Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frodo ist da: XBMC deutlich…

openelec

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. openelec

    Autor: opili 30.01.13 - 14:17

    ist zwar auch xbmc, aber mit nem perfekten linux unterbau und ein paar sekunden bootzeit. kein ballast. kein freigabestress mit windows, funktioniert einfach wie es soll.
    auf nem alten packard bell atom minipc (2+ jahre alt, saulahm unter windows!) läuft openelec perfekt. 1080p kein problem da nvidia ion unterstützung integriert. kein treiberstress. ton via hdmi etc. und es ist so winzig dass mans sogar von usb stick booten kann.
    seit den glorreichen xbox + xbmc zeiten gabs nix besseres. (startet schneller als damals auf der xbox)

    momentan gibts frodo noch als rc..aber wird sicher auch bald final geben. die seite ist grad im umbau - evtl deswegen ^_^

    kanns nur jedem xbmc-fan empfehlen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: openelec

    Autor: seby 30.01.13 - 14:37

    dank Autoupdate kommt die Final dann automatisch geflogen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: openelec

    Autor: harald121 30.01.13 - 15:19

    Nach dem Release von XBMC 12 wird bald die dazugehörige OpenELEC 3.0 folgen
    (z.Zt. 3.0 RC2).
    Bei mir läuft OpenELEC 2.0 (XBMC 11) "Fusion-Build" auf Notebook HP 635
    (AMD E-450), das System bootet von uraltem 1 GB USB-Stick.
    Full-HD und Ton via HDMI auf Sony TV.
    Genial das Programm; alle getesteten Video-Formate laufen flüssig, h264 auch mit
    XVBA Hardware-Beschleunigung. Die Bedienung ist so, wie man sich das für ein Mediacenter vorstellt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: openelec

    Autor: kendon 30.01.13 - 16:20

    ist zwar klasse, scheitert aber sobald es auch ein bisschen mehr können soll als nur xbmc. für einen reinen mediaplayer eine feine sache.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: openelec

    Autor: Unwichtig 30.01.13 - 16:38

    Genau, dann bietet sich Raspbmc sehr gut an :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: openelec

    Autor: sraue 30.01.13 - 19:25

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist zwar klasse, scheitert aber sobald es auch ein bisschen mehr können
    > soll als nur xbmc. für einen reinen mediaplayer eine feine sache.

    OpenELEC ist ein embedded Mediacenter OS, es soll nicht viel mehr können als XBMC. Was es kann, kann es gut :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: openelec

    Autor: RcRaCk2k 30.01.13 - 19:51

    Facebook und Skype Integration wären echt noch genial!
    Ein Browser im Design wie unter Windows 8 (der neue IE) wären auch noch fein.
    Dann könnte man das Ding echt überall rein hängen.

    Achja was noch genial wäre, ein ReadOnly-System, das nur in einem TempFS arbeitet. Man macht einmal die Einstellung und bei jedem Neustart ist das System so, wie man es einmal eingerichtet hat. Dann wäre das Ding auch in Hotels super einsetzbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: openelec

    Autor: matok 30.01.13 - 21:49

    Stimmt. So Sachen wie ein Browser und z.B. YouTube Integration wäre schon genial.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: openelec

    Autor: ve2000 31.01.13 - 08:27

    ^^ geht doch beides..
    Wo ist das Problem?

    seby schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dank Autoupdate kommt die Final dann automatisch geflogen :)

    schauen mer mal.
    Mein openelec 2.99.1 meldet seit gestern ein Update auf 2.99.2, mit dem Hinweis:
    > please update manually



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 08:35 durch ve2000.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: openelec

    Autor: seby 31.01.13 - 10:00

    ve2000 schrieb:
    > schauen mer mal.
    > Mein openelec 2.99.1 meldet seit gestern ein Update auf 2.99.2, mit dem
    > Hinweis:
    > > please update manually


    Meins hat gestern die 2.99.2 automatisch runtergeladen und einen neustart verlangt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: openelec

    Autor: ve2000 31.01.13 - 10:17

    > Meins hat gestern die 2.99.2 automatisch runtergeladen und einen neustart
    > verlangt.

    Hast Recht, bei mir war Update auf "manual" gestellt, in den Settings.
    Warum auch immer :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: openelec

    Autor: Coding4Money 31.01.13 - 11:30

    Ja, das ist auch oft mein "wäre schön" Gedanke bei openelec. Bei mir läuft das jetzt auch seit längeren, gepaart mit einem NAS eine super Sache für vorhandene Videodateien.
    Was ein wenig nervt (was nicht die Schuld von openelec ist) ist, dass ich halt keine der großen Streamingdienste (maxdome, lovefilm, etc.) nutzen kann, weil ich nicht einfach die Silverlight Oberfläche der Seiten streamen kann.

    Andererseits will ich XBMC aber bestimmt auch nicht mehr unter Windows laufen lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: openelec

    Autor: Coding4Money 31.01.13 - 11:31

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ^^ geht doch beides..
    > Wo ist das Problem?

    Zumindest das YouTube-Plugin ist doch sehr instabil und langsam.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Systems Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München/Kirchheim
  2. Corporate Purchasing Manager Projects (m/w)
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  3. Scientific Employees (m/w) for the division Audio & Multimedia
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Prozess- und Projektreferent (m/w) in der Abteilung Vertriebssysteme
    DEKRA SE, Stuttgart

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Terminator: Genisys Skull & 3D Steelbook (+Blu-ray) [Limited Edition]
  2. NEU: Fast & Furious 7 - Extended Version (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    14,99€
  3. VORBESTELLBAR: Star Wars: The Complete Saga (BD) [Blu-ray]
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
Autonomes Fahren
Wer hat die besten Karten?
  1. Nokia Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf
  2. Nokia Here Daimler will eigene Karten aus Angst vor Hackerattacken
  3. Kartendienst Nokia Here geht für 2,5 Milliarden an deutsche Autobauer

In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

Ideapad Miix 700 im Hands On: Lenovo baut ein Surface
Ideapad Miix 700 im Hands On
Lenovo baut ein Surface
  1. Smartwatches Motorola stellt neue Moto 360 und Moto 360 Sport vor
  2. Asus GX700 Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU
  3. Notebooks mit neuem Intel-Prozessor Mit Skylake kommt meist USB-Typ-C

  1. Asynchronous Shading: Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen
    Asynchronous Shading
    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

    Geht es nach den Entwicklern des ersten DirectX-12-Spiels, so unterstützen Nvidias aktuelle Grafikkarten kein Asynchronous Shading. Je nach Programmierung rechnen Geforce-Chips langsamer, statt wie AMD-Modelle deutlich schneller zu werden. In den aktuellen Konsolen wird Asynchronous Shading daher bereits genutzt.

  2. Huawei G8: Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro
    Huawei G8
    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

    Ifa 2015 Huawei hat mit dem G8 neben dem neuen Top-Modell Mate S auch ein neues Mittelklasse-Gerät vorgestellt. Es kommt mit teilweise identischer Hardware wie das Mate S: So hat es auch den verbesserten Fingerabdrucksensor und eine 13-Megapixel-Kamera mit RGBW-Sensor.

  3. Pioneer XDP-100R: Android-basierter Hi-Res-Audio-Player
    Pioneer XDP-100R
    Android-basierter Hi-Res-Audio-Player

    Ifa 2015 Pioneer will in den Markt der portablen Audioplayer für Audiophile einsteigen. Als Grundsystem dient dabei Android 5.1.1. Zudem ist der Player in der Lage, mehrere Speicherkarten zu integrieren.


  1. 16:42

  2. 16:33

  3. 16:04

  4. 15:55

  5. 15:40

  6. 15:16

  7. 14:22

  8. 14:00