1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Franziska Fiegler: Microsoft…

Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: derdiedas 23.10.12 - 13:03

    Ich arbeite sein ein paar Wochen (nun mi der Final) mit Windows 8.

    Fazit - viel gefrikel wenig Nutzen!

    Es mag sein das Tablett PC's wenn die mal kommen einiges möglich machen.
    Aber als Desktop OS ist es das schlechteste au dem Hause Microsoft seit Windows 2.0 (wer sich noch erinnert?)

    Alleine das die Buttons des IE auf einem standard Dell Notebook abgeschnitten werden ist schon peinlich.

    Der Taskmanage sah auch schon einmal besseraus (Grafiken wie bei Windows 2.0), er hat aber einige neue nützliche Funktionen bekommen.

    Insgesamt wäre Window 8 als OS eigentlich ganz in Ordnung, wenn die geschissenen Designer die UI nicht komplett verballhornt hätten.

    Denn weder ist es schön noch ist es konsistent und noch weniger ist die GUI frei von Darstellungsfehlern. So praktisch Kacheln und 2D Darstellung sein mögen - hässlich bleibt hässlich.

    Als Fazit - bleibt bei Windows 7, das funktioniert nicht schlechter, schaut aber bei weitem besser aus.

    Gruss DDD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: Chevarez 23.10.12 - 13:10

    Bin exakt deiner Meinung. Außer, dass ich den Multipla-Vergleich vielleicht nicht gebracht hätte, denn wie du ja weißt, können Autovergleiche von Leuten, die nicht mit unseren kognitiven Fähigkeiten ausgestattet sind, nicht immer verstanden werden. :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: florifreeman 23.10.12 - 13:25

    "Testbericht" von jemanden der WIN 8 GARANTIERT nie selber in den Händen hatte.

    Wie auch ? Ich habe es als Student in der finalen Version über Dreamspark bekommen...

    Fazit: Suuuper schnell und garnicht so schlimm wie alle Trolle hier immer schreiben.

    PS: Es gibt auch einen Desktop.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: derdiedas 23.10.12 - 14:12

    Troll?

    Windows 8 schaut beknackt aus Punkt und Aus - und als MSDN Abbonent (Seit 1998!) darf ich mir das Urteil bestimmt erlauben.

    Bisher sah das "neue" Windows immer ein wenig schicker aus als das alte. Nur bei Wondows 8 sind wir wieder bei Windows 2.0 angekommen was die GUI angeht.

    Und unter ich denke nach 20 Jahren Microsoft Erfahrung und 30 Jahren die ich bereits an Rechner rumschraube darf ich mir solch ein bescheidenes Urteil erlauben.

    Gegen Windows 8 sieht NextStep, GEM, und selbst Windows 3.1 richtig klasse aus... und dass will schon was bedeuten.

    Das bauhaus (Großbuchstaben gibt es in diesem Design nicht) design wurde schon immer von einem Großteil der Bevölkerung abgelehnt. Sei es die Schrift die keine Großbuchstaben kennt, das Design der Häuser oder der Möbelstil.

    Microsoft aber will uns genau diese Bauhaus Design nun (alternativlos!!!) aufzwingen.
    Und das verspreche ich wird in die Hose gehen. Seit fast 100 Jahren wird Bauhaus als DAS Design hochgelobt - gemocht aber haben es nur wenige (wahrscheinlich die heutigen Multipla Fahrer).

    Wie gesagt Windows 8 wäre ja in Ordnung - aber es sieht so schei... aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: AndyMt 23.10.12 - 14:38

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite sein ein paar Wochen (nun mi der Final) mit Windows 8.
    >
    > Fazit - viel gefrikel wenig Nutzen!
    >
    > Es mag sein das Tablett PC's wenn die mal kommen einiges möglich machen.
    > Aber als Desktop OS ist es das schlechteste au dem Hause Microsoft seit
    > Windows 2.0 (wer sich noch erinnert?)
    >
    > Alleine das die Buttons des IE auf einem standard Dell Notebook
    > abgeschnitten werden ist schon peinlich.
    >
    > Der Taskmanage sah auch schon einmal besseraus (Grafiken wie bei Windows
    > 2.0), er hat aber einige neue nützliche Funktionen bekommen.
    >
    > Insgesamt wäre Window 8 als OS eigentlich ganz in Ordnung, wenn die
    > geschissenen Designer die UI nicht komplett verballhornt hätten.
    >
    > Denn weder ist es schön noch ist es konsistent und noch weniger ist die GUI
    > frei von Darstellungsfehlern. So praktisch Kacheln und 2D Darstellung sein
    > mögen - hässlich bleibt hässlich.
    >
    > Als Fazit - bleibt bei Windows 7, das funktioniert nicht schlechter, schaut
    > aber bei weitem besser aus.
    >
    > Gruss DDD
    Du sprichst mir aus der Seele! Dier Windows 2.0 / Multipla Vergleich ist einfach köstlich - und so zutreffend.

    Ein anderes Problem wenn wir zu den "Windows 8 UI Apps" (früher Metro-Apps) kommen: die sind alle Full-Screen. Hallo!? Bei einem 30" Bildschirm ist das völliger Schwachsinn! Die 25/75 Darstellung hilft auch nicht wirklich...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: wmayer 23.10.12 - 15:51

    Sieht beknackt aus ist aber irgendwie ... subjektiv, oder?
    Sonst jammern alle "das neue Windows hat 3D , das ist bah und bunt , das ist auch bah, das soll aussehen wie früher". Jetzt ist es deutlich schlichter, wird wieder gejammert...
    Aber nach 30 Jahren eingefahrener Sichtweise darf es eben - wie immer - nichts neues geben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: wmayer 23.10.12 - 15:53

    Niemand zwingt dich die Apps zu benutzen und der alte Desktop ist ja auch vorhanden und dient genau zur Darstellung der "alten" Programme und auch von neuen Programmen, die keine Apps sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: nmSteven 23.10.12 - 15:55

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich arbeite sein ein paar Wochen (nun mi der Final) mit Windows 8.
    > >
    > > Fazit - viel gefrikel wenig Nutzen!
    > >
    > > Es mag sein das Tablett PC's wenn die mal kommen einiges möglich
    > machen.
    > > Aber als Desktop OS ist es das schlechteste au dem Hause Microsoft seit
    > > Windows 2.0 (wer sich noch erinnert?)
    > >
    > > Alleine das die Buttons des IE auf einem standard Dell Notebook
    > > abgeschnitten werden ist schon peinlich.
    > >
    > > Der Taskmanage sah auch schon einmal besseraus (Grafiken wie bei Windows
    > > 2.0), er hat aber einige neue nützliche Funktionen bekommen.
    > >
    > > Insgesamt wäre Window 8 als OS eigentlich ganz in Ordnung, wenn die
    > > geschissenen Designer die UI nicht komplett verballhornt hätten.
    > >
    > > Denn weder ist es schön noch ist es konsistent und noch weniger ist die
    > GUI
    > > frei von Darstellungsfehlern. So praktisch Kacheln und 2D Darstellung
    > sein
    > > mögen - hässlich bleibt hässlich.
    > >
    > > Als Fazit - bleibt bei Windows 7, das funktioniert nicht schlechter,
    > schaut
    > > aber bei weitem besser aus.
    > >
    > > Gruss DDD
    > Du sprichst mir aus der Seele! Dier Windows 2.0 / Multipla Vergleich ist
    > einfach köstlich - und so zutreffend.
    >
    > Ein anderes Problem wenn wir zu den "Windows 8 UI Apps" (früher Metro-Apps)
    > kommen: die sind alle Full-Screen. Hallo!? Bei einem 30" Bildschirm ist das
    > völliger Schwachsinn! Die 25/75 Darstellung hilft auch nicht wirklich...

    Ihr wisst schon, dass diese Art Design gradlinig etc. Derzeit extrem modern ist. Ebay, Amazon, Android und Co. Haben alle in den letzen Jahr ihr Design gradliniger Gestaltet.

    Es mag Geschmackssache sein aber das Design von Windows 8 ist derzeit wohl ziemlich modern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: AndyMt 23.10.12 - 16:05

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr wisst schon, dass diese Art Design gradlinig etc. Derzeit extrem modern
    > ist. Ebay, Amazon, Android und Co. Haben alle in den letzen Jahr ihr Design
    > gradliniger Gestaltet.
    >
    > Es mag Geschmackssache sein aber das Design von Windows 8 ist derzeit wohl
    > ziemlich modern.
    Das stimmt schon - aber da ist Microsoft meiner Meinung nach viel zu weit gegangen. Zu wenig Struktur, zu viel vergeudeter Platz (50% der Fläche beim Startschirm), zu kleine und dünne Schrift.
    Das mag elegant sein wenn man es auf einen Hochglanzprospekt druckt - aber nicht auf einem Desktop PC.
    Fürs Tablet und Smartphone kann ich es noch akzeptieren - wenn sie die Schrift etwas dicker machen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: azeu 23.10.12 - 16:14

    > Niemand zwingt dich die Apps zu benutzen

    Sind hier nur Konsumenten unterwegs?

    Wenn mich mein Arbeitgeber dazu "zwingt" was dann?

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: blackout23 23.10.12 - 16:27

    Haha schon für die Überschrift hat es sich gelohnt heute auf golem zu kommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: motzerator 23.10.12 - 17:26

    derdiedas schrieb:
    --------------------------
    > Insgesamt wäre Window 8 als OS eigentlich ganz in Ordnung, wenn die
    > geschissenen Designer die UI nicht komplett verballhornt hätten.

    Und selbst wenn der ganze Metro Karm dabei gewesen währe, würde es
    niemanden stören, wenn man es Abschalten könnte und wie gewohnt
    mit Startmenü, Aero Glass und Desktop gadgets weiterarbeiten könnte.

    > Als Fazit - bleibt bei Windows 7, das funktioniert nicht schlechter, schaut
    > aber bei weitem besser aus.

    Oder noch besser, schaut es euch an. Immer wieder lustig, wenn ich
    meine "Release Preview" starte und das Besuchern zeige: Gucks dir
    mal an, das ist Windows 8.

    Da bekam ich bisher nur sehr deftige Kommentare zu hören. Obwohl
    ich es als was interessantes neues vorgestellt habe (ich wollte ja selber
    sehen WIE andere drauf reagieren also hab ich drauf geachtet es nicht
    schon vorab zu verurteilen) aber das brauchte ich garnicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: motzerator 23.10.12 - 17:27

    azeu schrieb:
    --------------------
    >> Niemand zwingt dich die Apps zu benutzen
    > Sind hier nur Konsumenten unterwegs?
    > Wenn mich mein Arbeitgeber dazu "zwingt" was dann?

    Dann hast Du die ARSCHKARTE gezogen, in Platin mit Goldrand :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: Switchblade 23.10.12 - 17:52

    Das hier ist der offizielle Windows 8 / Windows / Microsoft-Hater Thread. Am besten schreiben hier alle ihre negativen Pseudo-Berichte hier rein und lassen dafür die anderen Themen in Ruhe. Damit wäre allen geholfen. Denn denen, den das System gefällt sollte es auch möglich sein, darüber zu diskutieren, ohne dass der typische Flamebait mit "Windows 8 ist scheiße und früher alles besser" kommt.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: ChrisMaster 23.10.12 - 18:03

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Niemand zwingt dich die Apps zu benutzen
    >
    > Sind hier nur Konsumenten unterwegs?
    >
    > Wenn mich mein Arbeitgeber dazu "zwingt" was dann?

    Dann fällt das in deinem Fall
    a.) unter Arbeitsverweigerung (aus "ästhetischen Gründen") und führt zur Kündigung
    b.) unter die gute alte Redewendung "ober sticht unter" und du solltest es akzeptieren

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: Anonymer Nutzer 23.10.12 - 19:19

    Switchblade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hier ist der offizielle Windows 8 / Windows / Microsoft-Hater Thread.
    > Am besten schreiben hier alle ihre negativen Pseudo-Berichte hier rein und
    > lassen dafür die anderen Themen in Ruhe. Damit wäre allen geholfen. Denn
    > denen, den das System gefällt sollte es auch möglich sein, darüber zu
    > diskutieren, ohne dass der typische Flamebait mit "Windows 8 ist scheiße
    > und früher alles besser" kommt.

    Nun, ich habe noch keine wirklich positive Meinung über Windows 8 gelesen. Die Menschen, die Windows 8 hässlich und scheiße finden, starten Themen und Ihr plärrt immer darunter, wie subjektiv man das doch betrachtet und dass man mit Windows 8 wohl noch überhaupt nicht gearbeitet hat.

    Ist nur jetzt mal die Frage, wer welche Themen stört!

    Fakt ist, dass die Nutzer von Windows extrem gespalten auf die neue Oberfläche, die vereinfachte Darstellung des Desktops, das Fehlen von Aero Glass, reagieren. Das ist auch gut so. Zahlreiche Nutzer werden Metro lieben. Aber ebenso vielen, hassen es bereits, weil es ihnen optisch überhaupt nicht zusagt. Zudem kommt der gestörte Workflow dazu, der nach Expertenmeinung eher versaut wurde, da zwei Bedienkonzepte vermischt und auf zwei vollkommen unterschiedliche Systeme gepresst wurden, ohne auch nur den Hauch einer Entscheidungsfreiheit zu haben.

    Wenn ich richtig informiert bin, hat Windows Phone 7 und 7.5 mit Kacheln nicht überzeugt. Und nun versucht Microsoft halt, die Desktop-Nutzer dazu zu bringen, Kacheln zu akzeptieren, um auch im Mobil-Bereich endlich Fuß zu fassen. Doch der Schritt wird nach Hinten los gehen.

    Microsoft ist bereits überzeugt davon, denn kurz nach dem Erscheinen der ersten, öffentlichen Beta von Windows 8, in der man das Startmenü noch durch einen Registery-Hack zurück holen konnte, verlängerte Microsoft den Supportzeitraum für Windows 7 bis zum Jahr 2020! Scheinbar konnten eine nicht unbedenkliche Menge der Tester mit Metro nicht wirklich etwas anfangen. Und das die Redmonder das Deaktivieren von Metro protokollieren und mit bekommen, halte ich für mehr als nur möglich.

    Somit verärgern sie die Nutzer und treiben sie dazu, den Supportzeitraum von Windows 7 vollständig auszunutzen. Mal abgesehen von den ganzen Firmen, die sich durch Metro dazu genötigt sehen, gleich komplett die Struktur zu wechseln und auf Linux wechseln, um endlich Herr des Systems zu sein. So haben sie auf jeden Fall die Möglichkeit, auf ein fertiges OS mit fertigen Oberflächen aufzubauen und etwas eigenes daraus zu machen, an dem nur dann etwas geändert wird, wenn sie es für nötig erachten.

    Ahnung braucht man in einer Firma vom OS nicht zu haben. Das machen die neu eingestellten Administratoren. Wichtig ist nur, dass die Software zur Verfügung steht, die zur Bearbeitung der täglichen Aufgaben nötig ist. Microsoft wird sicherlich durch Windows 8 nur wenige Marktanteile verlieren. Schrecklich wird es erst, wenn in einem Jahr durch ein Service-Pack das alte Startmenü nicht zurück geholt wird oder allerspätestens, wenn Windows 9 ebenfalls ohne Startmenü daher kommt. Die Entwicklung in die falsche Richtung wird zahlreiche Einkäufer umdenken lassen. Denn wer weiß, was Microsoft als nächstes zu einem neuen Quasi-Standard ernennt?

    Es ist alles möglich. Spracheingabe, Hirnstrommessung oder auch genügend KI, dass der Rechner selbständig überlegen kann, was gerade nötig ist. So macht ein Computerspiel dann besonders viel Spaß. Man braucht nur noch zuschauen. Das ist fast wie Fernsehen. ;o)

    Aber Microsoft bringt es heraus, also muss es ja was gutes sein. Dass muss man fressen, wenn man sich dem Quasi-Monopol unterworfen hat! Es wird Zeit, dass man PhotoShop auch für Linux bekommt. Es muss möglich sein, dass Computerspiele auch für Linux entwickelt werden. Und nicht nur eine kleine Auswahl, sondern grundsätzlich alle! Microsoft hätte die Möglichkeit gehabt, einem Metro-Liebhaber Metro als Option anzubieten. Aber sie wollen den steinigen Weg. Sie wollen kein Startmenü mehr, also fresst, oder geht zur Konkurrenz! Und eines ist Fakt. Der Aufschrei der Experten, das jammern zahlreicher Nutzer und das Ausbleiben von Käufen wird nicht spurlos an Microsoft vorüber gehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: Phreeze 24.10.12 - 08:49

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite sein ein paar Wochen (nun mi der Final) mit Windows 8.
    >
    > Fazit - viel gefrikel wenig Nutzen!
    >


    Bis hierhin hab ich gelesen. Fazit - du bist lernunfähig, oder willst es einfach nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: Jogibaer 24.10.12 - 09:24

    Ich kann die Kritik an Windows 8 nachvollziehen und werde das OS auch nur auf dem Surface einsetzen. Mein Hauptarbeitscomputer läuft einfach viel zu gut mit Windows 7 als dass ich ein anderes OS installieren wollen würde, unabhängig von Windows 8. Hauptsache man kann neben der Tablet Bedienfreundlichkeit auch normale Windows Anwendungen installieren, das ist mir am wichtigsten. Eine Auswahlmöglichkeit seitens MS wäre allerdings das Optimum gewesen, da gebe ich meinen Vorrednern Recht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Windows 8 - der Fiat Multipla unter den Betriebsystemen

    Autor: Kuglfuhr 24.10.12 - 09:56

    Ich hatte vor einigen Wochen Windows 8 Prof Final (Dreamspark) drauf, eigentlich nur zum testen (wenn man's schonmal für Umme bekommt).
    Hab natürlich zuerst auch mein Startmenü vermisst, allerdings muss ich zugeben das ich nie viel damit gearbeitet habe... ich hatte meine 4-5 Verknüpfungen ins Startmenü gepint und ansonsten mit Desktopverknüpfungen und den Icons ganz links im Panel gearbeitet.
    Im Grunde war ich in Win8 permanent auf dem Desktop unterwegs wo man praktisch keinerlei Einschränkungen im Vergleich zu Win7 hat. Die Metro war quasi nur das neue Startmenü, mit dem ich (sobald ich es mir richtig eingerichtet hatte) eigentlich genauso schnell unterwegs war wie mit dem alten Startmenü (Start-Taste -> Icon klick (Dekstop-Programm) -> Automatischer Wechsel zum Desktop und Programm offen).
    Zu der Zeit gabs kaum Apps, die wenigen die es gab (Ebay, Golem, Wetter...) hab ich mir mal kurz angeschaut aber die haben nicht wirklich mehr als die Websites getaugt... gerade wegen dem erzwungenen Fullscreen.
    Ansonsten muss ich sagen das der Unterbau wirklich ein paar Verbesserungen erlebt hat, das System ist um Welten schneller als Win7 und bspw der Taskmanager hat schon ein paar nette neue Funktionen.
    Der einzige Grund warum ich letztendlich wieder auf Win7 umgestiegen bin war, weil ich mir Borderlands 2 gekauft habe und das so seine Schwierigkeiten mit Win8 hatte, ist mittlerweile bestimmt gepatcht.
    Ich denke sogar darüber nach wieder auf Win8 umzusteigen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

  1. Verzögerte Android-Entwicklung: X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad
    Verzögerte Android-Entwicklung
    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

    Die neue Mobilvariante des Flugsimulators X-Plane 10 wird es erst einmal nur für iOS-Geräte geben. Eine Android-Umsetzung befindet sich aber schon in der Entwicklung. Jedoch ist der Aufwand für die Android-Plattform so hoch, dass sich die beiden Entwickler zunächst auf iOS konzentrierten.

  2. International Space Station: Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All
    International Space Station
    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

    Die ISS-Crew muss ihre Ersatzteile und fehlendes Werkzeug nun selbst auf der Raumstation drucken. Statt eine Ratsche mit der nächsten Lieferung eines Raumschiffs zu senden, schickte die Nasa der Besatzung nur eine Datei für den 3D-Drucker der Raumstation.

  3. Malware in Staples-Kette: Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert
    Malware in Staples-Kette
    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

    Es war einer der größten Einbrüche in einer Firma im Jahr 2014. In der US-Kette Staples wurde Schadsoftware gefunden, die Kreditkartendaten von Kunden im Laden stahl. In einer Stellungnahme versucht Staples nun, den Schaden kleinzureden. Der Prozentsatz betroffener Geschäfte ist hoch.


  1. 14:04

  2. 12:54

  3. 12:39

  4. 12:04

  5. 16:02

  6. 13:11

  7. 11:50

  8. 11:06