Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jakob Nielsen: Designexperte…

Nielsen zum iPad

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nielsen zum iPad

    Autor: ggggggggggg 20.11.12 - 13:22

    http://www.useit.com/alertbox/ipad-1st-study.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nielsen zum iPad

    Autor: Lord Gamma 20.11.12 - 13:29

    Hört sich plausibel an, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nielsen zum iPad

    Autor: Mac Okieh 20.11.12 - 14:25

    Stimmt ja auch, in der Anfangszeit des iPad wollte man iPhone Apps in groß bauen, statt Apps für ein iPad zu entwickeln - das sind zwei verschiedene Dinge, und wenn man das nicht begreift, kommt halt Schrott heraus.

    Zu Win8: der größte Fehler ist, dass eine für mobile Geräte perfekt geeignete GUI auf den Desktop-PC gestülpt wird. Touchscreen bei der täglichen Arbeit? Viel zu umständlich: von der Tastatur weg, rübergreifen zum PC, suchen, berühren, wischen, zurück zur Tastatur dauert viel länger als mit der Maus aus dem Handgelenk eine kurze Bewegung und ein Klick. Das ein paar hundert Mal am Tag - na vielen Dank! Davon abgesehen muss ein großer Monitor einen gewissen Abstand zum Benutzer haben, je größer er also ist umso weiter heißt es rübergreifen. Die Schulter und die Orthopäden freuen sich schon... Beim Tablet ist das anders, das ist auf Nähe ausgelegt und dort funktioniert die neue Windows GUI auch gut (siehe Windows Phone). Warum in aller Welt hat Microsoft Betriebssystem und Oberfläche nicht endlich entkoppelt? Dann selber wählen, womit man arbeiten will und alles ist gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nielsen zum iPad

    Autor: volkerswelt 20.11.12 - 14:40

    Mac Okieh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > täglichen Arbeit? Viel zu umständlich: von der Tastatur weg, rübergreifen
    > zum PC, suchen, berühren, wischen, zurück zur Tastatur dauert viel länger
    > als mit der Maus aus dem Handgelenk eine kurze Bewegung und ein Klick. Das
    > ein paar hundert Mal am Tag - na vielen Dank! Davon abgesehen muss ein
    > großer Monitor einen gewissen Abstand zum Benutzer haben, je größer er also
    > ist umso weiter heißt es rübergreifen. Die Schulter und die Orthopäden
    > freuen sich schon... Beim Tablet ist das anders, das ist auf Nähe ausgelegt
    > und dort funktioniert die neue Windows GUI auch gut (siehe Windows Phone).
    > Warum in aller Welt hat Microsoft Betriebssystem und Oberfläche nicht
    > endlich entkoppelt? Dann selber wählen, womit man arbeiten will und alles
    > ist gut.

    1. Windows 8 erfordert keinen Touchscreen. Wenn du einen hast kannst du diesen aber super mit Windows 8 nutzen. Nur wirklich erforderlich ist es nicht.

    2. Was machste über 100x am Tag? Wenn du ein Programm öfters brauchst darfst du dir das gerne in die Taskleiste vom Desktop pinnen oder an prominenter Stelle in Start (aka as Metro GUI).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nielsen zum iPad

    Autor: Mac Okieh 20.11.12 - 17:38

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 1. Windows 8 erfordert keinen Touchscreen. Wenn du einen hast kannst du
    > diesen aber super mit Windows 8 nutzen. Nur wirklich erforderlich ist es
    > nicht.
    >
    Erforderlich nicht, aber zu 99% dafür ausgelegt. Das heißt Effizienz mit Maus liegt bei 1%.

    > 2. Was machste über 100x am Tag? Wenn du ein Programm öfters brauchst
    > darfst du dir das gerne in die Taskleiste vom Desktop pinnen oder an
    > prominenter Stelle in Start (aka as Metro GUI).

    Was ich am Tag mache? Ganz einfach: 10-12 Stunden mit dem PC arbeiten. Mit Windows, weil ich dafür Software entwickle. Da kommt einiges an Programm auf/zu/wieder auf zusammen, und das will ich in keinen Fall mit einem Touchscreen machen müssen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  2. Referent/in Porfolio- / Projektmanagement
    Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg
  3. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfeld-Echterdingen
  4. Software-Entwickler/-in für Bildverarbeitung und sensorbasierte Sortieranlagen
    TOMRA Sorting Solutions über GiPsy® Beratungsgesellschaft für Personal und Organisation mbH, Mülheim-Kärlich

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Star Wars: The Complete Saga (BD) [Blu-ray]
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Blu-rays für je 6,90 EUR
    (u. a. Last Action Hero, Ghostbusters, Underworld, Faster)
  3. VORBESTELLBAR: Terminator: Genisys Skull & 3D Steelbook (+Blu-ray) [Limited Edition]

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Autosteuerung: Uber heuert die Jeep-Hacker an
    Autosteuerung
    Uber heuert die Jeep-Hacker an

    Wenige Wochen nach dem Hack eines Jeep Cherokee haben zwei Sicherheitsforscher einen neuen Job: Sie arbeiten ab sofort für den Fahrdienst Uber an autonomen Autos.

  2. Contributor Conference: Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein
    Contributor Conference
    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

    Hacker können nun auch mit der Sicherheitsprüfung von Owncloud Geld verdienen. Die Prämien können sich allerdings noch nicht mit denen von großen Unternehmen wie Google oder Microsoft messen.

  3. Flexible Electronics: Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables
    Flexible Electronics
    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

    Das US-Verteidigungsministerium bildet zusammen mit Partnern wie Apple, Boeing und Qualcomm eine millionenschwere Allianz, um die Herstellung von Flexible Electronics zu erforschen - die unter anderem bei neuen Wearables im militärischen und zivilen Bereich einsetzbar sind.


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17