Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Docs: Google will fast…

Dann soll es doch auch mal...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann soll es doch auch mal...

    Autor: Kampfmelone 26.12.12 - 14:56

    offlinefähige Versionen geben. Was bringt mir denn ein "Programm" im Browser, das mit einem Laptop unterwegs nicht läuft, da man kein Internet hat? Wenn man seinen Text nicht ausdrucken kann, da gerade das Internet nicht geht?
    Klar sind das seltene Momente, aber davor hat doch jeder Angst, sowas muss zuverlässig funktionieren und nicht vom Internetanschluss abhängen!

  2. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: SaSi 26.12.12 - 15:08

    ich glaube, das soll ja ohnehin nur nutzer anziehen, die office365 nutzen...

    jegliche werbetrommel spricht ja von flächendeckender bandbreitversorgung... das du ab und zu kein internet hast (laut werbung ist das nicht möglich)

  3. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: dabbes 26.12.12 - 15:43

    Ah "German Angst". Und was wäre wenn mal kein Strom da ist? Da kannst du nochnichtmal offline arbeiten, mein Gott musst du in Angst leben.

  4. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: SaSi 26.12.12 - 15:50

    strom ist aber leichter zu finden, als internet ;) ...nennt sich auch akku

  5. Gibt es!

    Autor: stuempel 26.12.12 - 15:55

    aber nie ausprobiert: http://www.zdnet.de/41563138/google-macht-textverarbeitung-docs-offline-nutzbar/

  6. Re: Gibt es!

    Autor: Milber 26.12.12 - 15:56

    stuempel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber nie ausprobiert: www.zdnet.de

    Funktioniert super.

  7. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: Nephtys 26.12.12 - 18:20

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > offlinefähige Versionen geben. Was bringt mir denn ein "Programm" im
    > Browser, das mit einem Laptop unterwegs nicht läuft, da man kein Internet
    > hat? Wenn man seinen Text nicht ausdrucken kann, da gerade das Internet
    > nicht geht?
    > Klar sind das seltene Momente, aber davor hat doch jeder Angst, sowas muss
    > zuverlässig funktionieren und nicht vom Internetanschluss abhängen!

    You must be new here :D

    Die entsprechenden Chrome-Erweiterungen funktionieren absolut klasse. Und plattformunabhängiger geht ja wohl nicht als Google Docs.
    Meine Geräte gleichen sich immer ab, sobald sie Empfang haben. Was bedeutet dass fast immer meine Geräte meine aktuellen Dokumente haben. Ich kann mir also gewöhnlich auswählen, von welchem Gerät ich das ganze ausdrucke.

    Natürlich gibt es noch die schöne Möglichkeit mit Offline-Programmen und USB-Sticks, um Daten auszutauschen zwischen Rechnern. Oh ja... sehr zeitgemäß.



    Der einzige Grund der gegen das Konzept spricht ist der gleiche der auch gegen Cloud-Dienste im allgemeinen spricht: Man vertraut Konzernen nicht. Ich tue es aber. Das ist also eine komplett subjektive Meinung jeder Person.

  8. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: Schnapsbrenner 26.12.12 - 18:29

    >
    > Der einzige Grund der gegen das Konzept spricht ist der gleiche der auch
    > gegen Cloud-Dienste im allgemeinen spricht: Man vertraut Konzernen nicht.
    > Ich tue es aber. Das ist also eine komplett subjektive Meinung jeder
    > Person.
    Der letzte Punkt ist genau mein Problem. Da nutz ich lieber meinen Kopf etwas öfter und speicher nur die Dokumente, die ich wirklich in der Cloud haben will in meinem Dropbox-Ordner. Das hat den gleichen Effekt, ohne dass ich mein ganzes Office Programm ändern muss.

    Aus meiner Sicht Schwachsinn für diese Synchrofunktion zu wechseln.

  9. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: foo 26.12.12 - 22:33

    Schnapsbrenner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der letzte Punkt ist genau mein Problem. Da nutz ich lieber meinen Kopf
    > etwas öfter und speicher nur die Dokumente, die ich wirklich in der Cloud
    > haben will in meinem Dropbox-Ordner. Das hat den gleichen Effekt, ohne dass
    > ich mein ganzes Office Programm ändern muss.
    >
    > Aus meiner Sicht Schwachsinn für diese Synchrofunktion zu wechseln.

    Ich spar mir meinen Kopf lieber für sinnvollere Aufgaben und das Organisieren von Dateien gehört für mich nicht dazu. Aber wer spricht von wechseln? Mir liegt Google Docs am besten für einfache Dokumente und OO/MS/Tex für komplexere.

  10. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: ikso 26.12.12 - 22:40

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > offlinefähige Versionen geben. Was bringt mir denn ein "Programm" im
    > Browser, das mit einem Laptop unterwegs nicht läuft, da man kein Internet
    > hat? Wenn man seinen Text nicht ausdrucken kann, da gerade das Internet
    > nicht geht?
    > Klar sind das seltene Momente, aber davor hat doch jeder Angst, sowas muss
    > zuverlässig funktionieren und nicht vom Internetanschluss abhängen!

    Für mich absolut nachvollziehbar, auf meinem macbook habe ich normalerweise nur zuhause eine internetverbindung, das arbeiten unterwegs oder im zug würde somit sehr eingeschrenkt sein..

    Auch für mich in der form unbrauchbar!

  11. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: Thaodan 27.12.12 - 01:15

    Was hat das mit German zu tun(welches überhaupt?)?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  12. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: mackes 27.12.12 - 07:51

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kampfmelone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > offlinefähige Versionen geben. Was bringt mir denn ein "Programm" im
    > > Browser, das mit einem Laptop unterwegs nicht läuft, da man kein
    > Internet
    > > hat? Wenn man seinen Text nicht ausdrucken kann, da gerade das Internet
    > > nicht geht?
    > > Klar sind das seltene Momente, aber davor hat doch jeder Angst, sowas
    > muss
    > > zuverlässig funktionieren und nicht vom Internetanschluss abhängen!
    >
    > Für mich absolut nachvollziehbar, auf meinem macbook habe ich normalerweise
    > nur zuhause eine internetverbindung, das arbeiten unterwegs oder im zug
    > würde somit sehr eingeschrenkt sein..
    >
    > Auch für mich in der form unbrauchbar!

    Nur, dass das Argument nicht mehr wirklich trifft, da man seit einem halben Jahr (oder so) seine Dokumente auch offline bearbeiten kann ;-)

  13. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: F.A.M.C. 27.12.12 - 09:18

    Wir haben in der Firma ein Blockheizkraftwerk. Selbst wenn überall der Strom ausfällt, wir machen weiter. =)

  14. Re: Dann soll es doch auch mal...

    Autor: glamolium 27.12.12 - 09:34

    ja zb im zug gerade business leute fahren zug ice und so um da zu arbeiten und da is fast immer scheiße mit internet weil bahn

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  2. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  3. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Berlin
  4. über Ratbacher GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. DNS NET: Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s
    DNS NET
    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

    Das neue Netz ist fertig und wird geschaltet. Auch die Preise von DNS:NET und Zweckverband Breitband Altmark sind jetzt bekannt. Die Telekom warnt vor solchen Modellen und will Angst verbreiten.

  2. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.

  3. Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden
    Rahmenvertrag
    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Die Proteste und Weigerung der Hochschulen, dem Unirahmenvertrag der VG Wort zuzustimmen, zeigen Wirkung. Die VG Wort will noch in diesem Jahr eine Übergangslösung für 2017 erarbeiten. An der heftig kritisierten Einzelmeldung von Seminartexten will die VG Wort offenbar festhalten.


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48