1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 10: Preview…

IE wenig Resonanz

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IE wenig Resonanz

    Autor: berlusio 14.11.12 - 12:18

    Die Nutzerzahlen Sind mittlerweile so niedrig, dass kaum jemand von dieser Neuerung Gebrauch machen wird. Alle anderen wissen wahrscheinlich nur nicht wie man einen anderen Browser installiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: IE wenig Resonanz

    Autor: blaub4r 14.11.12 - 12:31

    Den IE gibt es noch :D ?

    sachen gibt es ..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: IE wenig Resonanz

    Autor: Sammie 14.11.12 - 12:56

    berlusio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Nutzerzahlen Sind mittlerweile so niedrig, dass kaum jemand von dieser
    > Neuerung Gebrauch machen wird. Alle anderen wissen wahrscheinlich nur nicht
    > wie man einen anderen Browser installiert.


    Wie kommstn darauf dass die Nutzerzahlen niedrig sind? Klar sind viele zu Chrome gewechselt, aber zwischen Chrome, Firefox und IE liegen auch nur wenige Prozente Marktanteil. Ist ja nicht so, dass der IE auf unter 5% runtergeschrumpft wäre, wo Opera rumtümpelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: IE wenig Resonanz

    Autor: aveonik 14.11.12 - 13:44

    Stimmt schon, aber ich denke die meisten die den Anteil von IE ausmachen sind Firmen und Leute die sich nicht viel mit dem PC auskennen und damit machen. Was dazu führt das dort meistens noch nichtmal IE9 läuft..das heißt es wird IE10 höchstens auch nicht dortlaufen. ^^

    In unserer Firma z.b. dürfen die Anwender nichts anderes installieren ( können sie auch nicht ) und es wird standardmässig IE8 ausgeliefert. Ein Update auf 9 ist Softwarebedingt nicht möglich. :)

    Persönlich denk ich in dem Fall wirklich das die meisten Nutzer, welche den PC viel nutzen und sich auskennen freiwillig nicht zum IE greifen.

    lg
    Ave

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: IE wenig Resonanz

    Autor: Telcrome 14.11.12 - 23:58

    Eigentlich sind die Leute, die den IE schlecht finden eher die, die nur denken, dass sie sich toll mit dem Computer auskennen.
    Abgesehen davon, dass der IE 10 bisher der schnellste und sicherste Browser ist (große Unterschiede gibt's sowieso nicht mehr), bietet er auch die besten Entwicklerwerkzeuge.
    Also auch Leute, die Websites designen werden wohl mit dem IE am besten bedient sein

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: IE wenig Resonanz

    Autor: elgooG 15.11.12 - 09:44

    Telcrome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich sind die Leute, die den IE schlecht finden eher die, die nur
    > denken, dass sie sich toll mit dem Computer auskennen.
    Also wer den IE schlecht findet, "kennt sich nicht mit Computern aus"? Du weißt schon, dass ein professioneller Anwender niemals eine so oberflächliche und kurzsichtige Aussage machen würde?

    > Abgesehen davon, dass der IE 10 bisher der schnellste und sicherste Browser
    > ist (große Unterschiede gibt's sowieso nicht mehr), bietet er auch die
    > besten Entwicklerwerkzeuge.
    Der IE 10 ist doch nicht einmal lange genug fertig, geschweige denn überhaupt nennenswert verbreitet um zu so einem Schluss zu kommen. Wie kommst du darauf, dass er der sicherste Browser ist? ...und schnell? naja.

    > Also auch Leute, die Websites designen werden wohl mit dem IE am besten
    > bedient sein
    Muhahahahahhahahha....o wow...tut mir leid, aber ich wäre dabei fast vom Stuhl gefallen. Webdesigner und -entwickler sind ja bekannt dafür, dass sie ausgerechnet den IE so toll finden. xD

    Die braucht man nur um für die eigene Website eine Version für ältere IE's zu basteln. Die Entwicklerwerkzeuge sind auch um keinen Deut besser als bei anderen Browsern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

  1. Verzögerte Android-Entwicklung: X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad
    Verzögerte Android-Entwicklung
    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

    Die neue Mobilvariante des Flugsimulators X-Plane 10 wird es erst einmal nur für iOS-Geräte geben. Eine Android-Umsetzung befindet sich aber schon in der Entwicklung. Jedoch ist der Aufwand für die Android-Plattform so hoch, dass sich die beiden Entwickler zunächst auf iOS konzentrierten.

  2. International Space Station: Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All
    International Space Station
    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

    Die ISS-Crew muss ihre Ersatzteile und fehlendes Werkzeug nun selbst auf der Raumstation drucken. Statt eine Ratsche mit der nächsten Lieferung eines Raumschiffs zu senden, schickte die Nasa der Besatzung nur eine Datei für den 3D-Drucker der Raumstation.

  3. Malware in Staples-Kette: Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert
    Malware in Staples-Kette
    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

    Es war einer der größten Einbrüche in einer Firma im Jahr 2014. In der US-Kette Staples wurde Schadsoftware gefunden, die Kreditkartendaten von Kunden im Laden stahl. In einer Stellungnahme versucht Staples nun, den Schaden kleinzureden. Der Prozentsatz betroffener Geschäfte ist hoch.


  1. 14:04

  2. 12:54

  3. 12:39

  4. 12:04

  5. 16:02

  6. 13:11

  7. 11:50

  8. 11:06