Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Messenger: Yahoo…

ja, ich nutze das

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ja, ich nutze das

    Autor: zZz 03.12.12 - 11:37

    nur falls jemand fragt. habe genau zwei leute in meiner buddylist und die waren schon seit jahren nicht mehr online. aber es könnte ja passieren ;)

    ps: natürlich nutze ich nicht den offiziellen client, sondern pidgin

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ja, ich nutze das

    Autor: SkaveRat 03.12.12 - 11:45

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur falls jemand fragt. habe genau zwei leute in meiner buddylist und die
    > waren schon seit jahren nicht mehr online. aber es könnte ja passieren ;)
    >
    > ps: natürlich nutze ich nicht den offiziellen client, sondern pidgin

    Ich glaube Yahoo wäre auch traurig wenn deren letzter User offline geht ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ja, ich nutze das

    Autor: tunnelblick 03.12.12 - 11:48

    ich hatte anno piefendeckel dort auch mal einen account, aber es eigentlich nie genutzt - trillian bot es mir halt an ;) also ehrlich gesagt war ich überrascht, dass es das netz überhaupt noch gibt...

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ja, ich nutze das

    Autor: zZz 03.12.12 - 12:43

    vielleicht lässt sich das versilbern ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ja, ich nutze das

    Autor: ichbinhierzumflamen 03.12.12 - 12:48

    hatte auch vor einer zeit, ich glaube 2 jahren gehört das der service eingestellt wurde, oder meines erachtens total umgestellt wurde, ich dachte auch das wäre schon ewig offline ;) so kann man sich irren, der einzige grund warum das noch läuft ist wahrscheinlich die werbefinanzierung :) genug leute 40+ die das noch nutzen denk ich

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: ja, ich nutze das

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 03.12.12 - 16:56

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so kann man sich irren, der einzige
    > grund warum das noch läuft ist wahrscheinlich die werbefinanzierung :)
    > genug leute 40+ die das noch nutzen denk ich

    Wieso sollte Yahoo auch einen Dienst einstellen, der Gewinn bringt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ja, ich nutze das

    Autor: lisgoem8 03.12.12 - 17:51

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur falls jemand fragt. habe genau zwei leute in meiner buddylist und die
    > waren schon seit jahren nicht mehr online. aber es könnte ja passieren ;)
    >
    > ps: natürlich nutze ich nicht den offiziellen client, sondern pidgin


    Ich glaube das Yahoo Nutzer wohl sich bald auch in Skype einloggen können. Gibt ja so Partnerschaften. Und MS wäre es ja egal, Hauptsache noch mehr Nutzer für einen Dienst den man dann auf Windows / WindowsPhone only umstellen wird. Das ist jetzt schon klar. Skype wird von Android / Apple / Linux System verschwinden. Nur eine frage der Zeit. Aber ich bin mir so sicher das es MS tun wird um seine Marktposition zu festigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: ja, ich nutze das

    Autor: thorben 04.12.12 - 11:45

    linuxsupport einstellen erachte ich als im rahmen des möglichen...
    aber iOS und android support einstampfen traut sich MS nicht... das könntens mal versuchen, wenn sie mehr als 1/3 MA haben, aber da das nicht passieren wird...
    tgerade unter iOS ist der skype client auch langsam mal gut und flüssig zu bedienen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Business Consultant / Project Manager (m/w) - Connected Mobility (Fleet Soloutions)
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart
  2. Systemberater/in Releasemanagement
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. (Senior) Manager Supplier Quality Engineering (m/w) Software Supplier
    Harman/Becker Automotive Systems (Becker Division) GmbH, Ittersbach Raum Karlsruhe
  4. (Senior) Test Manager (m/w)
    Sevenval Technologies GmbH, Köln

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: The Green Hornet (inkl. 2D Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€
  2. NEU: Bad Boys 2 [Blu-ray]
    7,90€ FSK 18
  3. NEU: Captain Phillips/Philadelphia - Best of Hollywood/2 Movie Collector's Pack 88 [Blu-ray]
    9,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Graphite-Bibliothek: Wenn Schriftarten zur Sicherheitslücke werden
    Graphite-Bibliothek
    Wenn Schriftarten zur Sicherheitslücke werden

    Mit der Graphite Description Language erstellte Schriften können von Angreifern genutzt werden, um verschiedene Sicherheitslücken in der Graphite-Bibliothek auszunutzen. Fehler im Speichermanagement können dazu führen, dass fremder Code ausgeführt wird.

  2. Verizon: AOL-Eigner wollen Yahoo kaufen
    Verizon
    AOL-Eigner wollen Yahoo kaufen

    AOL-Chef Tim Armstrong soll ein Angebot für Yahoo vorbereiten. Eigner Verizon will die Yahoo-Nutzer auf seinen Videostreamingdienst Go90 leiten.

  3. Imagination Technologies: CEO tritt nach fast 20 Jahren zurück
    Imagination Technologies
    CEO tritt nach fast 20 Jahren zurück

    Hossein Yassaie, bisheriger Chef bei Imagination Technologies, ist zurückgetreten. Hintergrund sollen die schlechten Geschäftszahlen sein. Der britische Hersteller ist für die PowerVR-Grafikeinheiten und die MIPS-Architektur für CPUs bekannt.


  1. 14:36

  2. 13:43

  3. 13:00

  4. 12:54

  5. 12:19

  6. 12:04

  7. 12:01

  8. 11:51