Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geomerics Enlighten: Schön…

arbeitslos, sobald Path Tracing ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. arbeitslos, sobald Path Tracing ...

    Autor: warten_auf_godot 23.08.13 - 23:03

    ... ausreichend Verbreitung findet, wie Carmack auf Seiner Keynote schon anmerkte ...

    Das billige Tapezieren von Polygonen + vieler Tricks, um die Täuschung nicht auffallen zu lassen neigt sich dem Ende zu ...
    die Zukunft gehört Engines, die tatsächlich versuchen die Rendergleichung (http://de.wikipedia.org/wiki/Rendergleichung) näherungsweise zu lösen, statt nur so zu tun ...
    Brigade Engine macht's vor ... viele weitere werden folgen ...
    (https://www.youtube.com/watch?v=pXZ33YoKu9w)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.13 23:03 durch warten_auf_godot.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: arbeitslos, sobald Path Tracing ...

    Autor: Prypjat 23.08.13 - 23:40

    Danke für den Link.
    Gerade in der letzten Szenerie sieht es schon sehr realistisch aus.
    Wenn das Rauschen noch minimiert werden kann, ohne das der Rechner in die Knie geht, dann erwartet uns eine neue Grafikgeneration.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: arbeitslos, sobald Path Tracing ...

    Autor: DeeZiD 24.08.13 - 10:56

    Das macht doch mal Lust auf mehr! Danke für den Link!

    warten_auf_godot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ausreichend Verbreitung findet, wie Carmack auf Seiner Keynote schon
    > anmerkte ...
    >
    > Das billige Tapezieren von Polygonen + vieler Tricks, um die Täuschung
    > nicht auffallen zu lassen neigt sich dem Ende zu ...
    > die Zukunft gehört Engines, die tatsächlich versuchen die Rendergleichung
    > (de.wikipedia.org näherungsweise zu lösen, statt nur so zu tun ...
    > Brigade Engine macht's vor ... viele weitere werden folgen ...
    > (www.youtube.com

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: arbeitslos, sobald Path Tracing ...

    Autor: Satan 24.08.13 - 14:21

    Das kann aber noch dauern - besonders, bis die Technik auch mit bezahlbarer Hardware realisierbar ist. Natürlich sieht es beeindruckend aus, aber die Probleme sieht man auch so - starkes Bildrauschen bei Bewegung, dunklen Bereichen, reflektierenden Objekten (gerade wenn da pro Pixel nochmal mehrere Vektoren losgeschickt werden müssen, wird es problematisch - Glas ist da ja noch vergleichsweise einfach) und dynamischen Szenen, weil nur wenige Samples pro Pixel berechnet werden können in der Kürze der Zeit, und ohnehin relativ wenig diskrete Geometrie (besonders bei der Stadt und den Menschen auffällig: Fast nur Instancing derselben Modelle). Auch Animationen dürften Kopfschmerzen bereiten, denn auf Rendering-Performance optimierte Datenstrukturen dürften lange zum Aufbau brauchen und umgekehrt (ist zumindest bei Blenders Cycles-Renderer durchaus spürbar - klar, der rendert nicht in Echtzeit, aber je nach Szene auch schon flott).

    Ich bin definitiv gespannt, wie sich das weiterentwickelt, denn - da muss dir zustimmen - darin liegt wohl die Zukunft. Die Frage ist nur, in welcher Ferne sie liegt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: arbeitslos, sobald Path Tracing ...

    Autor: Raistlin 27.08.13 - 15:46

    warten_auf_godot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brigade Engine macht's vor ... viele weitere werden folgen ...

    Der Brigrade macher ist Dozent an der Uni in Breda (NL) ich hatte eine weile unterricht bei ihm. Echt ein cooler typ.
    Ich glaube eher das wir weiterhin Hybrid engines haben werden und ab Zeitpunkt X wenn die Rechenpower so groß ist wird komplett auf raytracing gesetzt um alles einfacher und genauer zu machen. Dies wird aber sehr spät passieren und dann wird der unterschied wohl nicht so groß zu sehen sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm
  2. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  4. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Teilzeitarbeit: Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus
    Teilzeitarbeit
    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

    In einem Versuch will Amazon komplette Teams inklusive Manager in Teilzeit arbeiten lassen - 30 Stunden pro Woche und mit den gleichen Rechten wie Vollzeitkräfte. Möglicherweise ist der Schritt eine Reaktion auf frühere Medienberichte zur Arbeitsbelastung bei Amazon.

  2. Archos: Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro
    Archos
    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

    Mit dem 50f Helium bringt Archos ein günstiges Android-Smartphone mit Fingerabdrucksensor und LTE-Unterstützung auf den Markt. Die restliche Ausstattung des Smartphones bewegt sich im Einsteigerbereich.

  3. Sicherheit: Operas Server wurden angegriffen
    Sicherheit
    Operas Server wurden angegriffen

    Der Browser-Hersteller Opera hat seine Nutzer über einen Angriff auf seine Server informiert. Von der schnell abgewehrten Attacke sei das Sync-System betroffen, möglicherweise wurden Passwörter und Nutzernamen abgegriffen. Sicherheitshalber wurden alle Passwörter zurückgesetzt.


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57