Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jakob Nielsen: Designexperte…
  6. Thema

Wenn eine Funktion nicht wie gewünscht funktioniert....

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn eine Funktion nicht wie gewünscht funktioniert....

    Autor: berlusio 20.11.12 - 16:31

    Ich denke es ist sinnlos hier über Allgemeinheiten mit Hilfe von Metaphern zu sprechen. Das hängt vom konkreten Fall ab. Dennoch hätte Microsoft eine Bedienung konzipieren können, die intuitiver ist. Denn das ist sie offenbar nicht. Und das ist der einzige Fakt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Effektiv?

    Autor: violator 20.11.12 - 18:33

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inwiefern steigert sich meine Effizienz, wenn ich Dinge ausprobiere, die
    > nicht oder nicht wie gewünscht funktionieren?


    Dass sie vielleicht besser funktionieren, sobald du sie erlernt hast, weil sie in Wirklichkeit besser sind als die alte Funktion und die neue Funktion nur deshalb nicht so wie gewünscht funktioniert, weil du dir wünschst, dass sie genau wie die alte Funktion funktioniert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wenn eine Funktion nicht wie gewünscht funktioniert....

    Autor: a user 20.11.12 - 18:37

    wie wahr, wie wahr...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Effektiv?

    Autor: Missingno. 20.11.12 - 18:41

    Also wenn in einer Textverarbeitungssoftware nach dem Druck auf die Taste "x" mal ein "x", mal nichts und mal ein "u" erscheint, dann hat das selbst dann nichts mit Effizienzsteigerung zu tun, wenn ich tatsächlich mal ein "u" schreiben wollte, wenn ich auf "x" drücke, sondern das Ding ist einfach kaputt. Das mag altmodisch uns konservativ sein, aber mit Tastendruck "x" sollte man tatsächlich erwarten können, dass ein "x" erscheint.

    --
    Dare to be stupid!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Projektmanager Business Systems Intermodal (m/w)
    TXLOGISTIK, Troisdorf-Spich
  2. Software-Spezialist / Architekt (m/w) .NET-Framework
    GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  3. Entwicklungsingenieur/in im Bereich System- und Software-Entwicklung
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Spezialist/in IT-Security / Cyber-Sicherheit / Kryptographie
    über Personalstrategie GmbH, München-West

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. IT-Planungsrat Hardware darf keine "schadenstiftende Software" haben
  2. Biere 2 Telekom steckt dreistelligen Millionenbetrag in Rechencenter
  3. Spionage Regierung schaut US-Auftragsfirmen genauer auf die Finger

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. Smart Home: Devolo stellt drei neue Bausteine für Home Control vor
    Smart Home
    Devolo stellt drei neue Bausteine für Home Control vor

    Mit einer Alarmsirene, einem Wassermelder und einem Luftfeuchtigkeitssensor erweitert Devolo das Angebot an Bausteinen für sein Smart-Home-System Home Control. Die Sirene dient gleichzeitig als Repeater, um die Reichweite der übrigen Bausteine zu vergrößern.

  2. Dawn of War 3: Strategie mit Space Marines und Orks
    Dawn of War 3
    Strategie mit Space Marines und Orks

    Das zu Sega gehörende Entwicklerstudio Relic Entertainment hat sein nächstes Projekt vorgestellt: Im PC-Strategiespiel Dawn of War 3 kämpfen mehrere Völker aus dem Games-Workshop-Universum um die galaktische Macht.

  3. Snapchat: Wir kommen in Frieden
    Snapchat
    Wir kommen in Frieden

    IMHO Dies ist eine Warnung an alle, die Snapchat lieben: Auf der Re:publica und anderswo formieren sich Medienhäuser und Werbeprofis. Sie planen eine Invasion.


  1. 11:42

  2. 11:06

  3. 11:05

  4. 10:57

  5. 10:53

  6. 10:51

  7. 10:23

  8. 10:17