Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GOG.com: Retrogames fit gemacht…

Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: 9life-Moderator 27.11.12 - 11:47

    Ich habe die Lizenz zum Spielen ja schon gekauft und bezahlt.

    Zwar ist dies eine Art "Dienstleistung" der Webseite, aber eigentlich hätte ich vom Hersteller erwartet, seinen Kunden dies mittels Patches zu ermöglichen. Jedoch endet der "König Kunde" unmittelbar nach Zahlungseingang...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: Muhaha 27.11.12 - 11:57

    Da König Kunde das seit Jahren klaglos mit sich machen lässt ... warum etwas ändern?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: 9life-Moderator 27.11.12 - 12:00

    "klaglos" würde ich es nicht nennen.

    Um meine älteren Original-Spiele am laufen zu halten, bin ich ab und an "gezwungen", "Hilfssoftware" einzusetzen, die rechtlich bedenklich ist. Dies ist meine stille Form von Protest!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: Gungosh 27.11.12 - 12:32

    Ohne jetzt Titel oder Erscheinungsjahre im Detail zu kennen: Auch beim Publisher wäre es IMHO eine neue Leistung, denn wenn nach X Jahren der Support für eine Software endet und nicht X künftige Betriebssystemversionen mit dem Kauf unterstützt werden, ist das doch prinzipiell ok.

    Oder anders gesagt: Ein Spiel von 2001 hat sicher nicht Windows 7 oder Windows 8 in den Anforderungen (und somit in den unterstützten Systemen) stehen.

    Oder liege ich falsch?

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: insane 27.11.12 - 17:48

    Man weiß doch vor dem Kauf, unter welchen Betriebssystemen ein Spiel läuft...

    Stell dir vor du wärst Publisher, musst jetzt für jede neue Windows-Version jedes Spiel der letzten 15 Jahre anpassen und bekommst dafür keine müde Mark, weil das Gros der Spieler das Spiel ja schon gekauft hat. Gibt es nicht Gerüchte, dass Windows 9 bereits nächstes oder übernächstes Jahr kommen soll?

    Der Service von GOG ist nicht selbstverständlich! Danke dafür!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Was benutzt du? Warum sollte das illegal sein?

    Autor: fratze123 28.11.12 - 08:09

    Das Umgehen eines Kopierschutzes ist in Deutschland völlig legal, wenn legal erworbene Software sonst nicht läuft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Ähm. Nicht selbstverständlich?

    Autor: fratze123 28.11.12 - 08:11

    Wenn die was für Windows 8 verkaufen wollen, ist es selbstverständlich, dass das auch laufen muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: amp amp nico 28.11.12 - 17:45

    Es gibt noch ein Gerücht welches besagt, daß alle kommenden "Windows-Updates" eigentlich kostenpflichtige DirectX-Updates unter falschem Namen sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: IpToux 29.11.12 - 01:33

    amp amp nico schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt noch ein Gerücht welches besagt, daß alle kommenden
    > "Windows-Updates" eigentlich kostenpflichtige DirectX-Updates unter
    > falschem Namen sind.


    Quelle?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: Hu5eL 03.12.12 - 10:53

    Auf Datum geschaut --> Stimmt es ist Freitag :D

    Trotzdem ein Teil Wahrheit enthalten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  2. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne
  3. Paketdienst Drohne liefert in den USA erstmals Medikamente aus

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  1. 3D Xpoint: Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND
    3D Xpoint
    Revolutionärer Speicher vereint DRAM und NAND

    Schneller als nichtflüchtiger NAND-Speicher und mehr Kapazität als flüchtiger DRAM: 3D Xpoint soll eine Lücke zwischen beiden heutigen Technologien besetzen und neue Anwendungen möglich machen.

  2. Honeynet des TÜV Süd: Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen
    Honeynet des TÜV Süd
    Simuliertes Wasserwerk wurde sofort angegriffen

    Kaum online kamen schon die ersten Zugriffe: Das Sicherheitsunternehmen TÜV Süd hat eine Wasserwerkssimulation als Honeynet aufgesetzt und acht Monate lang ins Internet gestellt. Auch Betreiber von kleinen und unbedeutenden Anlagen mit Internetanschluss seien unmittelbar gefährdet, folgern die Sicherheitsexperten.

  3. Codecs: Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben
    Codecs
    Konsortium will Lizenzgebühren für H.265 erheben

    HEVC Advance will künftig Lizenzgebühren für die Nutzung des Codecs H.265 verlangen. Das könnte besonders Streamingdienste wie Netflix und Open-Source-Software hart treffen.


  1. 19:18

  2. 18:54

  3. 18:16

  4. 18:07

  5. 17:54

  6. 17:38

  7. 17:02

  8. 16:39