Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frodo ist da: XBMC deutlich…

openelec

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. openelec

    Autor: opili 30.01.13 - 14:17

    ist zwar auch xbmc, aber mit nem perfekten linux unterbau und ein paar sekunden bootzeit. kein ballast. kein freigabestress mit windows, funktioniert einfach wie es soll.
    auf nem alten packard bell atom minipc (2+ jahre alt, saulahm unter windows!) läuft openelec perfekt. 1080p kein problem da nvidia ion unterstützung integriert. kein treiberstress. ton via hdmi etc. und es ist so winzig dass mans sogar von usb stick booten kann.
    seit den glorreichen xbox + xbmc zeiten gabs nix besseres. (startet schneller als damals auf der xbox)

    momentan gibts frodo noch als rc..aber wird sicher auch bald final geben. die seite ist grad im umbau - evtl deswegen ^_^

    kanns nur jedem xbmc-fan empfehlen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: openelec

    Autor: seby 30.01.13 - 14:37

    dank Autoupdate kommt die Final dann automatisch geflogen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: openelec

    Autor: harald121 30.01.13 - 15:19

    Nach dem Release von XBMC 12 wird bald die dazugehörige OpenELEC 3.0 folgen
    (z.Zt. 3.0 RC2).
    Bei mir läuft OpenELEC 2.0 (XBMC 11) "Fusion-Build" auf Notebook HP 635
    (AMD E-450), das System bootet von uraltem 1 GB USB-Stick.
    Full-HD und Ton via HDMI auf Sony TV.
    Genial das Programm; alle getesteten Video-Formate laufen flüssig, h264 auch mit
    XVBA Hardware-Beschleunigung. Die Bedienung ist so, wie man sich das für ein Mediacenter vorstellt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: openelec

    Autor: kendon 30.01.13 - 16:20

    ist zwar klasse, scheitert aber sobald es auch ein bisschen mehr können soll als nur xbmc. für einen reinen mediaplayer eine feine sache.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: openelec

    Autor: Unwichtig 30.01.13 - 16:38

    Genau, dann bietet sich Raspbmc sehr gut an :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: openelec

    Autor: sraue 30.01.13 - 19:25

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist zwar klasse, scheitert aber sobald es auch ein bisschen mehr können
    > soll als nur xbmc. für einen reinen mediaplayer eine feine sache.

    OpenELEC ist ein embedded Mediacenter OS, es soll nicht viel mehr können als XBMC. Was es kann, kann es gut :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: openelec

    Autor: RcRaCk2k 30.01.13 - 19:51

    Facebook und Skype Integration wären echt noch genial!
    Ein Browser im Design wie unter Windows 8 (der neue IE) wären auch noch fein.
    Dann könnte man das Ding echt überall rein hängen.

    Achja was noch genial wäre, ein ReadOnly-System, das nur in einem TempFS arbeitet. Man macht einmal die Einstellung und bei jedem Neustart ist das System so, wie man es einmal eingerichtet hat. Dann wäre das Ding auch in Hotels super einsetzbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: openelec

    Autor: matok 30.01.13 - 21:49

    Stimmt. So Sachen wie ein Browser und z.B. YouTube Integration wäre schon genial.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: openelec

    Autor: ve2000 31.01.13 - 08:27

    ^^ geht doch beides..
    Wo ist das Problem?

    seby schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dank Autoupdate kommt die Final dann automatisch geflogen :)

    schauen mer mal.
    Mein openelec 2.99.1 meldet seit gestern ein Update auf 2.99.2, mit dem Hinweis:
    > please update manually



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 08:35 durch ve2000.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: openelec

    Autor: seby 31.01.13 - 10:00

    ve2000 schrieb:
    > schauen mer mal.
    > Mein openelec 2.99.1 meldet seit gestern ein Update auf 2.99.2, mit dem
    > Hinweis:
    > > please update manually


    Meins hat gestern die 2.99.2 automatisch runtergeladen und einen neustart verlangt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: openelec

    Autor: ve2000 31.01.13 - 10:17

    > Meins hat gestern die 2.99.2 automatisch runtergeladen und einen neustart
    > verlangt.

    Hast Recht, bei mir war Update auf "manual" gestellt, in den Settings.
    Warum auch immer :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: openelec

    Autor: Coding4Money 31.01.13 - 11:30

    Ja, das ist auch oft mein "wäre schön" Gedanke bei openelec. Bei mir läuft das jetzt auch seit längeren, gepaart mit einem NAS eine super Sache für vorhandene Videodateien.
    Was ein wenig nervt (was nicht die Schuld von openelec ist) ist, dass ich halt keine der großen Streamingdienste (maxdome, lovefilm, etc.) nutzen kann, weil ich nicht einfach die Silverlight Oberfläche der Seiten streamen kann.

    Andererseits will ich XBMC aber bestimmt auch nicht mehr unter Windows laufen lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: openelec

    Autor: Coding4Money 31.01.13 - 11:31

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ^^ geht doch beides..
    > Wo ist das Problem?

    Zumindest das YouTube-Plugin ist doch sehr instabil und langsam.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  2. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz
  4. Continental AG, Markdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Linux: Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
    Linux
    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

    Um den Linux-Kernel besser vor Angriffen zu schützen, wird dieser seit einem Jahr von einer Arbeitsgruppe aktiv erweitert. Die Initiative hat inzwischen eine gute Unternehmensunterstützung und bereits einige Erfolge aufzuweisen, aber weiterhin Probleme mit der Kultur der Linux-Community.

  2. VR-Handschuh: Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing
    VR-Handschuh
    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

    Das chinesische Startup Dexta Robotics stellt mit dem Dexmo einen Motion-Capturing-Handschuh für VR-Anwendungen vor. Momentan sucht der Exoskelett-Prototyp nach Entwicklern und Industriepartnern.

  3. Dragonfly 44: Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie
    Dragonfly 44
    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

    Sie ist so groß und massereich wie unsere Milchstraße und doch kaum zu sehen: Die Galaxie Dragonfly 44 besteht fast ausschließlich aus dunkler Materie. Die Entdecker rätseln über die Entstehung.


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40