1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kalq-Tastatur: Neues…

DVORAK

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DVORAK

    Autor: Thanatos81 18.04.13 - 08:40

    Alternative Tastaturlayouts sind eine nette Idee. Ich habe mich selber an DVORAK versucht. Aber wenn man dieses nicht durchgängig einsetzt, wird es sehr schwer das Layout so weit zu erlernen, dass man es blind beherrscht, so zumindest meine Erfahrung.

    Daher glaube ich, dass die Idee ein spezielles Layout für Touchscreens zu nutzen und ein anderes für eine physische Tastatur nicht sehr gut funktionieren wird.

    Aber eventuell werde ich ja eines Besseren belehrt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: DVORAK

    Autor: Seasdfgas 18.04.13 - 09:03

    ja, sehe das ähnlich. vorallem ottonormaluser hat ja schon probleme, wenn auf ner tastatur z und y vertauscht sind, und da solln jetzt am heimpc ein layout und am handy ein anderes kommen? glaub ich eher nicht

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: DVORAK

    Autor: Wechselgänger 18.04.13 - 09:24

    Thanatos81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alternative Tastaturlayouts sind eine nette Idee. Ich habe mich selber an
    > DVORAK versucht. Aber wenn man dieses nicht durchgängig einsetzt, wird es
    > sehr schwer das Layout so weit zu erlernen, dass man es blind beherrscht,
    > so zumindest meine Erfahrung.
    >
    > Daher glaube ich, dass die Idee ein spezielles Layout für Touchscreens zu
    > nutzen und ein anderes für eine physische Tastatur nicht sehr gut
    > funktionieren wird.

    Naja, es gibt da schon einen Unterschied: Du nutzt DVORAK und QWERTZ ja sicher beide auf normalen Tastaturen.
    KALQ ist aber für geteilte Touchscreentastaturen in Daumenbedienung gedacht.

    Ich benutze auf meinem Tablet bereits eine geteilte Tastatur, und es ist ein Unterschied in der Nutzung, und das klassische QWERTZ-Layout bringt tatsächlich Probleme mit sich, weil es auf Mehrfingertippen statt Zweidaumenbedienung ausgelegt ist.

    Separate Layouts für "normale" Tastaturen und Touchbedienung könnten klappen, weil man sich sowieso umstellen muss.


    Was ich mir aber wünsche ist KALQ nicht als neue Tastatur für Android, sondern als zusätzliches Layout für meine vorhandene Tastatur. Auf die zusätzlichen Features will ich nicht wirklich verzichten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: DVORAK

    Autor: Tantalus 18.04.13 - 09:25

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja, sehe das ähnlich. vorallem ottonormaluser hat ja schon probleme, wenn
    > auf ner tastatur z und y vertauscht sind, und da solln jetzt am heimpc ein
    > layout und am handy ein anderes kommen? glaub ich eher nicht

    Andererseits haben Handies schon immer ein anderes Tastaturlayout, und jeder, der auf einem solchen schon mal ne SMS getippt hat, musste sich damit zurechtfinden.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: DVORAK

    Autor: cry88 18.04.13 - 09:33

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andererseits haben Handies schon immer ein anderes Tastaturlayout, und
    > jeder, der auf einem solchen schon mal ne SMS getippt hat, musste sich
    > damit zurechtfinden.

    Die Eingewöhnung dauert aber dafür doch schon recht lange. Zumindest ich hab das nie hinbekommen und hab ewig für einen Text gebraucht. Einfach weil ich kaum SMS schreibe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: DVORAK

    Autor: Tantalus 18.04.13 - 09:40

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Eingewöhnung dauert aber dafür doch schon recht lange. Zumindest ich
    > hab das nie hinbekommen und hab ewig für einen Text gebraucht. Einfach weil
    > ich kaum SMS schreibe.

    Bei mir ging das recht schnell, und irgendwann konnte ich SMS sogar blind tippen.
    Ich denke, die Umgewöhnung ist gar nicht mal so schwer, vor allem wenn man halbwegs regelmäßig damit arbeitet.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: DVORAK

    Autor: Seasdfgas 18.04.13 - 11:35

    im schlimmsten fall hast du dann also qwertz zuhause, t9 auf dem handy und dann noch kalq aufm tablet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: DVORAK

    Autor: minastaros 18.04.13 - 13:10

    Auch an QUERTZ muss man sich (einmalig) gewöhnen. Es ist allerdings nicht wegen Optimierung des Schreibens entwickelt worden, sondern um ein Verhaken der Typenhebel bei der mechanischen Schreibmaschine zu verhindern. Und wir schreiben heute noch damit...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tastaturbelegung#QWERTZ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: DVORAK

    Autor: dEEkAy 18.04.13 - 16:11

    minastaros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch an QUERTZ muss man sich (einmalig) gewöhnen. Es ist allerdings nicht
    > wegen Optimierung des Schreibens entwickelt worden, sondern um ein Verhaken
    > der Typenhebel bei der mechanischen Schreibmaschine zu verhindern. Und wir
    > schreiben heute noch damit...
    >
    > de.wikipedia.org#QWERTZ


    Im Endeffekt müsste man sowohl QWERTZ überarbeiten als auch KALQ einführen. QWERTZ ist wie du schon belegt hast, "veraltet" und müsste optimiert werden. QWERTZ auf einem Tablet bzw Smartphone bringt allerdings auch Probleme, die Leute hinter KALQ werden sich da schon was gedacht haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: DVORAK

    Autor: zaphir 18.04.13 - 20:07

    QWERTZ wurde schon mehrfach überarbeitet. Neben dem bereits erwähnten Dvorak gibt es z.b. noch das NEO-Layout
    http://de.wikipedia.org/wiki/Neo_%28Tastaturbelegung%29
    das erleichtert das 10-finger-schreiben enorm, nicht zuletzt wegen einer "logischen" anordnung der tasten…

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Dreamfall Chapters Book One Neue Episode von The Longest Journey
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

  1. Haftungsprivilegien: Wann macht sich ein Hoster strafbar?
    Haftungsprivilegien
    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

    Auch im Strafrecht gelten für einen Hostprovider die Haftungsprivilegien aus dem Telemediengesetz. Ausgerechnet ein Programmierer, der 70 Internetseiten lokaler rechtsextremistischer Gruppen gehostet hat, findet damit in Berlin milde Richter.

  2. Settop-Box: Skys Streaming-Client ist der Roku 3
    Settop-Box
    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

    Für sein reines Streaming-Angebot Sky Online will der Pay-TV-Anbieter bald auch eigene Hardware anbieten. Sie basiert auf dem Roku 3, der in den USA bereits für viele andere Dienste genutzt wird. Wie das Fire TV ist er auch spieletauglich, der Schwerpunkt liegt aber auf anderen Funktionen.

  3. Steam: Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus
    Steam
    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

    Erst die Sleeping Dogs Definitive Edition, nun die Kane and Lynch Collection und die Eidos Anthology: Square Enix sperrt deutsche Spieler bei zwei weiteren Steam-Angeboten per Geo-Lock aus.


  1. 18:20

  2. 17:57

  3. 17:49

  4. 17:07

  5. 16:58

  6. 15:35

  7. 15:03

  8. 14:56