1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iCloud: Outbank-Entwickler…

Outbank?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Outbank?!

    Autor: linuxuser1 08.02.13 - 11:29

    Waren das nicht die, die das Passwort im Klartext in die Logfiles geschrieben haben? Ausgerechnet die wollen sich über Datensicherheit mokieren? Haha :D

    Edit: Ja, die sind das http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Outbank-2-mit-Passwort-Leck-1786837.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 11:32 durch linuxuser1.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Outbank?!

    Autor: Peter Brülls 08.02.13 - 11:37

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Waren das nicht die, die das Passwort im Klartext in die Logfiles
    > geschrieben haben? Ausgerechnet die wollen sich über Datensicherheit
    > mokieren?

    Das sie an der Stelle nicht. Sie kritisieren die Verläßlichkeit des Dienstes.

    Das nicht ganz zu unrecht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Outbank?!

    Autor: Replay 08.02.13 - 11:51

    Stimmt. Ich nutze keine Cloud-Dienste, aber bei meinem iOS-Zeugs hätte ich es verwendet, um die Bilder auf den Geräten zu synchronisieren. Pustekuchen, nix da. Es hat nicht um die Burg funktioniert. Warum weiß niemand so richtig.

    Habe ich ein Bild auf irgendeinem Gerät dem Photostream hinzugefügt, tat sich auf den anderen Geräten und auf dem PC nichts. Witzigerweise funktionierte es, wenn ich ein Bild löschte. Ja, das wurde dann auf den anderen Geräten (inkl. PC) auch entfernt.

    Mir ist so ein Zirkus zu dumm, ich erwarte von solchen Dingen, daß sie funktionieren, ohne Rumtricksen zu müssen. Ich erledige das einfach wieder auf die althergebrachte Tour. Mit einem extra dafür eingerichteten IMAP-Mailkonto. An dieses Konto schicke ich die Bilder, sodaß sie darüber automatisch auf den anderen Geräten auch auftauchen.

    Das Problem mit dem Photostream (dessen Funktionsumfang per se für'n Eimer ist) ist nicht die einzige Schwachstelle von iCloud.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Outbank?!

    Autor: Peter Brülls 08.02.13 - 12:24

    Witzigerweise ist PhotoStream das, was bei mir ausnehmen gut funktioniert.

    Alles taucht auf auf, sobald das Gerät im W/LAN war, Löschen klappt auch, Streams freigeben an andere ebenfalls.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Outbank?!

    Autor: Amin Negm 08.02.13 - 15:27

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Witzigerweise ist PhotoStream das, was bei mir ausnehmen gut funktioniert.
    >
    > Alles taucht auf auf, sobald das Gerät im W/LAN war, Löschen klappt auch,
    > Streams freigeben an andere ebenfalls.

    Glaubst du mir jetzt, dass Clouding bei den meisten problemlos funktioniert und bei manchen aus völlig unerfindlichen Gründen nicht? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Outbank?!

    Autor: Peter Brülls 08.02.13 - 15:39

    Amin Negm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Witzigerweise ist PhotoStream das, was bei mir ausnehmen gut
    > funktioniert.
    > >
    > >
    > > Alles taucht auf auf, sobald das Gerät im W/LAN war, Löschen klappt
    > auch,
    > > Streams freigeben an andere ebenfalls.
    >
    > Glaubst du mir jetzt, dass Clouding bei den meisten problemlos funktioniert
    > und bei manchen aus völlig unerfindlichen Gründen nicht? ;-)

    Oh, das glaube ich durchaus. Ich habe nur weiterhin ernste Zweifel am Ausmass des Anteils, der durch Apple verursacht wird.

    Dazu habe - verzeih mir - zu viele Apps und Anwendungen gesehen, die trotz dutzender Compilerwarnings in die Produktion gingen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Outbank?!

    Autor: Amin Negm 08.02.13 - 15:59

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amin Negm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Peter Brülls schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Witzigerweise ist PhotoStream das, was bei mir ausnehmen gut
    > > funktioniert.
    > > >
    > > >
    > > > Alles taucht auf auf, sobald das Gerät im W/LAN war, Löschen klappt
    > > auch,
    > > > Streams freigeben an andere ebenfalls.
    > >
    > > Glaubst du mir jetzt, dass Clouding bei den meisten problemlos
    > funktioniert
    > > und bei manchen aus völlig unerfindlichen Gründen nicht? ;-)
    >
    > Oh, das glaube ich durchaus. Ich habe nur weiterhin ernste Zweifel am
    > Ausmass des Anteils, der durch Apple verursacht wird.
    >
    > Dazu habe - verzeih mir - zu viele Apps und Anwendungen gesehen, die
    > trotz dutzender Compilerwarnings in die Produktion gingen.

    Ich verspreche dir, dass ich keine Zeile Code jemals in die Produktion gehen ließ, die eine Warning verursacht. ;-)

    Nein, es ist immer möglich, dass noch ein Bug in unserem Code ist. Klar. Wer kann das jemals ausschließen!? Aber derzeit sieht es wirklich nicht danach aus. Die Möglichkeiten, das festzustellen, sind aber auch außerordentlich rar, weil es nicht einmal anständige Fehlermeldungen gibt,

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. NSA-Ausschuss BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab
  2. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  3. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  2. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  3. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an

Honor Holly im Test: 130 Euro - wer bietet weniger?
Honor Holly im Test
130 Euro - wer bietet weniger?
  1. Honor Preis des Holly sinkt auf 110 Euro
  2. Honor Holly Je mehr Interessenten, desto günstiger das Smartphone
  3. Honor T1 8-Zoll-Tablet im iPad-Mini-Format für 130 Euro

  1. Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
    Nachruf
    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

    Leonard Nimoy, bekannt als Mr. Spock aus der ersten Star-Trek-Serie, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Bevor er ins All flog, ritt er in Western-Serien. Später führte er Regie bei zwei der Star-Trek-Filme.

  2. Click: Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen
    Click
    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

    Für die Apple Watch gibt es austauschbare Armbänder, doch Apple hat dafür gesorgt, dass keine x-beliebigen Bänder genutzt werden können und kurzerhand ein eigenes System entwickelt. Das Projekt Click will das ändern und einen Adapter bauen.

  3. VLC-Player 2.2.0: Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme
    VLC-Player 2.2.0
    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

    Der VLC-Player kann in Version 2.2.0 digitale Kinofilme im DCP-Formate abspielen. Zudem werden Videos automatisch rotiert, der Blu-ray-Support ist erweitert worden, und die Addons können leichter verwaltet werden. Das Team hat auch einen häufigen Fehler beim Darstellen von bestimmten Porno-Filmen behoben.


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46