1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone-Hacking: Kein Jailbreak…

Warum hat Apple was gegen Jailbreaker (weil PRO NSA?)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum hat Apple was gegen Jailbreaker (weil PRO NSA?)

    Autor: Turok 07.07.13 - 15:42

    Schließlich haben die sich die meisten Sachen von den Gejailbreakten iPhones bzw. Apps abgeschaut und in ihr iOS 7 eingefügt. Sparen Zeit und Geld für die Entwicklung u. Marktforschung, da sie ganz einfach sehen welche Jailbreak Apps am beliebtesten sind und sich von der Usability überzeugen lassen.

    Vl sind es gerade die mit Absicht eingebrachten Sicherheitslücken für NSA & Co, die Gefahr laufen von den Hackern aufgedeckt zu werden und dadurch für deren Komplott obsolet geworden sind, der Grund endlich die Jailbreak Gemeinde das Handwerk mit unmittelbaren Updates zu legen und deren Motivation in Keim zu ersticken?

    Apple ist DAS amerikanische Unternehmen schlechthin, also bestimmt 1. Instanz für Staatliche Spionagegangster?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum hat Apple was gegen Jailbreaker (weil PRO NSA?)

    Autor: Sander Cohen 07.07.13 - 18:39

    Die Sicherheitslücken werden nicht mit Absicht rein gemacht, sondern werden bei Entdeckung der NSA gemeldet bevor sie geschlossen werden.

    Weil Apple bei einem Jailbreak nicht mehr für die reibungslose Funktion garantieren kann. Und das letztendlich den Ruf des immer flüssigen iPhone's zunichte machen würde.

    Der Jailbreak bringt nunmal nicht selten teils erhebliche Performance-Verluste, Abstürze & sonstige Anomalien mit sich. Verträgt sich auch teils nicht mit den Apps von Entwicklern aus dem AppStore etc. (die dann von den Jailbreakern 1 Sterne Bewertungen bekommen, für die sie absolut nichts können). usw.

    Die NSA etc. holt sich die Informationen dort wo sie sie am ehesten bekommen wird. Also die Firmen mit den großen Datenbanken ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum hat Apple was gegen Jailbreaker (weil PRO NSA?)

    Autor: Timsel 07.07.13 - 18:58

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die NSA etc. holt sich die Informationen dort wo sie sie am ehesten
    > bekommen wird. Also die Firmen mit den großen Datenbanken ;)

    Hast Du überhaupt verstanden was die NSA tut?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum hat Apple was gegen Jailbreaker (weil PRO NSA?)

    Autor: Sander Cohen 07.07.13 - 22:09

    Klar!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  2. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar
  3. Xperia C4 Sony präsentiert neues Smartphone mit Frontblitz

IMHO: DNSSEC ist gescheitert
IMHO
DNSSEC ist gescheitert

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

  1. BND-Sonderermittler Graulich: Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner
    BND-Sonderermittler Graulich
    Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

    Der pensionierte Verwaltungsjurist Kurt Graulich soll für den NSA-Ausschuss die umstrittenen Selektorenlisten einsehen. Die Opposition will gegen dessen Ernennung so schnell wie möglich klagen.

  2. 5G-Norma-Projekt: Nokia, Telekom und Telefónica wollen 5G festlegen
    5G-Norma-Projekt
    Nokia, Telekom und Telefónica wollen 5G festlegen

    5G soll ein weltweiter Mobilfunkstandard werden, bei dem alle Mobilfunkausrüster und -betreiber gleichberechtigt mitmachen. Doch Nokia Networks setzt auf einen Alleingang.

  3. Oberlandesgericht: Youtube kann durch Gema in Störerhaftung genommen werden
    Oberlandesgericht
    Youtube kann durch Gema in Störerhaftung genommen werden

    Youtube muss laut dem Oberlandesgericht Hamburg illegale Videos nach einem Hinweis sofort sperren und Vorsorge treffen, dass es möglichst nicht zu weiteren Verletzungen kommt. Was das konkret bedeutet, ist noch unklar.


  1. 20:54

  2. 18:49

  3. 17:32

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:22

  8. 15:04