Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frodo ist da: XBMC deutlich…

openelec

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. openelec

    Autor: opili 30.01.13 - 14:17

    ist zwar auch xbmc, aber mit nem perfekten linux unterbau und ein paar sekunden bootzeit. kein ballast. kein freigabestress mit windows, funktioniert einfach wie es soll.
    auf nem alten packard bell atom minipc (2+ jahre alt, saulahm unter windows!) läuft openelec perfekt. 1080p kein problem da nvidia ion unterstützung integriert. kein treiberstress. ton via hdmi etc. und es ist so winzig dass mans sogar von usb stick booten kann.
    seit den glorreichen xbox + xbmc zeiten gabs nix besseres. (startet schneller als damals auf der xbox)

    momentan gibts frodo noch als rc..aber wird sicher auch bald final geben. die seite ist grad im umbau - evtl deswegen ^_^

    kanns nur jedem xbmc-fan empfehlen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: openelec

    Autor: seby 30.01.13 - 14:37

    dank Autoupdate kommt die Final dann automatisch geflogen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: openelec

    Autor: harald121 30.01.13 - 15:19

    Nach dem Release von XBMC 12 wird bald die dazugehörige OpenELEC 3.0 folgen
    (z.Zt. 3.0 RC2).
    Bei mir läuft OpenELEC 2.0 (XBMC 11) "Fusion-Build" auf Notebook HP 635
    (AMD E-450), das System bootet von uraltem 1 GB USB-Stick.
    Full-HD und Ton via HDMI auf Sony TV.
    Genial das Programm; alle getesteten Video-Formate laufen flüssig, h264 auch mit
    XVBA Hardware-Beschleunigung. Die Bedienung ist so, wie man sich das für ein Mediacenter vorstellt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: openelec

    Autor: kendon 30.01.13 - 16:20

    ist zwar klasse, scheitert aber sobald es auch ein bisschen mehr können soll als nur xbmc. für einen reinen mediaplayer eine feine sache.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: openelec

    Autor: Unwichtig 30.01.13 - 16:38

    Genau, dann bietet sich Raspbmc sehr gut an :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: openelec

    Autor: sraue 30.01.13 - 19:25

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist zwar klasse, scheitert aber sobald es auch ein bisschen mehr können
    > soll als nur xbmc. für einen reinen mediaplayer eine feine sache.

    OpenELEC ist ein embedded Mediacenter OS, es soll nicht viel mehr können als XBMC. Was es kann, kann es gut :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: openelec

    Autor: RcRaCk2k 30.01.13 - 19:51

    Facebook und Skype Integration wären echt noch genial!
    Ein Browser im Design wie unter Windows 8 (der neue IE) wären auch noch fein.
    Dann könnte man das Ding echt überall rein hängen.

    Achja was noch genial wäre, ein ReadOnly-System, das nur in einem TempFS arbeitet. Man macht einmal die Einstellung und bei jedem Neustart ist das System so, wie man es einmal eingerichtet hat. Dann wäre das Ding auch in Hotels super einsetzbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: openelec

    Autor: matok 30.01.13 - 21:49

    Stimmt. So Sachen wie ein Browser und z.B. YouTube Integration wäre schon genial.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: openelec

    Autor: ve2000 31.01.13 - 08:27

    ^^ geht doch beides..
    Wo ist das Problem?

    seby schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dank Autoupdate kommt die Final dann automatisch geflogen :)

    schauen mer mal.
    Mein openelec 2.99.1 meldet seit gestern ein Update auf 2.99.2, mit dem Hinweis:
    > please update manually



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 08:35 durch ve2000.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: openelec

    Autor: seby 31.01.13 - 10:00

    ve2000 schrieb:
    > schauen mer mal.
    > Mein openelec 2.99.1 meldet seit gestern ein Update auf 2.99.2, mit dem
    > Hinweis:
    > > please update manually


    Meins hat gestern die 2.99.2 automatisch runtergeladen und einen neustart verlangt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: openelec

    Autor: ve2000 31.01.13 - 10:17

    > Meins hat gestern die 2.99.2 automatisch runtergeladen und einen neustart
    > verlangt.

    Hast Recht, bei mir war Update auf "manual" gestellt, in den Settings.
    Warum auch immer :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: openelec

    Autor: Coding4Money 31.01.13 - 11:30

    Ja, das ist auch oft mein "wäre schön" Gedanke bei openelec. Bei mir läuft das jetzt auch seit längeren, gepaart mit einem NAS eine super Sache für vorhandene Videodateien.
    Was ein wenig nervt (was nicht die Schuld von openelec ist) ist, dass ich halt keine der großen Streamingdienste (maxdome, lovefilm, etc.) nutzen kann, weil ich nicht einfach die Silverlight Oberfläche der Seiten streamen kann.

    Andererseits will ich XBMC aber bestimmt auch nicht mehr unter Windows laufen lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: openelec

    Autor: Coding4Money 31.01.13 - 11:31

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ^^ geht doch beides..
    > Wo ist das Problem?

    Zumindest das YouTube-Plugin ist doch sehr instabil und langsam.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Algorithmenentwickler/in für Spurerkennung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. SAP Anwendungsentwickler (m/w) HCM
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. IT-Security-Berater im Kundenbereich (m/w)
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen
  4. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. EVGA GeForce GTX 980 Superclocked ACX 2.0
    479,00€ statt 629,90€
  2. EVGA GeForce GTX 980 Ti Superclocked ACX 2.0+
    679,00€ statt 749,90€
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  2. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?
  3. Raumsonden und Teleskope Sieht der Weltraum wirklich so aus wie auf Fotos?

Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

  1. Tuxedo Infinitybook: Das voll konfigurierbare Linux-Macbook
    Tuxedo Infinitybook
    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

    Topaktuelle Technik mit diversen Linux-Distributionen: Tuxedos Infinitybook ist aus Aluminium gefertigt, im 13-Zoll-Gerät stecken Skylake-CPUs, USB Typ C und per PCIe angeschlossene SSDs.

  2. Flash-Speicher: Micron spricht über 768-GBit-Chip
    Flash-Speicher
    Micron spricht über 768-GBit-Chip

    Fast die doppelte Speicherdichte wie Samsung, aber viel größer: Micron hat einen Vortrag über einen 3D-NAND-Flash-Chip gehalten, der 768 GBit fasst. Er basiert auf für planaren Speicher typischer Technik.

  3. Daybreak Game Company: Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt
    Daybreak Game Company
    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

    Noch gibt es nur ein H1Z1, ab Mitte Februar sind es zwei: Das Entwicklerstudio Daybreak Game Company will dann ein Überlebens- und ein Actionspiel anbieten. Die Community hat es offenbar so gewollt.


  1. 12:00

  2. 11:25

  3. 14:45

  4. 13:25

  5. 12:43

  6. 11:52

  7. 11:28

  8. 09:01