1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Applikationen
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Internet Explorer 11: Microsoft…

Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor expat 27.06.13 - 13:31

    Kann das Internet explorer auch? Lesenzeichen zwischen verschiedenen Geräten Syncen? Wenn nicht, würd ich nie IE nehmen, egal wie gut er ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor droptable 27.06.13 - 13:36

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das Internet explorer auch? Lesenzeichen zwischen verschiedenen
    > Geräten Syncen? Wenn nicht, würd ich nie IE nehmen, egal wie gut er ist.

    Firefox kann das auch, sogar dediziert und ohne NSA-Google-Konto.
    Just Saying :-P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor zendar 27.06.13 - 13:38

    Les den Artikel, dann wüsstest du es:

    > Der IE11 synchronisiert Tabs, Verlauf, Bookmarks und Einstellungen über
    > mehrere Windows-Geräte, so dass Nutzer überall die gleiche Umgebung
    > vorfinden und das Surfen auf einem anderen Gerät fortsetzen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor expat 27.06.13 - 13:39

    Aber da man sowieso ein Googlekonto hat, wieso soll man da den Umweg über Firefox gehen?

    Wie funktioniert das bei Firefox, wo muss man sich da anmelden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor expat 27.06.13 - 13:40

    Windows-Geräte - genau das ist das Problem. Ist Android ein Windowsgerät? Nein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor zendar 27.06.13 - 13:45

    IE läuft ja auch nur auf Windows. Auf Android kannst du ruhig dein Chrome weiter nutzen, interessiert bei diesen Artikel niemand, hier geht es um IE und Windows

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor expat 27.06.13 - 13:50

    Hier geht es um Gründe, warum ich IE auf Windows nicht nutze. Und eine der Schwächen ist der fehlende Sync mit Windows-fremden Geräten. Das ist heutzutagen Platformoffenheit und schon ein wichtiger Punkt, der GEGEN IE spricht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor developer 27.06.13 - 13:51

    zendar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IE läuft ja auch nur auf Windows. Auf Android kannst du ruhig dein Chrome
    > weiter nutzen, interessiert bei diesen Artikel niemand, hier geht es um IE
    > und Windows

    Na ja, er würde halt gerne auch auf seinem Android Device in nem anderen Browser die Bookmarks etc haben.

    Damit fällt für ihn einfach weg den IE zu nutzen.

    IE kann allerdings auch Plugins, da bräuchte man wohl eher eine Browserübegreifende Lösung.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor expat 27.06.13 - 14:03

    Tnx für den Beistand. So ist es auch. Ich versuche wenn möglich Dienste zu nutzen die ich auf mehreren Plattformen nutzen kann. Man weiss nie welche Plattform in 2 Jahren das Rennen macht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor developer 27.06.13 - 14:26

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tnx für den Beistand.

    Gern.

    > So ist es auch. Ich versuche wenn möglich Dienste zu
    > nutzen die ich auf mehreren Plattformen nutzen kann. Man weiss nie welche
    > Plattform in 2 Jahren das Rennen macht.

    Weiß man allerdings bei den Diensten oft auch nicht.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor Himmerlarschundzwirn 27.06.13 - 14:30

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist
    > heutzutagen Platformoffenheit und schon ein wichtiger Punkt, der GEGEN IE
    > spricht.

    Das ist das gleiche, wie wenn ich sage, Chrome ist nicht offen, weil ich damit nur Geräte syncen kann, auf denen Chrome läuft. Den gibt's für WP8 genauso wenig, wie es den IE für Android gibt. Ich verstehe dein Anliegen und würde es ja an deiner Stelle genauso machen, aber die Argumentation ist etwas wacklig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor expat 27.06.13 - 14:37

    Naja, Chrome läuft auf dem WIn PC, auf Android und meines wissens auch auf Apple. Sind 3
    IE läuft auf WIN PC und WIN RT Tablet. Sind zwei. Eins davon nutze ich nicht.

    Sicherlich subjektiv.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor Himmerlarschundzwirn 27.06.13 - 14:44

    Ja, das meine ich. Man muss halt schauen, wie man seine eigenen Systeme unter einen Hut bringt. Aber 100% offen und kompatibel ist keiner, nicht mal Google. Leider.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor Felix_Keyway 27.06.13 - 23:20

    Ja, der Internet Explorer unterstützt das mit Hilfe eines Microsoft-Accounts, wenn du mit Lesezeichen Favoriten meinst.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor cry88 27.06.13 - 23:32

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tnx für den Beistand. So ist es auch. Ich versuche wenn möglich Dienste zu
    > nutzen die ich auf mehreren Plattformen nutzen kann.

    Schau dir mal Xmarks an. Unterstützt alle Browser. Für Android ist es allerdings kostenplichtig

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Mein Hauptgrund bei Chrome zu bleiben: Sync mit Android Chrome

    Autor Ockermonn 28.06.13 - 08:41

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Chrome läuft auf dem WIn PC, auf Android und meines wissens auch auf
    > Apple. Sind 3
    > IE läuft auf WIN PC und WIN RT Tablet. Sind zwei. Eins davon nutze ich
    > nicht.
    >
    > Sicherlich subjektiv.


    ja, Win PC, Win RT und Windows Phones. Sind auch drei ;)
    aber chrome wirds doch sicher auch für Linux geben

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

  1. Verband: "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"
    Verband
    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

    Eine einstweilige Verfügung gegen Uber und zuvor ein Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum, dass 9flats aus der Stadt vertrieb. Der Startup-Verband fragt: "Wer gründet schon ein Unternehmen in Berlin, wenn er mit Verbot rechnen muss?"

  2. Kabel Deutschland: 2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen
    Kabel Deutschland
    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

    Durch einen Kabelschaden waren zweitausend Haushalte vom Netz von Kabel Deutschland getrennt. Über der Schadensstelle hatte ein parkender Wagen die Arbeiten behindert.

  3. Cridex-Trojaner: Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware
    Cridex-Trojaner
    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

    Hundertfünfzig Rechner in der Hamburger Verwaltung sind im Januar 2014 tagelang durch den Cridex-Trojaner lahmgelegt worden. Das hat der Senat bestätigt. Der Trojaner installiert auch einen Keylogger, doch einen Datenverlust hat es angeblich nicht gegeben.


  1. 20:20

  2. 19:26

  3. 19:02

  4. 17:52

  5. 17:10

  6. 17:02

  7. 17:00

  8. 16:22