1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Java: Petition soll Oracle von…

250.000 Menschen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 250.000 Menschen?

    Autor iRofl 06.02.13 - 13:19

    Auf der Seite steht es werden 250.000 "needed" für die Petition.
    Da ist ja ne ganze Menge...wenn man bedenkt, dass nicht mal 200.000 Java kennen :D



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.13 13:25 durch iRofl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 250.000 Menschen?

    Autor txt.file 06.02.13 - 13:41

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der Seite steht es werden 250.000 "needed" für die Petition.
    > Da ist ja ne ganze Menge...wenn man bedenkt, dass nicht mal 200.000 Java
    > kennen :D


    Woher nimmst du die Zahl der Javakenner?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 250.000 Menschen?

    Autor hypron 06.02.13 - 13:58

    txt.file schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iRofl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf der Seite steht es werden 250.000 "needed" für die Petition.
    > > Da ist ja ne ganze Menge...wenn man bedenkt, dass nicht mal 200.000 Java
    > > kennen :D
    >
    > Woher nimmst du die Zahl der Javakenner?


    www.peoplewhoknowjava.org

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 250.000 Menschen?

    Autor non_sense 06.02.13 - 14:04

    Java ist doch ne Insel, oder? :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 250.000 Menschen?

    Autor txt.file 06.02.13 - 15:47

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.peoplewhoknowjava.org


    Die URL gibt mir ein „Server not found“ und Google findet zu der URL auch nichts sinnvolles.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 250.000 Menschen?

    Autor Clown 06.02.13 - 15:54

    Sach an ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 250.000 Menschen?

    Autor violator 07.02.13 - 07:45

    Ahahaha :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

  1. Mobiles Bezahlsystem: Amazon plant Kreditkartenleser für Smartphones
    Mobiles Bezahlsystem
    Amazon plant Kreditkartenleser für Smartphones

    Amazon will angeblich einen winzigen Kreditkartenleser vorstellen, der an Smartphones angeschlossen wird. Mit der App Wallet hat Amazon schon eine Anwendung entwickelt, die Gutscheine und Rabattmarken speichert.

  2. Tails: Zero-Day im Invisible Internet Project
    Tails
    Zero-Day im Invisible Internet Project

    In der Linux-Distribution Tails befindet sich eine Sicherheitslücke, über die Nutzeridentitäten aufgedeckt werden können. Die Schwachstelle ist nicht in Tor, sondern im Invisible-Internet-Project-Netzwerk zu finden.

  3. Geräuschunterdrückung: Bose verklagt Beats wegen Patentverletzungen
    Geräuschunterdrückung
    Bose verklagt Beats wegen Patentverletzungen

    Apple hat den Kopfhörerhersteller Beats noch nicht vollständig übernommen, da droht schon Ärger. Konkurrenz Bose verklagt Beats wegen einer angeblichen Patentverletzung. Es geht um fünf Schutzrechte zu geräuschunterdrückenden Kopfhörern.


  1. 10:17

  2. 08:37

  3. 07:39

  4. 07:29

  5. 07:20

  6. 07:10

  7. 13:58

  8. 12:58