 24 zu alt dafür zum Basteln. ;) Ich bin deswegen Apple Fan, da du die Geräte einschaltest und sie ohne viel zum Konfigurieren und Basteln einfach funktionieren. Und genau das hat dieses Produkt versprochen. Naja mal schauen, vll schafft es noch ein Anbieter. Thunderbolt ist ja definitv die Zukunft.

  7. Re: Mac?

    Autor: Kondom 01.11.12 - 14:18

    ream88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Idee ist ja einfach genial: Unterwegs brauche ich Akku, damit Leistung
    > (für Spiele). Hätte ich gerne zwischen meinem 13er MBP und meinem 27er
    > Thunderbolt Display.

    Die Idee an sich ist nett, aber mit Thunderbolt wirst du leider keine wirklich guten Grafikkarten anbinden können. Thunderbolt(10Gbit/s) kann maximal PCI-E 1x (5Gbit/s je Richtung) anbinden. Die guten Grafikkarten brauchen aber PCI-E 16x, werden also durch den Flaschenhals Thunderbolt nur ausgebremst.

  8. Re: Mac?

    Autor: Dendamin 01.11.12 - 14:44

    http://www.hwtools.net/adapter/TH05.html

  9. Re: Mac?

    Autor: EqPO 01.11.12 - 14:58

    Dann solltest du auch nur nehmen was dir Apple gibt. Und das ist eben nicht das was du gerne hättest. ^^ Was paßt da jetzt nicht zusammen?

  10. Re: Mac?

    Autor: al-bundy 01.11.12 - 16:25

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Thunderbolt(10Gbit/s) kann
    > maximal PCI-E 1x (5Gbit/s je Richtung) anbinden. [...]
    Falsch, siehe.

  11. Re: Mac?

    Autor: Korgano 01.11.12 - 17:20

    ream88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin mittlerweile mit 24 zu alt dafür zum Basteln. ;) Ich bin deswegen Apple
    > Fan, da du die Geräte einschaltest und sie ohne viel zum Konfigurieren und
    > Basteln einfach funktionieren. Und genau das hat dieses Produkt
    > versprochen. Naja mal schauen, vll schafft es noch ein Anbieter.
    > Thunderbolt ist ja definitv die Zukunft.

    Kauf dir einfach ein Sony Vaio Z23/Z13. Sind wir mal ehrlich, es werden noch Jahre vergehen bis Apple etwas ebenbürtiges auf den Markt bringt und dann wieder behaupten wird der Erste gewesen zu sein.

  12. Re: Mac?

    Autor: ream88 01.11.12 - 17:22

    Kein Retina Display. Alles andere hab ich eh fast ;) Außerdem hat das Ding kein Thunderbolt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.12 17:24 durch ream88.

  13. Re: Mac?

    Autor: ream88 01.11.12 - 17:46

    Ich bin Webdesigner. Retina ist Pflicht. Punkt.

  14. Re: Mac?

    Autor: WhiteLion 01.11.12 - 18:06

    ream88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin mittlerweile mit 24 zu alt dafür zum Basteln. ;) Ich bin deswegen Apple
    > Fan, da du die Geräte einschaltest und sie ohne viel zum Konfigurieren und
    > Basteln einfach funktionieren. Und genau das hat dieses Produkt
    > versprochen. Naja mal schauen, vll schafft es noch ein Anbieter.
    > Thunderbolt ist ja definitv die Zukunft.

    also wenn das installieren von hackintosh evtl. einen tag kostet (wenn man beispielhaft die zeit rechnet, wenn das ein grenz-debiler macht) und du hinter auch nur 500 ¤ (und es sind bei der richtigen hardware erheblich mehr) bezahlt hast, dann frage ich mich ernsthaft wie hoch dein tageslohn sein muss, sowas abzulehnen!?

  15. Re: Mac?

    Autor: shifterhh 01.11.12 - 20:49

    ream88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin Webdesigner. Retina ist Pflicht. Punkt.


    Ich bin Paketzusteller. Porsche ist Pflicht. Punkt.

  16. Re: Mac?

    Autor: F4yt 02.11.12 - 11:24

    Hmmm... ich halte es für ein Gerücht, dass Retina Pflicht ist. Wenn sich höhere Punktdichten auch auf handelsüblichen Bildschirmen durchgesetzt haben und es eine gewisse Norm dafür gibt, lässt sich wohl drüber reden.

    Solange der ganze Spaß zum großteil Touchphone exklusiv ist, macht es keinen Sinn, daran Ressourcen zu verschwenden.

    Ich finde es immer wieder spannend, wie anderen hinterhergelaufen wird. Die HP-Seite zelebriert den "style formerly known as metro", andere Firmen trimmen ihre Produkte künstlich, damit sie das Wort "App" irgendwie unterbringen können (zumindest kenne ich zwei davon recht gut, und es ist einfach nur erbärmlich...)

  17. Re: Mac?

    Autor: ream88 02.11.12 - 16:24

    Retina ist im mobilen Sektor trotzdem schon sehr oft vertreten, da es iPhones und iPods seit 3 Generationen haben, das iPad seit 2. Webdesigner ist zwar ein breit getretener Begriff, aber gerade in dem Bereich in dem ich arbeite, ist mobil Pflicht/Standard.

    Und wenn du schon mal ne Website auf nem Retinaschirm gesehen hast, die nicht Retina optimiert ist, dann weißt du sehr wohl, dass das potenzielle Kunden/User abschrecken kann.

  18. Re: Mac?

    Autor: elgooG 03.11.12 - 17:16

    ream88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Idee ist ja einfach genial: Unterwegs brauche ich Akku, damit Leistung
    > (für Spiele). Hätte ich gerne zwischen meinem 13er MBP und meinem 27er
    > Thunderbolt Display.

    Besser wäre ein Standard für eine Dockingstation für Notebooks. Die Schnittstelle könnte man dann so auslegen, dass kein Performanceverlust entsteht, auch dann wenn zB noch zusätzlich andere Geräte vorhanden sind.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. enercity, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89.99$/81,50€
  2. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Essential Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln
  2. Google Maps Google integriert Uber in Karten-App
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01