Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jakob Nielsen: Designexperte…

Jetzt wollten sie etwas wirklich Neues machen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt wollten sie etwas wirklich Neues machen...

    Autor: Charles Marlow 20.11.12 - 13:20

    und haben es komplett vergeigt.

    Warum macht man auch keine offene Beta-Phase, bei der man - ausnahmsweise - auch mal auf die Leute hört?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Jetzt wollten sie etwas wirklich Neues machen...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.11.12 - 13:25

    Machen sie doch. Sie nennen es halt nur nicht Beta, dafür kostet das Upgrade am Anfang nur 50 Euro :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Jetzt wollten sie etwas wirklich Neues machen...

    Autor: LH 20.11.12 - 13:32

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum macht man auch keine offene Beta-Phase, bei der man - ausnahmsweise -
    > auch mal auf die Leute hört?

    Es gab eine lange offene Beta, schon vergessen? Und sie haben auf die Leute gehört, es gab durchaus wichtige Anpassungen.
    Aber die Entscheidung für Metro und dessen Bedienkonzept stand schon fest. So etwas ändert man auch in einer Beta nicht mehr. Wenn dann in einer Alpha.

    Aber schon mal versucht Millionen Leuten eine Alpha-Version zu geben? Viele glauben,das jede Software sofort stabil ist. Hätten sie eine unfertige Version vorab herausgegeben, wäre die Reaktion vernichtend gewesen, und hätte auch noch der Finalen Version geschadet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Jetzt wollten sie etwas wirklich Neues machen...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.11.12 - 04:55

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber schon mal versucht Millionen Leuten eine Alpha-Version zu geben? Viele
    > glauben,das jede Software sofort stabil ist. Hätten sie eine unfertige
    > Version vorab herausgegeben, wäre die Reaktion vernichtend gewesen, und
    > hätte auch noch der Finalen Version geschadet.

    Dafür brauchte Microsoft wirklich keine Alpha. Die finale Version schadet sich schon genug, mit sich selbst. ;o) Die Verkaufszahlen sprechen Bände. Aber, dass sind ja nur die Hardware-Anbieter schuld!

    Das ich mir vor ca. 5 Wochen ne Windows 8 Pro gekauft habe, für läppische 30 Euro, diese installiert und im produktiven Umfeld bis Gestern genutzt habe, doch dann gefrustet von dem sterilen Desktop, von den blöden Metro-APPs, dank eines Images wieder auf Windows 7 AUFGESTIEGEN bin, so wird es nicht nur mir ergangen sein.

    Wie viele Versionen von Windows 8 auch immer verkauft werden... Genutzt wird es garantiert nicht von der gleichen Menge an Nutzern!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Jetzt wollten sie etwas wirklich Neues machen...

    Autor: a user 21.11.12 - 10:47

    und neu ist es auch nicht, und wie üblich: von microsoft ebenfalls nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Software Support Engineer (m/w)
    Interhyp Gruppe, München
  2. Informationsarchitekt (m/w) für Webbasierte Lösungen
    Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  3. Projektreferent (m/w) Smart Metering
    Trianel GmbH, Aachen
  4. Information Security Specialist (m/w)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Millionenrückzahlung: Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei
    Millionenrückzahlung
    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

    Der jahrelange Streit über die Urheberrechte an Happy Birthday ist beendet. Der Musikkonzern Warner muss 14 Millionen Dollar an Tantiemen zurückzahlen.

  2. Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
    Trials of the Blood Dragon im Test
    Motorräder im B-Movie-Rausch

    Nach Far Cry 3 Blood Dragon mischt Ubisoft erneut Genres zusammen: In Trials of the Blood Dragon geht es um Motorrad-Kunststücke und einen aussichtslosen Krieg. Der Stilmix hat großartige Momente zu bieten - treibt Action- und Fahrfans aber auch immer wieder zur Verzweiflung.

  3. Raumfahrt: Kepler Communications baut Internet für Satelliten
    Raumfahrt
    Kepler Communications baut Internet für Satelliten

    Daten aus dem Orbit, dauerhaft verfügbar: Kepler Communications will eine Konstellation aus Satelliten aufbauen, über die jeder Satellit im Orbit ständig erreichbar ist. Wann das Projekt startet, ist noch unklar.


  1. 14:47

  2. 14:00

  3. 13:42

  4. 13:32

  5. 13:23

  6. 13:07

  7. 12:51

  8. 12:27