Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 11: Microsoft…

Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: expat 27.06.13 - 13:31

    Kann das Internet explorer auch? Lesenzeichen zwischen verschiedenen Geräten Syncen? Wenn nicht, würd ich nie IE nehmen, egal wie gut er ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: droptable 27.06.13 - 13:36

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das Internet explorer auch? Lesenzeichen zwischen verschiedenen
    > Geräten Syncen? Wenn nicht, würd ich nie IE nehmen, egal wie gut er ist.

    Firefox kann das auch, sogar dediziert und ohne NSA-Google-Konto.
    Just Saying :-P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: zendar 27.06.13 - 13:38

    Les den Artikel, dann wüsstest du es:

    > Der IE11 synchronisiert Tabs, Verlauf, Bookmarks und Einstellungen über
    > mehrere Windows-Geräte, so dass Nutzer überall die gleiche Umgebung
    > vorfinden und das Surfen auf einem anderen Gerät fortsetzen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: expat 27.06.13 - 13:39

    Aber da man sowieso ein Googlekonto hat, wieso soll man da den Umweg über Firefox gehen?

    Wie funktioniert das bei Firefox, wo muss man sich da anmelden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: expat 27.06.13 - 13:40

    Windows-Geräte - genau das ist das Problem. Ist Android ein Windowsgerät? Nein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: zendar 27.06.13 - 13:45

    IE läuft ja auch nur auf Windows. Auf Android kannst du ruhig dein Chrome weiter nutzen, interessiert bei diesen Artikel niemand, hier geht es um IE und Windows

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: expat 27.06.13 - 13:50

    Hier geht es um Gründe, warum ich IE auf Windows nicht nutze. Und eine der Schwächen ist der fehlende Sync mit Windows-fremden Geräten. Das ist heutzutagen Platformoffenheit und schon ein wichtiger Punkt, der GEGEN IE spricht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: developer 27.06.13 - 13:51

    zendar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IE läuft ja auch nur auf Windows. Auf Android kannst du ruhig dein Chrome
    > weiter nutzen, interessiert bei diesen Artikel niemand, hier geht es um IE
    > und Windows

    Na ja, er würde halt gerne auch auf seinem Android Device in nem anderen Browser die Bookmarks etc haben.

    Damit fällt für ihn einfach weg den IE zu nutzen.

    IE kann allerdings auch Plugins, da bräuchte man wohl eher eine Browserübegreifende Lösung.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: expat 27.06.13 - 14:03

    Tnx für den Beistand. So ist es auch. Ich versuche wenn möglich Dienste zu nutzen die ich auf mehreren Plattformen nutzen kann. Man weiss nie welche Plattform in 2 Jahren das Rennen macht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: developer 27.06.13 - 14:26

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tnx für den Beistand.

    Gern.

    > So ist es auch. Ich versuche wenn möglich Dienste zu
    > nutzen die ich auf mehreren Plattformen nutzen kann. Man weiss nie welche
    > Plattform in 2 Jahren das Rennen macht.

    Weiß man allerdings bei den Diensten oft auch nicht.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.06.13 - 14:30

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist
    > heutzutagen Platformoffenheit und schon ein wichtiger Punkt, der GEGEN IE
    > spricht.

    Das ist das gleiche, wie wenn ich sage, Chrome ist nicht offen, weil ich damit nur Geräte syncen kann, auf denen Chrome läuft. Den gibt's für WP8 genauso wenig, wie es den IE für Android gibt. Ich verstehe dein Anliegen und würde es ja an deiner Stelle genauso machen, aber die Argumentation ist etwas wacklig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: expat 27.06.13 - 14:37

    Naja, Chrome läuft auf dem WIn PC, auf Android und meines wissens auch auf Apple. Sind 3
    IE läuft auf WIN PC und WIN RT Tablet. Sind zwei. Eins davon nutze ich nicht.

    Sicherlich subjektiv.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.06.13 - 14:44

    Ja, das meine ich. Man muss halt schauen, wie man seine eigenen Systeme unter einen Hut bringt. Aber 100% offen und kompatibel ist keiner, nicht mal Google. Leider.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: Felix_Keyway 27.06.13 - 23:20

    Ja, der Internet Explorer unterstützt das mit Hilfe eines Microsoft-Accounts, wenn du mit Lesezeichen Favoriten meinst.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: cry88 27.06.13 - 23:32

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tnx für den Beistand. So ist es auch. Ich versuche wenn möglich Dienste zu
    > nutzen die ich auf mehreren Plattformen nutzen kann.

    Schau dir mal Xmarks an. Unterstützt alle Browser. Für Android ist es allerdings kostenplichtig

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor: Ockermonn 28.06.13 - 08:41

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Chrome läuft auf dem WIn PC, auf Android und meines wissens auch auf
    > Apple. Sind 3
    > IE läuft auf WIN PC und WIN RT Tablet. Sind zwei. Eins davon nutze ich
    > nicht.
    >
    > Sicherlich subjektiv.


    ja, Win PC, Win RT und Windows Phones. Sind auch drei ;)
    aber chrome wirds doch sicher auch für Linux geben

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software
    invenio Group AG, Rhein-Main-Gebiet und Raum Nürnberg
  2. Head of Software Development / Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  3. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Solution Inhouse Consultant PLM (m/w)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. BESTPREIS: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand
  3. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26