Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jakob Nielsen: Designexperte…

Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

    Autor: Leviath4n 20.11.12 - 15:18

    ...mit welcher Schlagzeile kann er nun wohl ganz schnell auf sich aufmerksam machen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

    Autor: motzerator 20.11.12 - 15:30

    Leviath4n schrieb:
    -------------------------
    > ...mit welcher Schlagzeile kann er nun wohl ganz schnell auf sich
    > aufmerksam machen?

    Ist doch egal, seine Aussagen sind jedenfalls fundiert und logisch
    und decken sich mit meinen Erfahrungen mit Windows 8.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

    Autor: Andreas2k 20.11.12 - 16:32

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...mit welcher Schlagzeile kann er nun wohl ganz schnell auf sich
    > aufmerksam machen?

    Mit einer Schlagzeile wo er das bestätigt was viele Experten Weltweit schon lange über Windows 8 sagen! Hinter Windows 8 steckt nämlich gar kein Bedienkonzept das ist lediglich der Versuch mit dem Windows Appstore auch auf dem Desktop zu verdienen. Genügend DAUs gibt es ja die jede drecks App kaufen.

    Windows 8 wirkt an jeder Stelle zusammengefrickelt und zwar mit dem Vorschlaghammer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

    Autor: Leviath4n 20.11.12 - 16:42

    Nö Windows 8 wirkt wie ein schnelleres Windows 7 + Fullscreen Startmenü.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

    Autor: Andreas2k 20.11.12 - 17:29

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö Windows 8 wirkt wie ein schnelleres Windows 7 + Fullscreen Startmenü.
    Schneller nur durch einen gefakten Boot und gekürzte Animationen - der "Geschwindigkeitsvorteil" hält sich in grenzen. Und wer zu primelpöttisch ist und jede Sekunde auf die Waagschale legt der muss dann auch akzeptieren das Win8 in den meisten Spielen einige FPS hinter Windows 7 liegt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

    Autor: Leviath4n 20.11.12 - 17:57

    Also bei mir ist Windows 8 in 2 Sekunden beim Lockscreen, der Desktop ist dann nach Passworteingabe + Win-D sofort einsatzbereit.

    Shutdown 1 Sekunde.

    SSD Intel 520, UEFI boot

    Liegt u.A. daran, dass in Windows 8 die Hintergrunddienste ausgemistet wurden und somit weniger Dienste beim Booten geladen werden. Dazu dann noch UEFI Boot... => Als Fake würde ich das nicht bezeichnen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

    Autor: a user 20.11.12 - 18:12

    nein, liegt daran, dass dein win8 nicht mehr bootet sondern aus dem hybernate aufwacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

    Autor: Leviath4n 20.11.12 - 21:30

    Ja das weiß ich, darum auch "u.A.". Es sind eben mehrere Faktoren,
    die Boot- und Runtime flotter machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

    Autor: nmSteven 20.11.12 - 21:50

    Es gibt keinen Objektiv Begründbaren Grund der gegen Windows 8 spricht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Oh zufällig ist gerade sein neues Buch erschienen...

    Autor: AnetteAlliteration 20.11.12 - 22:30

    Wow, waas spricht - objektiv - _für_ Windows 8? :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Vlotho
  2. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)
  3. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  4. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)
  2. 18,99€ inkl. Versand
  3. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Pikachu versus Bundeswehr
  2. Nintendo Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an
  3. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland

  1. Die Woche im Video: Ab in den Urlaub!
    Die Woche im Video
    Ab in den Urlaub!

    Golem.de-Wochenrückblick Im letzten Wochenrückblick vor der Sommerpause widmen wir uns unter anderem Elementary OS, der Killerspiel-Diskussion und 3D-gedruckten Fingern. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  3. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00