1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jakob Nielsen: Designexperte…

Affen zum Testen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Affen zum Testen?

    Autor: Ockermonn 20.11.12 - 13:20

    "Die zwölf Tester der Studie haben das nicht hinbekommen, der Grund dafür wurde nicht genannt. Die betreffende Fingergeste ist kompliziert [...]"

    Vielleicht sollte man das Tablet nicht in einen Affenkäfig werfen, sondern Menschen mit einem IQ>20 testen lassen. Ja einen Balken zu verschieben oder das Fenster auf eine Seite statt in die Mitte zu ziehen ist verdammt kompliziert!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Affen zum Testen?

    Autor: Charles Marlow 20.11.12 - 13:21

    Tja, nicht jeder kann so furchtbar schlau sein wie Du.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Affen zum Testen?

    Autor: LH 20.11.12 - 13:34

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, nicht jeder kann so furchtbar schlau sein wie Du.

    Wäre aber angemessen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Affen zum Testen?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.11.12 - 13:35

    Die entsprechende Geste, die Ockermonn anspricht ist "App anfassen, ziehen, 1 Sekunde halten". Er hat also Recht, ab einem IQ von 21 sollte das durchaus drin sein...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Affen zum Testen?

    Autor: koflor 20.11.12 - 14:13

    Dann darf ich mich ab jetzt privilegiert fühlen :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Affen zum Testen?

    Autor: ruamzuzler 20.11.12 - 14:52

    Wieder ein Affe, der nicht begreift, was Usabiliy ist.
    Solltest du Entwickler sein, bitte, bitte, bitte um Himmels Willen Finger weg vom Frontend!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Affen zum Testen?

    Autor: daFlo 20.11.12 - 22:44

    ich schätze mal du hast n falsches bild von affen...

    http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/286085.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Affen zum Testen?

    Autor: wmayer 21.11.12 - 11:30

    Was bin ich froh, dass 99,9% aller Programme wohl von Menschen erstellt werden die keine Ahnung haben was Usability ist. Dann ist die für einen halbwegs normalen Menschen problemlos zu benutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Affen zum Testen?

    Autor: TheUltimateStar 21.11.12 - 12:54

    Ach, da brauchte halt wieder mal irgendein Kasper etwas Aufmerksamkeit? Mehr als Effekthascherei ist das doch nicht, aber sie funktioniert offenbar. Fehlen dem Useability-Guru* etwa Aufträge? Irgendwo hat es aber offenbar geklemmt, für eine repräsentative Studie zu Windows 8 reichte wohl entweder die Zeit oder das Geld nicht, was natürlich kein Grund ist nicht trotzdem zu lästern. Da müssen dann halt 12 Leute ausreichen, die wie auch immer ausgewählt wurden, um Rückschlüsse auf die Benutzbarkeit des Systems von einer global verteilten Millionenschaft an Nutzern zu ziehen.

    *) @Golem: wenn überhaupt dann hat der Typ Ahnung von Useability, nicht von Design. Das sind schon zwei paar Schuhe. Auch wenn das oft Hand in Hand geht, etwas kann durchaus total bescheuert aussehen und dabei trotzdem gut bedienbar sein. Dazu reicht auch ein Blick auf die Webseite von dem Typen, die ist dafür ein gutes Beispiel ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

  1. Z1: Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone
    Z1
    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

    Nach zahlreichen Aufschüben hat Samsung in Indien das Z1 vorgestellt - das erste Tizen-Smartphone für Endkunden. Es hat eine Ausstattung der untersten Einsteigerklasse. Hier dürfte der Preis über die Wettbewerbsfähigkeit entscheiden.

  2. Zehn Jahre Entwicklung: Network Manager 1.0 ist erschienen
    Zehn Jahre Entwicklung
    Network Manager 1.0 ist erschienen

    Der Network Manager ist nach zehn Jahren Entwicklung in Version 1.0 erschienen. Das weit verbreitete Tool für Linux-Desktops enthält neue Bibliotheken sowie Bugfixes und ist zu vorhergehenden Versionen kompatibel.

  3. Star Citizen: Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits
    Star Citizen
    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

    Es ist eines der bislang wichtigsten Updates für Star Citizen: Version 1.0 des Dogfight-Moduls enthält viele neue Inhalte und Systeme, die für das Weltraumspiel von Chris Roberts einen spürbaren Fortschritt bedeuten.


  1. 16:54

  2. 15:53

  3. 15:04

  4. 15:00

  5. 14:44

  6. 14:14

  7. 13:59

  8. 13:49