Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Browser: Chrome 23 soll…

Do Not Track

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Do Not Track

    Autor: Schnarchnase 07.11.12 - 09:43

    DNT hat 3 Stati:
    - Kein DNT-Header gesetzt: Der Nutzer hat sich weder dafür noch dagegen entschieden.
    - DNT-Header 0: Der Nutzer ist damit einverstanden getrackt zu werden.
    - DNT-Header 1: Der Nutzer möchte nicht getrackt werden.

    Microsoft eliminiert die erste Möglichkeit, daher ist die Kritik am IE 10 - meiner Meinung nach - berechtigt. Wenn man dem Nutzer helfen möchte, dann sollte man ihn einmalig beim ersten Start des Browsers nach seiner Meinung fragen und nicht irgendwas blindlings entscheiden.

    Kurz gesagt: Chrome und Firefox machen es richtig, der IE mal wieder falsch (wenn auch dieses mal zum Wohle des Nutzers).

  2. Re: Do Not Track

    Autor: waswiewo 07.11.12 - 09:50

    Zum Wohle des Nutzers ist aber etwas kurzsichtig gedacht wie ich finde. Diverse Unternehmen haben schon angekündigt, Do Not Track nicht zu unterstützen, da Microsoft es mit dem IE 10 ohne Zutun des Nutzers aktiviert hat. In diesem Fall hat sich also nicht der Nutzer so entschieden sondern Microsoft. Da kann ich das Unbehagen div. Firmen durchaus verstehen. Ob das wirklich zum Wohle des Nutzers ist?

  3. Re: Do Not Track

    Autor: F.A.M.C. 07.11.12 - 10:04

    Ich hätte DNT so oder so aktiviert. Die Unternehmen die DNT nicht unterstützen wollen, arbeiten nur damit, dass die meisten Menschen sich die Option gar nicht ansehen oder keine Kenntnis davon haben. Würde man die Menschen explizit danach fragen, würden die meisten DNT aktivieren.

    Ohne DNT-Header wird doch auch getrackt, oder? Da gibt's nur ein "Ja" oder "Nein".

  4. Re: Do Not Track

    Autor: Remy 07.11.12 - 10:10

    >- Kein DNT-Header gesetzt: Der Nutzer hat sich weder dafür noch dagegen entschieden.
    >- DNT-Header 0: Der Nutzer ist damit einverstanden getrackt zu werden.

    kommt aber aufs selbe raus

  5. Re: Do Not Track

    Autor: nille02 07.11.12 - 10:59

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Wohle des Nutzers ist aber etwas kurzsichtig gedacht wie ich finde.
    > Diverse Unternehmen haben schon angekündigt, Do Not Track nicht zu
    > unterstützen, da Microsoft es mit dem IE 10 ohne Zutun des Nutzers
    > aktiviert hat.

    Wenn sie den DNT Header beim IE 10 Ignoreiren würden, OK. Aber ihn generell nicht zu unterstützen weil der IE ihn immer setzt, ist für mich nur ein Vorwand.

  6. Re: Do Not Track

    Autor: Jakelandiar 07.11.12 - 11:31

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Wohle des Nutzers ist aber etwas kurzsichtig gedacht wie ich finde.
    > Diverse Unternehmen haben schon angekündigt, Do Not Track nicht zu
    > unterstützen, da Microsoft es mit dem IE 10 ohne Zutun des Nutzers
    > aktiviert hat. In diesem Fall hat sich also nicht der Nutzer so entschieden
    > sondern Microsoft. Da kann ich das Unbehagen div. Firmen durchaus
    > verstehen. Ob das wirklich zum Wohle des Nutzers ist?

    Also eigentlich fragt Windows nach bei der Installation.
    Selber erst erlebt bei der Windows 8 Installation.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Karlsruhe
  2. Daimler AG, Fellbach
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Civilization VI gratis erhalten
  2. 379,90€
  3. 362,26€ mit Coupon CHMI5S (keine Versand- und Zollkosten mit Priority Line)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Rockstar Games: Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich
    Rockstar Games
    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

    Mobbing als grundlegendes Spielprinzip: Rockstar Games hat seinen umstrittenen Klassiker Bully für Smartphones und Tablets veröffentlicht. Neben angepasster Grafik gibt es auch Extramissionen und einen Multiplayermodus.

  2. Crimson Relive Grafiktreiber: AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen
    Crimson Relive Grafiktreiber
    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

    Mit der Radeon Software 16.12 erhalten Nutzer von AMD-Grafikkarten ein Streaming-Interface mit H.265-Support, ein D3D12-Benchmark-Tool und einen cleveren Stromsparmodus.

  3. Layout Engine: Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps
    Layout Engine
    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

    Mit CSS-Flexboxen können Seiten so gestaltet werden, dass deren Elemente sich an verschiedene Displaygrößen anpassen können. Facebook macht das grundlegende Modell mit der freien Layout-Engine Yoga auch für native Apps verfügbar - in C, C#, Obj-C und Java.


  1. 15:04

  2. 15:00

  3. 14:04

  4. 13:41

  5. 12:42

  6. 12:02

  7. 11:48

  8. 11:40