Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GOG.com: Retrogames fit gemacht…

Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: 9life-Moderator 27.11.12 - 11:47

    Ich habe die Lizenz zum Spielen ja schon gekauft und bezahlt.

    Zwar ist dies eine Art "Dienstleistung" der Webseite, aber eigentlich hätte ich vom Hersteller erwartet, seinen Kunden dies mittels Patches zu ermöglichen. Jedoch endet der "König Kunde" unmittelbar nach Zahlungseingang...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: Muhaha 27.11.12 - 11:57

    Da König Kunde das seit Jahren klaglos mit sich machen lässt ... warum etwas ändern?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: 9life-Moderator 27.11.12 - 12:00

    "klaglos" würde ich es nicht nennen.

    Um meine älteren Original-Spiele am laufen zu halten, bin ich ab und an "gezwungen", "Hilfssoftware" einzusetzen, die rechtlich bedenklich ist. Dies ist meine stille Form von Protest!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: Gungosh 27.11.12 - 12:32

    Ohne jetzt Titel oder Erscheinungsjahre im Detail zu kennen: Auch beim Publisher wäre es IMHO eine neue Leistung, denn wenn nach X Jahren der Support für eine Software endet und nicht X künftige Betriebssystemversionen mit dem Kauf unterstützt werden, ist das doch prinzipiell ok.

    Oder anders gesagt: Ein Spiel von 2001 hat sicher nicht Windows 7 oder Windows 8 in den Anforderungen (und somit in den unterstützten Systemen) stehen.

    Oder liege ich falsch?

    _____________________________
    <loriot>Ach was?</loriot>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: insane 27.11.12 - 17:48

    Man weiß doch vor dem Kauf, unter welchen Betriebssystemen ein Spiel läuft...

    Stell dir vor du wärst Publisher, musst jetzt für jede neue Windows-Version jedes Spiel der letzten 15 Jahre anpassen und bekommst dafür keine müde Mark, weil das Gros der Spieler das Spiel ja schon gekauft hat. Gibt es nicht Gerüchte, dass Windows 9 bereits nächstes oder übernächstes Jahr kommen soll?

    Der Service von GOG ist nicht selbstverständlich! Danke dafür!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Was benutzt du? Warum sollte das illegal sein?

    Autor: fratze123 28.11.12 - 08:09

    Das Umgehen eines Kopierschutzes ist in Deutschland völlig legal, wenn legal erworbene Software sonst nicht läuft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Ähm. Nicht selbstverständlich?

    Autor: fratze123 28.11.12 - 08:11

    Wenn die was für Windows 8 verkaufen wollen, ist es selbstverständlich, dass das auch laufen muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: amp amp nico 28.11.12 - 17:45

    Es gibt noch ein Gerücht welches besagt, daß alle kommenden "Windows-Updates" eigentlich kostenpflichtige DirectX-Updates unter falschem Namen sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: IpToux 29.11.12 - 01:33

    amp amp nico schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt noch ein Gerücht welches besagt, daß alle kommenden
    > "Windows-Updates" eigentlich kostenpflichtige DirectX-Updates unter
    > falschem Namen sind.


    Quelle?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Eigentlich etwas, was ich vom Publisher erwarten würde...

    Autor: Hu5eL 03.12.12 - 10:53

    Auf Datum geschaut --> Stimmt es ist Freitag :D

    Trotzdem ein Teil Wahrheit enthalten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Myra, München
  2. Rakuten Deutschland GmbH, Berlin
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Kinderroboter Myon: Einauge lernt, Einauge hat Körper
    Kinderroboter Myon
    Einauge lernt, Einauge hat Körper

    Myon will einfach nur lernen: Der nur 125 Zentimeter große Roboter entwickelt sich wie ein Kleinkind. Bald soll er an der Uni zum Einsatz kommen.

  2. Passwort Manager: Lastpass behebt kritische Lücke
    Passwort Manager
    Lastpass behebt kritische Lücke

    Die gestern von Tavis Ormandy gemeldete kritische Schwachstelle im Passwort-Manager Lastpass ist nach Angaben des Unternehmens inzwischen geschlossen worden. Ein neue Lastpass-Version soll unter Firefox bereitstehen.

  3. Fest angestellt: Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt
    Fest angestellt
    Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

    Die Zahl der IT-Beschäftigten in Deutschland beträgt über eine Million - doch wie viele davon sind Informatiker? Dazu haben die Bundesagentur für Arbeit und der Bitkom jetzt Angaben gemacht.


  1. 12:00

  2. 11:38

  3. 11:23

  4. 10:54

  5. 10:48

  6. 10:07

  7. 10:00

  8. 09:50